Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Kostenübernahme durch Kasse, Concerta bzw. Medikinet ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2

    Kostenübernahme durch Kasse, Concerta bzw. Medikinet ?

    Hallo, bin neu hier und bräuchte mal einen Rat von Euch.

    Ich bin Männlich und 44 Jahre alt. Letztes Jahr hat man bei mir ADHS diagnostiziert.
    Nach langem hin und her werde ich seit ca. 2 Monaten mit Methylphenidat behandelt.
    Eingestellt wurde ich mit Medikinet adult, bin dann auf dreimal 15mg pro Tag gekommen.
    Bis auf das nervige auf und ab, wenn man die Einnahmezeit verpasst hat, hat es super angeschlagen.
    Ich bin ein neuer Mensch. Umgestellt habe ich jetzt auf Concerta 54mg, scheint zu funktionieren.

    Da ich erst im Erwachsenenalter die Diagnose gestellt bekam und noch viel wichtiger, ich vor meinem 18ten Lebensjahr nicht mit Methylphenidat behandelt wurde, weigert sich die Kasse irgendwelche Kosten zu übernehmen. Vom Arzt werde ich auf die Krankenkasse verwiesen, von der auf den Medizin technischen Dienst und von denen wieder auf den Arzt. Klar ist, das die Kassen nur das Medikinet adult bezahlen, aber halt nur wenn man schon im Kindesalter behandelt wurde.

    Daher ist es in meinem Fall schnuppe ob Concerta oder Medikinet.
    Nun hat mein Arzt gesagt, dass die Kassen sehr wohl eine Entscheidung über die Kostenübernahme treffen können.

    So nun meine Frage, hat jemand von Euch Erfahrungen wie man da vorgehen sollte. An wen kann ich mich wenden, oder kennt Ihr eine Kasse die in meinem Fall so etwas übernimmt?

    Über ein paar Tips von Euch freue ich mich.

    Gruß
    Mustang

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Kostenübernahme durch Kasse, Concerta bzw. Medikinet ?

    Fa läuft was falsch. Medikinet adult wird in Deutschland als einziges MPH-Präparat bei Erwachsenen bezahlt, ohne wenn und aber.Der Arzt muss es auf Kassenrezept verordnen,es sei denn du bist privat versichert.
    Ich versteh das Problem nicht.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Kostenübernahme durch Kasse, Concerta bzw. Medikinet ?

    Richtig ist, dass Medikunet adult von der Kasse bezahlt wird wenn das ADHS schon seit Kindheit besteht, wann die Diagnose erfolgte ist dabei unerheblich!
    Da eine ADHS immer seit dem Kindesalter besteht (ist ja ein Diagnosekriterium), sonst wär es ja keine, wird auch das Medikinet adult und zwar als einziges MPH-Präperat (wie Trine schon richtig bemerkte) von der Kasse übernommen.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Kostenübernahme durch Kasse, Concerta bzw. Medikinet ?

    Der Fehler liegt wohl beim Doc, offenbar meint er noch Medikinet darf nur auf privatrezept verschrieben werden und dann zahlst natürlich selbst. Mein Doc meinte das auch erst und sagte dann, die KK hat ausdrücklich gesagt, das es klar geht. Ein reguläres Kassenrezept übernimmt sogar die AOK und das will was heißen. Mein Eigenanteil war 5,40€ für die 50er Packung.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Kostenübernahme durch Kasse, Concerta bzw. Medikinet ?

    Ich habe die Diagnose auch erst im Erwachsenenalter bekommen. Ich habe einen Antragstellung auf Kostenübernahme bei der KK gestellt und meinen Arztbericht beigefügt. (da vor der Zulassung von Medikinet adult) und der wurde bewilligt, bekomme derzeit Medikinet adult und auch das unretardierte auf Kassenrezept. ADHS besteht seit dem Kindesalter egal wann die Diagnose gestellt wurde.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Kostenübernahme durch Kasse, Concerta bzw. Medikinet ?

    Für Medikinet adult brauchts noch nicht mal einen Antragauf Kostenübernahme, der Arzt rechnet das einfach mit der Kasse ab.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Kostenübernahme durch Kasse, Concerta bzw. Medikinet ?

    wird das unretadierte medikinet adult auch von der kasse bezahlt?

  8. #8
    Simönchen

    Gast

    AW: Kostenübernahme durch Kasse, Concerta bzw. Medikinet ?

    planlos schreibt:
    wird das unretadierte medikinet adult auch von der kasse bezahlt?
    Keine Ahnung ob das weiterhilft; aber in Österreich und auch bei einer Diagnose, die erst im Erwachsenenalter gestellt wurde, wird mir alles bezahlt. Erst das Ritalin unretardiert, dann das Concerta und nun das Amphetaminsulfat.

    So wie ich das aber bisher mitbekommen habe, gibt es große Unterschiede... Arzt fragen

    Simönchen

  9. #9
    Gibt´s Kaffee ?

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.610

    AW: Kostenübernahme durch Kasse, Concerta bzw. Medikinet ?

    @planlos: Zurzeit ist Medikinet adult das einzige Medikament, das von den KK übernommen wird, soweit ich weiß, gibt es das Medikinet adult nur in retardierter Form. In Einzelfällen läßt sich ein Arzt vielleicht auch auf ein anderes MPH-Präparat ein, wenn das gegenüber der KK medizinisch begründet werden kann.

    Sollte die KK die Kostenübernahme nachträglich ablehnen, fordert sie das Geld vom Arzt zurück...
    Mein Arzt verschreibt mir seit ca 2 Monaten Concerta auf einem normalen BTM-Kassenrezept, weil sich das Medikinet nicht mit einem anderen Medikament, dass ich schon seit Jahren nehme, versteht... Ich habe es lange probiert, ich bin sehr froh, dass das mit dem Concerta jetzt so möglich ist....

    LG Tanja

Ähnliche Themen

  1. Concerta, Kostenübernahme durch Krankenkasse?
    Von murmeltier81 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 19:53
  2. Methylphenidat Kostenübernahme durch Barmer / BEK ?
    Von allinorder im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 4.02.2011, 22:13
  3. Depressionen durch Concerta und Medikinet Retard
    Von GeneralChaos im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 21:21
  4. Verhaltens-Therapie wie bekommt man sie durch bei der Kasse!?
    Von Andrea71 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 5.09.2010, 12:27
  5. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 13:08

Stichworte

Thema: Kostenübernahme durch Kasse, Concerta bzw. Medikinet ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum