Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 25

Diskutiere im Thema Hab jetzt medikinet adult, und nun? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 45

    Hab jetzt medikinet adult, und nun?

    War heute mal wieder bei meiner Psychologin,
    oft habe ich die gute Frau noch nicht gesehen, denke mal so drei bis viermal auf zwei Jahre.

    Wollte eigentlich nur wieder ein Rezept für meine Elontril, habe ihr dann erzählt
    meine dunklen Gedanken seien weg aber an der Adhs Problematik habe sich nicht viel verändert.

    Darauf hat sie mir zwischen Tür und Angel Medikinet adult verordnet ohne irgendwelche
    Erklärungen oder Dosierungsempfehlungen? Die soll ich jetzt zusätzlich nehmen.

    Gut das ich mich durch meine Kinder die beide auch Medis einnehmen und durch unsere sehr kompetente Kinderpsychologin ein bisschen mit Medikint auskenne.

    Trotzdem, unter einer guten Behandlung stelle ich mir etwas anderes vor,
    Der Hammer war, daß ich ihr erst sagen musste das man mit einer geringen dosis anfängt und sie dann nach und nach steigert.

    Ich brauche, BITTE einen guten Arzt im Raum Regensburg der sich mit Adhs bei Erwachsenen auskennt.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 71

    AW: Hab jetzt medikinet adult, und nun?

    Freigeist schreibt:
    Ich brauche, BITTE einen guten Arzt im Raum Regensburg der sich mit Adhs bei Erwachsenen auskennt.

    ...ob beten vielleicht hilft?

    Wenn man Google mit einem dieser Stichworte bemüht...

    Therapeutensuche
    Arztsuche
    Facharzt ADHS
    Fachklinik ADHS
    Coach Suche


    ...bekommt man eine Menge wertvoller Informationen.

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Hab jetzt medikinet adult, und nun?

    @ Päng: Freigeist fragte nach einem guten Arzt. Über google findet man sicher eine Menge Adressen von Ärzten, die von sich selber sagen, dass sie sich mit ADHS auskennen. Aber oft ist das nicht der Fall und daher sind die Tipps von Betroffenen, die einen kompetenten "ADHS-Arzt" kennen sehr wichtig und wertvoll. Auch Ärzte, die in sogenannten "ADHS-Ambulanzen" arbeiten, haben leider nicht immer Ahnung von ADHS.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Hab jetzt medikinet adult, und nun?

    Hi,
    scheint ja überall das selbe zu sein... Bekam heute das 40mg Medikinet adult Rezept, die Ärztin meinte einfach jeden Morgen mal eine nehmen und schauen was passiert.
    Wenn ich in diesem tollem Forum nicht mitgelesen würde ich das nun wohl so machen. Nehme den Kram zum ersten Mal.
    Mehr erfährst Du hier: http://adhs-chaoten.net/adhs-erwachs...tml#post345739

    lg

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Hab jetzt medikinet adult, und nun?

    Vielen Dank Päng für deine sehr informative Antwort,
    Ich habe selbst Internet und ich kann auch googeln.

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 314

    AW: Hab jetzt medikinet adult, und nun?

    Da die Wartezeiten leider lang sind, bis man ,wenn man jmd gefunden hat, einen termin bekommt und du ja das Medikinet in den Händen hälst, was für eine Dosierung ist es denn? Ich hoffe jetzt mal nicht schon eine hohe, weil man klein anfangen soll.... würde ich die Ärztin einfach nochmal kontaktieren, bevor ich das einnehme, Ich finde das unverantwortlich seitens der guten dame,.... gut dass deine kinderpsychologin da war.

    - - - Aktualisiert - - -

    Da die Wartezeiten leider lang sind, bis man ,wenn man jmd gefunden hat, einen termin bekommt und du ja das Medikinet in den Händen hälst, was für eine Dosierung ist es denn? Ich hoffe jetzt mal nicht schon eine hohe, weil man klein anfangen soll.... würde ich die Ärztin einfach nochmal kontaktieren, bevor ich das einnehme, Ich finde das unverantwortlich seitens der guten dame,.... gut dass deine kinderpsychologin da war.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 71

    AW: Hab jetzt medikinet adult, und nun?

    Fliegenpilz schreibt:
    @ Päng: Freigeist fragte nach einem guten Arzt. Über google findet man sicher eine Menge Adressen von Ärzten, die von sich selber sagen, dass sie sich mit ADHS auskennen. Aber oft ist das nicht der Fall und daher sind die Tipps von Betroffenen, die einen kompetenten "ADHS-Arzt" kennen sehr wichtig und wertvoll. Auch Ärzte, die in sogenannten "ADHS-Ambulanzen" arbeiten, haben leider nicht immer Ahnung von ADHS.
    Und wie definiert man "guten Arzt"?
    Viele Arztempfehlungen haben sich als Enttäuschung entpuppt.

    Ich denke, es ist Glücksache, jemanden zu finden, der sich wirklich auskennt und bei dem man sich wohlfühlt.
    Geändert von Päng (11.04.2013 um 12:30 Uhr)

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 71

    AW: Hab jetzt medikinet adult, und nun?

    Freigeist schreibt:
    Vielen Dank Päng für deine sehr informative Antwort,
    Ich habe selbst Internet und ich kann auch googeln.
    Na, dann bist du doch bestens versorgt.



    Im Ernst:
    du warst so lange bei deiner Ärztin...da muss sie doch "gut" gewesen sein.
    Und plötzlich konfrontiert sie dich mit einem neuen Medikament, du wirst stutzig, und plötzlich findest du sie nicht mehr "gut".

    Schau, ich hab mal nach einem ADHS-Spezi in Regensburg gegoogelt.

    Mein Fund enthält folgende Erfahrungsberichte (Auszug):


    • Bin seit 2006 bei Herrn Dr. XXX in Behandlung und ich für mich kann nur sagen, dass ich mit ihm als Arzt sehr zufrieden bin. Er ist sehr freundlich, hört einem genau zu und nimmt einen ernst, was ich als sehr wichtig empfinde auch wenn man sich gerade in einer Depression befindet!
      Kann ihn nur weiterempfehlen! Fahre sogar seit meinem Umzug nach Niederbayern zur ambulanten Gesprächstherapie immer noch nach Regensburg - den in Passau gibt es wie ich finde, keine so guten Ärzte wie Herrn XXX!


    • Dr. XXX ist sympathisch, aber als Arzt und Therapeut nicht dem Klinikalltag gewachsen. Seine Anamnesestellung war äußerst lückenhaft und chaotisch. Sein Spezialgebiet Adhs versuchte er so ziemlich jedem Patienten aufs Auge zu drücken, obwohl dieser gänzlich andere Probleme hatte. Hausaufgaben, die man für ihn erledigen sollte in schriftlicher Form für die nächste Stunde, wurden einfach nicht beachtet. Sein Gedächtnis für Informationen, die ihm der Patient gegeben hatte eine Stunde zuvor, war katastrophal. Er konnte sich an nichts mehr erinnern und sprang zudem von einem Thema zum anderen im Minutentakt ohne dass man ihm folgen konnte. Ich habe von sehr vielen Patienten mitbekommen, dass er sie mehr verwirrt hat als ihnen zu mehr Struktur zu verhelfen. Schlimm, wenn man Hilfe sucht und Orientierung.

    • Fehldiagnose, ignorieren von Symptomen sowie Blutwerten die auf körperliche Krankheiten hinweisen, wodurch ich seit mehreren Monaten Arbeitsunfähig bin. Auch wird hier nicht nach Lösungen gesucht, sondern man wird mit Medikamenten vollgepumpt, die man womöglich nicht einmal benötigen würde, wenn man vorab körperliche Unstimmigkeiten abklären würde. Wenn man hier nicht schon eine Lösung für das Problem mitbringt und sich alles selbst erarbeitet kommt man nicht weit!

      Alles in allem ziemlich unzufrieden!!!


    • Dieser Arzt hat eine Überdurchschnittlich Bewertung im Positiven Sinne verdient ;-) ohne viel Worte zu verlieren, möchte ich sagen das Patienten mit Adhs im Erwachsenalter in sehr guten Händen sind. Weiter so Herr Dr.XXX ;-)

    • Dr. XXX ist einer der kopetentesten Ärtze, bei denen ich in Behandlung war.
      Er ist ein wirklicher Könner im Bereich ADHS im Erwachsenenalter.
      Den Artzt kann ich jedem ADHS Patienten empfehlen.



    Also: ist das nun ein guter Arzt?

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Hab jetzt medikinet adult, und nun?


  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Hab jetzt medikinet adult, und nun?

    Hallo Hitori, die Dosis ist 10 mg Medikinet adult,
    habe mir gedacht ich fang mal mit einer Tablette am Morgen und einer Tablette am Mittag an
    und erhöhe dann die Dosis nach einer Woche am Morgen auf 20 mg und schaue mal was passierg.

    So wurde es mir jedenfalls bei meinen Kids gesagt.

    Nur mit dem Elontril bin ich skeptisch, ob ich dann da nicht auf 150 mg runter gehen soll.

    Meine Ärztin ist sehr schlecht am Telefon zu erreichen(Bezirksklinikum Regensburg)

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet adult jetzt bei 25mg...
    Von Ilka1973 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 15.04.2013, 14:02
  2. Diagnose, Medikinet adult - und jetzt ?
    Von l1nch3n im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 18.01.2013, 22:27
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2012, 03:13
  4. Medikinet Adult 6 Tage Hochgefühl jetzt wieder Kellerkind
    Von dirk im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 17:45
  5. Medikinet Adult,Fluoxetin und jetzt noch Morphinpflaster?
    Von Cruise48 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.05.2012, 14:06

Stichworte

Thema: Hab jetzt medikinet adult, und nun? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum