Seite 12 von 15 Erste ... 789101112131415 Letzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 146

Diskutiere im Thema Zulassung von Elvanse/ Vyvanse in D im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #111
    ADD


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 352

    AW: Zulassung von Elvanse/ Vyvanse in D

    sorry bin auch falsch hier
    Geändert von ADD ( 5.06.2013 um 21:57 Uhr)

  2. #112
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Zulassung von Elvanse/ Vyvanse in D

    Ich will keinen Thread für meine Frage erstellen, deshalb stelle ich sie hier:
    Blockieren Medikamente auf Amphetaminbasis auch die Wiederaufnahme von Dopmamin und Noradrenalin wie MPH?

  3. #113
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Zulassung von Elvanse/ Vyvanse in D

    Hej Vakuum

    in dem link ist es ausführlich erklärt ...

    http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&...OZtDG7vkdf5PNg

  4. #114
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Zulassung von Elvanse/ Vyvanse in D

    Dankeschön. Mir war bewusst, dass Amphetamin-Präparate für eine erhöhte Ausschüttung von Dopamin und Noradrenalin sorgen. Allerdings habe ich noch nie etwas über die Wiederaufnahmehemmung gelesen
    Geändert von vakuum ( 7.06.2013 um 19:15 Uhr)

  5. #115
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 177

    AW: Zulassung von Elvanse/ Vyvanse in D

    Ja sie hemmen auch die wiederaufnahme von Noradrenalin und Dopamin.

    Der eignetliche subjektiv emfundene wirkungsunterschied zu MPH kommt aber eigentlich mehr durch das verhältnis 3,5 bzw. 3 : 1 ausschüttung Noradrenalin / Dopamin zustande. Das heißt s wird mehr Noradrenalin als Dopamin ausgeschüttet bei DL Amphetamin. Man geht davon aus das besonderst ruhige ADSler die soziale ängste besitzen, das bei diesen neben der gestöreten wiederaufnahme von Dopamin auch eine solche auf dem Noradrenergen System ist. Deshalb soll Amphetamin da besser helfen aber wie gesagt "sagt man", is nicht bewiesen.

    Wobei auch ein subjektiv empfundener unterschied zwischen wiederaufnahmehemmung oder Ausschüttung relevant ist.

  6. #116
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    Unglücklich AW: Zulassung von Elvanse/ Vyvanse in D


    Mein Psycho hat sich gemeldet, eine Packung Elvanse 3o kommt wohl zwischen 90 und 120 (!) Euro zu liegen.

    Anscheinend gibt`s das nur wieder für Kinder und Jugendliche, logisch, da es ja ADHS bei Erwachsenen bekanntlich nicht gibt.

    Sorry, bei den Preisen kriege ich einen Schnupfenda kann ich nicht mehr mithalten. Zumal ich grade 1.1oo Euro für Kopien, Versand und Porto eines neuen Buch-Manuskriptes ausgegeben habe, das eh wieder niemand drucken wird. Verfluchte Quadratschwuchteln überall...

  7. #117
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 51

    AW: Zulassung von Elvanse/ Vyvanse in D

    Die Preise sind doch hier mehrfach genannt worden das Dich das immer noch schockt

  8. #118
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Zulassung von Elvanse/ Vyvanse in D

    uNcertainty schreibt:
    Die Preise sind doch hier mehrfach genannt worden das Dich das immer noch schockt
    Überhaupt nicht hat mich das geschockt, weil ich Volldepp - da fällt mir gerade ein, mein Psychiater hat mir verboten, mich immer abzuwerten, deswegen muss ich jetzt sagen: ich, als temporär nicht auf der höhe meiner Zeit und Aufmerksamkeit stehendes Individuum, fest darauf gehofft habe, dass die Kasse eventuell doch diese Kosten übernehmen würde!

  9. #119
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 99

    AW: Zulassung von Elvanse/ Vyvanse in D

    wer von denen die das schon ausprobiert haben (falls hier überhaupt jmd) kann mir was bzgl. anflutgeschw. oder wirkeintritt sagen?

  10. #120
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 340

    AW: Zulassung von Elvanse/ Vyvanse in D

    Eiselein, Kasse ist nicht gleich Kasse, und eigentlich nicht vorgesehene Kostenübernahmen sind doch Einzelfallentscheidungen.

    Entscheidend ist doch letztendlich das "der Kasse" (nehmen wir einfach das anonyme Ganze) klargemacht wird, dass eine Kostenübernahme vom Elvanse BILLIGER ist als die Folgen einer Nichteinnahme.

    Und das es KEINE Alternative dazu gibt.

    Im Vergleich zu einem stationären Aufenthalt beispielsweise schneidet so ne Medikation an sich doch schonmal eher gut ab.

    Soll sich Dein Arzt/Psychiater doch ruhig mal etwas aus dem Fenster lehnen und (schriftlich) in den Raum schmeißen, was seiner (Fach-)Ansicht nach passieren könnte, wenn diese Behandlung nicht übernommen wird...

    Zur Not schreibst Dus selbst und legst es ihm zur Unterschrift vor...

    Ich drück Dir die Daumen!

Ähnliche Themen

  1. Vyvanse (Dextroamphetamin): Demnächst Zulassung in Deutschland?
    Von Eduard im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.11.2011, 01:26
  2. Medikamentenerfahrung mit Adderall / Focalin / Vyvanse
    Von :-) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 00:38
  3. Vyvanse/Vyvance welche Kosten habt ihr?
    Von HeinB im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 19:13
  4. Doppelblindstudie zur Zulassung von Medikamenten
    Von 1411erika im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 00:45
  5. Vyvanse neues medi bei adhs
    Von Eddy1345 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 21:06

Stichworte

Thema: Zulassung von Elvanse/ Vyvanse in D im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum