Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Diskutiere im Thema Methylphenidat / MPH auf Reisen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    ADD


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 359

    AW: Methylphenidat / MPH auf Reisen

    (spreche für alle ADHsler die evtl. nicht in diesem Forum oder diese Information haben)
    Darum ging es mir! Bin ja selber hier in diesem Forum um mich zu Informieren und deshalb lese ich ja z.B. dieses Thema.
    Wenn ich in den Urlaub Fliege wohin auch immer... nehme ich keinen Koffer voller MPH mit, jedoch soviel wie halt nötig (wie vom Arzt besprochen)!

    @Fliegerlein was du schreibst ist bestimmt zu 100% richtig, und unwissenheit schützt vor garnichts wie in diesem Fall, jedoch ist ja genau das manchmal mein Problem (Unwissenheit) Kämpfe schon mein Leben lang, das Leben allgemein zu Verstehen, Finde es alles sehr Paradox.

    Was mich oft Ankotzt ist diese Paragraphen-Gesellschaft und diese kleinkariertheit, Gesetze sind gut denn sie schützen uns doch sie halten uns auch gefanngen und wenn es zu viele sind wird es erdrückend und man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.

    Und (don't panic) wenn ich in den Urlaub Fliege mit MPH, werde ich diese Informationen Beherzigen, denn ich will ja nicht in den Knast kommen (oder bin ich schon drin)?

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Methylphenidat / MPH auf Reisen

    Eben, welch eine Krux!
    Ich habe für mich entschossen, bei meiner Philipinenreise ganz auf MPH zu verzichten! Ich war schon oft in Thailand und kenne, mehr oder weniger, die Asiatische Metalität, da hilft u.U auch der noch so amtliche Stempel keinen Meter weiter, schon gar kein Deutscher und auch keiner welcher in Englischer Spracher verfasst ist!

    Für meine Geschäftsreise nach Wien hab ich mir das Formular schon runter geladen und werde das sowohl von meinem Arzt als auch von der zuständigen Gesundheitsbehörde beglaubigen lassen, so sehr mich das ankotzt, mir gegen jede Logik geht....Sch...drauf!!!! Noch immer besser als blöd in einer Grenzkontolle festzuhängen!

    Ich sehe, das MPH wirkt , zumindest bei mir!

    Haha, ich denke und zwar weiter als bis zur Hand vor Augen

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Methylphenidat / MPH auf Reisen

    @ADD: pass auf und informiere dich genau! Überlege ob du das MPH mit in die USA nimmst, die haben eh so irre strenge Regelungen bei der Einreise. Vielleicht ist es auch für dich besser während des Urlaubs es einfach auszusetzen?! Mir jedenfalls ist die Behördenka.... zu blöd!

  4. #14
    Simönchen

    Gast

    AW: Methylphenidat / MPH auf Reisen

    Insane schreibt:
    Demnächst muss ich auf Geschäftsreise nach Wien. Nun bin ich mir nicht sicher, ob ich für das MPH eine Bestätigung des Arztes benötige, ist schließlich BTM, solche Medis darf man ja nicht einfach so über die Grenze bringen oder gilt das nur außerhalb der EU ?
    Reicht es vielleicht auch wenn ich nur das Rezept mitnehme?

    Shit jetzt hab ich auch noch einen Buchstabendreher in die Titelzeile gebaut, kann man das ändern?
    Liebe Insane ,

    Du benötigt ein Attest von deinem Arzt, auf diesem muss deine Diagnose Vermerkt sein und warum es notwendig ist, dieses Medikament einzunehmen. Zusätzlich muss draufstehen, wie hoch deine Tagesdosis ist, damit das auch mit der Anzahl der mitgenommen Tabs üübereinstimmt.

    Soweit ich weiß, darf nur die für den Zeitraum des Auslandsaufenthalts benötigte Menge mitgebracht werden. Ist aufwändig, klar, schützt dich aber vor Missverständnissen und Scherereien.

    Am besten schnell deinen Arzt aufsuchen.

    Lieben Gruß,

    Simönchen

    P.S. Du benötigst sicherlich auch noch eine Beglaubigung in Form eines Stempels und einer Unterschrift - Welches Amt oder welche Behörde da in D zuständig ist, weiß ich leider nicht, das wird dein Arzt dir aber sicher beantworten können - Vielleicht kann er das sogar für dich übernehmen. Wenn ich nach D fahre, erledigt diese Formalität immer seine Assistentin - Sehr angenehm
    Geändert von Simönchen (14.04.2013 um 12:59 Uhr) Grund: was vergessen - wie immer

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Methylphenidat / MPH auf Reisen

    Zur Info: bei uns in Baden-Württemberg muss die Bescheinigung des Arztes vom zuständigen Gesundheitsamt beglaubigt werden.

  6. #16
    Zelda Zonk

    Gast

    AW: MHP auf Reisen

    Ich verweise nochmals auf diesen thread,
    da ist bereits alles bestens erklärt:

    http://adhs-chaoten.net/treffpunkt-f...tml#post285647

    LG Zelda

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Reisen mit Methylphenidat / MPH
    Von humaxel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 1.09.2012, 00:11
  2. Ritalin und Reisen
    Von d.gray im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 08:29
  3. Methylphenidat und Urlaub / Reisen
    Von Kathy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 26.12.2010, 12:29
  4. Mit Methylphenidat von Österreich nach Deutschland reisen?
    Von Cowboylx im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 01:26

Stichworte

Thema: Methylphenidat / MPH auf Reisen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum