Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 27

Diskutiere im Thema Plötzlich Privat- statt Kassenrezept im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 66

    AW: Plötzlich Privat- statt Kassenrezept

    und nochmal kannst es gern versuchen aber es wird unter keinen umständen egal wie schlimm sie sind gezahlt

  2. #12
    Simönchen

    Gast

    AW: Plötzlich Privat- statt Kassenrezept

    Duzi schreibt:
    und nochmal kannst es gern versuchen aber es wird unter keinen umständen egal wie schlimm sie sind gezahlt
    Danke für die oberlehrerhafte Aussage, aber ich hätte dann doch gerne den Rat einer Fachperson. Ich bin interessiert daran zu erfahren, wie diese Dinge in D laufen. Nicht mehr und nicht weniger.

    S.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 66

    AW: Plötzlich Privat- statt Kassenrezept

    ich sag nur wie es ist es gibt schlimmere sachen als Nebenwirkungen und Fakt ist man könnte als grund angeben es könnte lebensgefährlich sein wenn man es nicht nimmt und nichts anderes hilft wird es trotzdem nicht gezahlt du kannst es gerne versuchen aber im endeffekt wird es zeitverschwendung sein kostet nerven und mühe und raus kommen tut nichts da es unter keinen umständen gezahlt wird

  4. #14
    Simönchen

    Gast

    AW: Plötzlich Privat- statt Kassenrezept

    Duzi schreibt:
    ich sag nur wie es ist es gibt schlimmere sachen als Nebenwirkungen und Fakt ist man könnte als grund angeben es könnte lebensgefährlich sein wenn man es nicht nimmt und nichts anderes hilft wird es trotzdem nicht gezahlt du kannst es gerne versuchen aber im endeffekt wird es zeitverschwendung sein kostet nerven und mühe und raus kommen tut nichts da es unter keinen umständen gezahlt wird
    GottseiDank muss ich nichts "versuchen", da meine Medikamente in Ö von meiner Krankenkasse anstandslos bezahlt werden. Aber danke für den Wiederholungs-Schachtelsatz.



    S.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 66

    AW: Plötzlich Privat- statt Kassenrezept

    ich meinte damit auch rose kann es versuchen
    ist ja schön wenn dus bezahlt bekommst

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Plötzlich Privat- statt Kassenrezept

    Hm, also mir wurde das damals auch anders gesagt ...der Oberarzt hat damals gesagt, dass wenn man eben das nicht verträgt und Nachweis erbringen kann (also über längeren Zeitraum mit begleitender Therapie und so), dann kann man das schon befürworten und dann kann man das auch mit der Kasse regeln. Ich bin davon ausgegangen, dass das so gelaufen ist, da ich ja das Kassenrezept hatte. Nun ist es wohl doch anders gelaufen. Naja ich werd Morgen als erstes Mal mit meinem Arzt sprechen und fragen was er dazu meint und ob es da Möglichkeiten gibt und ob ich das direkt mit der Krankenkasse besprechen soll.

    Duzi sorry aber diese Einstellung mag ich nicht annehmen, geht nicht gibts nicht... und bevor man nicht alles versucht hat direkt sagen "geht nich"... da war ich noch nie der Typ für! Außerdem kenne ich durchaus Leute über 18 die ihre Medis bezahlt bekommen und das ist NICHT Medikinet .... welche Gründe das auch immer hat... aber es scheint da Ausnahmen von der Regel zu geben... naja ich werd mich mal versuchen schlau zu machen und halte Euch auf dem Laufenden !

    LG

    Rose


    PS: Der Ton macht die Musik ! Seid lieb zueinander!!!! Es gibt genug Stress und Steit auf dieser Welt... wir sitzen alle im gleichen Boot, da muss man sich nicht gegenseitig auch noch an den Karren pieseln

  7. #17


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Plötzlich Privat- statt Kassenrezept

    Ich würde mit einer Begründung vom behandelnden Arzt zur Krankenkasse gehen mit der Bitte um Bewilligung des Medikaments. Wenn die ablehnen würde ich Widerspruch erheben. Je nach Kasse kannst Du Glück haben oder auch nicht.

  8. #18
    Simönchen

    Gast

    AW: Plötzlich Privat- statt Kassenrezept

    Rose schreibt:
    Hm, also mir wurde das damals auch anders gesagt ...der Oberarzt hat damals gesagt, dass wenn man eben das nicht verträgt und Nachweis erbringen kann (also über längeren Zeitraum mit begleitender Therapie und so), dann kann man das schon befürworten und dann kann man das auch mit der Kasse regeln. Ich bin davon ausgegangen, dass das so gelaufen ist, da ich ja das Kassenrezept hatte. Nun ist es wohl doch anders gelaufen. Naja ich werd Morgen als erstes Mal mit meinem Arzt sprechen und fragen was er dazu meint und ob es da Möglichkeiten gibt und ob ich das direkt mit der Krankenkasse besprechen soll.

    Duzi sorry aber diese Einstellung mag ich nicht annehmen, geht nicht gibts nicht... und bevor man nicht alles versucht hat direkt sagen "geht nich"... da war ich noch nie der Typ für! Außerdem kenne ich durchaus Leute über 18 die ihre Medis bezahlt bekommen und das ist NICHT Medikinet .... welche Gründe das auch immer hat... aber es scheint da Ausnahmen von der Regel zu geben... naja ich werd mich mal versuchen schlau zu machen und halte Euch auf dem Laufenden !

    LG

    Rose


    PS: Der Ton macht die Musik ! Seid lieb zueinander!!!! Es gibt genug Stress und Steit auf dieser Welt... wir sitzen alle im gleichen Boot, da muss man sich nicht gegenseitig auch noch an den Karren pieseln
    Sorry,

    aber mit Aussagen wie Deinen oder denen von web4health kann ich auch etwas anfangen, da sie Hintergrundinfos enthalten. Mit Sätzen wie "Es geht nicht, weil es nicht geht" komm' ich nicht wirklich klar (weil: inhaltslos), und ja, Geduld ist halt mal nicht mein zweiter Vorname...

    Gruß,

    Simönchen

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 66

    AW: Plötzlich Privat- statt Kassenrezept

    also ich bin auch sicherlich nicht der typ der nicht alles versucht ich habe fast 3 jahre für concerta bzw allg. MPH kämpfen müssen um es überhaupt verschrieben zu kommen da ich zusätzlich noch Epilepsie habe und kein arzt bereit war mir MPH zu verschreiben ich musste selber 1 jahr lang nachrecherchieren zusammenhänge mit ADS herraussuchen und am ende hatt sich rausgestellt ich hatte recht es besteht keine Gefahr doch das einen Arzt der sich für Gott hält (und natürlich habe ich mehrere meinungen eingehohlt) das begreiflich zu machen dauert auch nochmal zeit
    nun ist es bei mir so das bei der Epilepsie Medikamentenresestent bin und Concerta bei einigen (wie auch bei mir) zur Anfallsverringerung führt
    also wenn du ralistisch bist ich habe das Medikinet auch nicht vertragen wie hoch glaubst du ist die Warscheinlichkeit das mans weger Unverträglichkeit bezahlt bekommt wenn mans nicht mal bezahlt bekommt wenn man das eine nicht verträgt und ständig Gefahr läuft einen Anfall zu erleiden wenn man das Concerta nicht nicht?

    Frühstückst du den? Bei medikinet kommt es nähmlich auch zu unverträglichkeiten wenn mans nicht zum Essen nimt

  10. #20


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: Plötzlich Privat- statt Kassenrezept

    Und dennoch glaube ich das es manchmal auch mit der Kasse zu tun hat. Es gibt welche, die zahlen lieber kaum was und andere, die lassen sich auch mal überzeugen. Wie das bei einem Medikament ist, dass nicht zugelassen ist für Erwachsene kann ich natürlich nicht sagen, aber ich habe schon die unverständlichsten Dinge mit Kassen erlebt.

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Kein Kassenrezept für Medikinet adult
    Von Hurts im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 8.10.2011, 22:56
  2. Alle Methylphenidat-Medikamente können als Kassenrezept eingelöst werden
    Von d.gray im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.09.2011, 14:08
  3. Medikinet adult nicht auf Kassenrezept?
    Von Sandy79 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 10:36
  4. Wann Concerta auf Kassenrezept?
    Von Maxie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 9.02.2011, 07:40

Stichworte

Thema: Plötzlich Privat- statt Kassenrezept im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum