Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Diskutiere im Thema Unberechenbare Medikamentenwirkung - Werde nicht schlau, zurück zu unretadiert? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Unberechenbare Medikamentenwirkung - Werde nicht schlau, zurück zu unretadie

    Hi kaot,

    was ich nicht verstehe, ist, warum du schon nach 4 Wochen Ritalin unretadiert auf ein anderes Medi gegangen bist, also auf Focalin. Wo es doch das Ritalin auch als Retard gibt. Oder bin ich jetzt Banane?

    lg Heike

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 205

    AW: Unberechenbare Medikamentenwirkung - Werde nicht schlau, zurück zu unretadie

    interrupted schreibt:
    Bei mir entwickelt sich alles zu einer RollerCoaster Tour sobald ich nicht ausreichend esse, was durchaus passieren kann da mir MPH den Appetit raubt.

    dagegen hilft proteinshakes. Ich bin aiuch ein sehr kalorienbewusster Mensch und finde das ganz gut, dass das ritalin die fressattacken hemmt. Aber man muss wirklich aufpasse. Ich nehme morgens einen proteinshake (wie in den fitnesstudios) und dann die medis. Das mache ich daher weil ich in der früh garnichts essen kann. Aber muss wegen den medis. Seither geht`s besser. Aber zufrieden bin ich noch immer nicht.

  3. #13
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: Unberechenbare Medikamentenwirkung - Werde nicht schlau, zurück zu unretadie

    Gute Idee, mit den Proteinshakes.

    Ich hab nämlich auch echt Probleme, morgens was zu Essen. Kann erst frühestens 4 Stunden nach dem Aufstehen was essen. Hatte deshalb das Medikinet auch öfter auf nüchternen Magen genommen.

    Und ich glaub, dann rutscht das so durch - weil nach 2 Stunden fühlte sich das immer so an, als sei keine Wirkung mehr da?!

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Unberechenbare Medikamentenwirkung - Werde nicht schlau, zurück zu unretadie

    Bei den Retadrmedis ist essen sehr wichtig, ich bekomme Morgens auch nicht viel runter aber eine Banane und ein Balisto oder eine Reiswaffel gehen. Der Tipp mit dem Shake ist gut, danke!
    Ich hab inzwischen eh schon 5 kg abgenommen obwohl ich immer esse, ich esse auch wenn ich keinen Apetitt habe. Ich hoffe mein Gewicht geht nicht noch weiter runter aber das ist hier OT.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Erleben der Medikamentenwirkung
    Von salamander im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 491
    Letzter Beitrag: 2.11.2014, 19:50
  2. Medikinet unretadiert.....wie lange ist noch mal die Wirkung?
    Von Heike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 9.12.2012, 15:11
  3. Medikamentenwirkung: Eine andere Art die Welt zu sehen und zu sein?
    Von SherlaHolmes im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 09:01
  4. Medikamentenwirkung wahrnehmen
    Von braindump im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 01:33

Stichworte

Thema: Unberechenbare Medikamentenwirkung - Werde nicht schlau, zurück zu unretadiert? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum