Seite 2 von 7 Erste 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 68

Diskutiere im Thema Arztreaktion auf Drogengeständniss? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Arztreaktion auf Drogengeständniss?

    1. war das ironisch gemeint die sache mit dem staat
    2. der sich wiederholende nebensatz, dass das sonst nie vorkommt, ist wahr, da ich kein verheizter dauerdruffi bin
    3. war ich zu fuß unterwegs, aufm gehweg!
    4. wurde und wird mir kein konsum nachgewießen werden, weil dieser nicht stattfand, stattfinden konnte

    5. und das ist der eigentliche hauptpunkt der auch für andere hier wichtig sein könnte ,
    geht es darum wie die tatsache, dass ich ADHS habe und Medikinet nehme, den lauf der dinge (im positiven wie im negativen) ändert, sofern ich diese beim ÄG(ärztliches Gutachten) erwähne!

    trotzdem danke an dich Joe2301 für deinen Versuch mich zum reflektieren anzuregen ^^
    nix für ungut!
    Geändert von Neule ( 4.04.2013 um 00:18 Uhr)

  2. #12
    Simönchen

    Gast

    AW: Arztreaktion auf Drogengeständniss?

    Ok... Ähm...

    Ich klink' mich dann mal aus, ne.

    Grüße,

    Simönchen

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Arztreaktion auf Drogengeständniss?

    Naja, wie auch immer ich werde berichten wie die Sache ausgeht!

    Man findet halt zum Thema wenig im Netz!

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Arztreaktion auf Drogengeständniss?

    Servus Neule,

    Ne, macht gar nix... Jeder darf hier seine Meinung frei äußern.

    Und wenn ich dich wirklich zum Reflektieren angeregt habe, freut es mich ;-)

    Auch dir noch einen schönen Abend und alles Gute für Deinen Weg.

    LG J.


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 316

    AW: Arztreaktion auf Drogengeständniss?

    So man ins blaue rein, weil ich das selbst gut kenne. MPU/Pissen/Tüv bekommst du nur wenn das nicht das erste Mal war das du mit illegalen Drogen erwischt worden bist
    Second, nur zu Fuss, bedeutet, dass du relativ gute Chancen hast via Anwalt gegen den Bescheid erfolgreich Widerspruch einzulegen. Da die Rechtslage hier undeutig ist.

    lg

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Arztreaktion auf Drogengeständniss?

    TheProject schreibt:
    So man ins blaue rein, weil ich das selbst gut kenne. MPU/Pissen/Tüv bekommst du nur wenn das nicht das erste Mal war das du mit illegalen Drogen erwischt worden bist
    Second, nur zu Fuss, bedeutet, dass du relativ gute Chancen hast via Anwalt gegen den Bescheid erfolgreich Widerspruch einzulegen. Da die Rechtslage hier undeutig ist.

    lg
    Im Schreiben steht, dass ich eben genau das nicht kann, "gegen Diese Anordnung können Sie keinen förmlichen Rechtsbehelf ergreifen.." Pustekuchen...

    Wenn die Sache gegessen ist starte ich glaube ich EINEN Thread in dem von A bis Z alles drinsteht...und teste nochn paar Schnelltester, nirgendswo verlässliche Infos, man man man

    Und nu gute N8

    haut rein ....

  7. #17
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Arztreaktion auf Drogengeständniss?

    Neule schreibt:
    Wenn die Sache gegessen ist starte ich glaube ich EINEN Thread in dem von A bis Z alles drinsteht...und teste nochn paar Schnelltester, nirgendswo verlässliche Infos, man man man
    Eigentlich sollte der gleichzeitige Konsum von MPH und Drogen tabu sein. Ich kann es nicht begreifen, dass man Marihuana raucht, obwohl man MPH eingenommen hat.

    Die Konsequenzen dieses Verhaltens sollte man dann auch schweigend tragen können.

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Arztreaktion auf Drogengeständniss?

    @steintor

    Hey,

    Also ich geb da keine Empfehlungen ab und behalte meine diesbezügliche Meinung für mich, jeder muss selber wissen was er nimmt und tut. Wir sind ja keine Teenager mehr oder?!?!

    Wo mein Verständnis aufhört ist aber, wenn man sich hier quasi beruhigen lassen will und versucht HIER irgendeinen Schein zu wahren, WOZU!?!?

    Aber nix für ungut ;-)

    Greets J.


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Arztreaktion auf Drogengeständniss?

    Naja,

    von zeitgleichen Konsum von Drogen und MPH war nie die Rede, bzw. auch keine Lust mehr das richtig zu stellen, sonst geht man wieder von davon aus das man alles leugnen will.

    Ist auch wurst, der Grundsatz meiner Fragestellung scheint unverstanden,

    Mir scheint als reden hier alle etwas aneinander vorbei.

    Wg mir kann der Thread als geschlossen betrachtet werden.

    Trotzdem danke....
    LG

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 271

    AW: Arztreaktion auf Drogengeständniss?

    Also ich geb da keine Empfehlungen ab und behalte meine diesbezügliche Meinung für mich, jeder muss selber wissen was er nimmt und tut. Wir sind ja keine Teenager mehr oder?!?!
    Das ist eine gute Einstellung!

    Allerdings würde ich nur Teenagern zutrauen besoffen/gezogen mit 6 g Cannabis und 2 g Speed im Umfeld einer Technoparty herum zu spazieren.

Seite 2 von 7 Erste 123456 ... Letzte

Stichworte

Thema: Arztreaktion auf Drogengeständniss? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum