Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema Übergewicht und abnahme durch Mph? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 58

    Übergewicht und abnahme durch Mph?

    huhu,

    ich hab ja eine Esstörung (Binge-Eating) und habe da durch starkes Übergewicht.
    Vorallem Schokolade ist mein 'Suchtmittel'.

    Lange Zeit konnte ich meinn Gewicht bei 150 kg halten (10 Jahre lang). Vorallem durch viel Sport.
    Als mein Knie aber anfing zu streiken und ich noch nicht mal mehr Fahhrrad fahren konnte, ist mein Gewicht leider auf 165 kg hoch gegangen.
    Da ging dann gar nix mehr und ich habe mich zu einer Magenbypass OP (am 20.03.2012) entschlossen.

    Habe auch 35 kg abgenommen (was für ne operierte wenig ist) und kann mich wieder besser bewegen. Aber seit August 2012 steht mein Gewicht. Organische Ursachen sind jetzt ausgeschlossen worden.
    Ich kann wieder viel Schokolade essen. Etwas was eigentlich nach der OP nicht mehr gehen sollte. Geht aber bei mir. Leider.

    Nächste Woche habe ich meine Termine zur ADHS diagnostik.

    Hab ich ne Chance das wenn ich es habe und dann Mph verschrieben bekomme das mein Schokoladen Hunger abnimmmt??
    Hab schon oft gelesen das der am Anfang allgemein der Apetitt weniger wird.... aber gilt das auch bei speziellen, extremen Schoki *hunger*

    LG
    Bettina

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 243

    AW: Übergewicht und abnahme durch Mph?

    Hallo Bettina,
    seit ich Medikinet Adult nehme, habe ich auch abgenommen.
    Allerdings habe ich auch meine Ernährung umgestellt, d.h. ich habe abends keine Kohlenhydrate gegessen und ich war täglich 1 Std. auf dem Crosser. Ich habe in 5 Monaten 13 kg abgenommen.

    Seit ich die Tabletten nehme, fällt es mir leichter. Erstens habe ich einfach weniger Appetit, ich esse nicht mehr aus "langer Weile" und ich esse Süßes nicht mehr so unkontrolliert. Ab und zu mal ein Stückchen Schokolade - mit Genuss, aber dann ist auch genug.

    Allerdings habe ich nie sooo viel gewogen. Vielleicht kann man das gar nicht vergleichen - ist nicht bös gemeint!!

    Ich wünsche dir ganz viele purzelnde Kilos und viel Erfolg beim Abnehmen!

  3. #3
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: Übergewicht und abnahme durch Mph?

    @Bettina - Du kommst ja aus Oldenburg.
    Bist du noch nicht Dr. Martin Winkler über den Weg gelaufen.
    In seinem blog ist irgendwo ein Aufsatz der Ärztin Dr. Helga Simchen über Essstörungen zu finden.
    www.adhsspektrum ..... (Sorry beherrsche Link Einsetzen immer noch nicht)

    Und es ist wie Corazón schreibt, Ernährung umstellen und Sport, aber mit Medikation fällt das
    eben leichter.

    LG Gretchen

  4. #4
    Simönchen

    Gast

    AW: Übergewicht und abnahme durch Mph?

    Hallo zusammen

    Ich möchte dich ja nicht desillusionieren, Bettina, aber bei mir ist es so, dass ich seit meiner Einstellung auf MPH Mitte Januar diesen Jahres 6 kg zugenommen habe. Ich hatte von Anfang an nicht das Gefühl, dass das MPH meinen Hunger dämpft, untertags war mein Essverhalten normal, so wie vor der Einnahme von MPH auch. Was mich fürchterlich nervte, ist der Hunger, den ich abends im Rebound bekam. Es ist für mich sehr schwierig, diesen Hunger zu ignorieren. Vor der Medi-Einstellung habe ich abends nichts gegessen, oder wenn, dann nur ganz wenig und etwas leichtes - ich konnte mein Gewicht (61 - 62 kg bei 1,67m Körpergröße) gut halten.

    Seit einer Woche nehme ich (wegen der bei mir auftretenden Nebenwirkungen) Amphetaminsulfat-Kapseln und hoffe, dass ich die 6 kg bald wieder runterkriege. Mir ist ganz klar, dass du da sozusagen in anderen Dimensionen unterwegs bist, bitte fass' das nicht als Angriff auf. Ich bin aber trotzdem auch sehr unzufrieden mit meinem jetzigen Gewicht.

    Soviel ich hier bis jetzt gelesen habe, ist es aber bei den meisten MPH-Eingestellten doch eher so, dass sich der Appetit deutlich reduziert hat und einige dadurch auch Gewicht verloren haben. Angeblich ist die Appetitreduktion beim Amphetamin noch deutlicher - das ist vielleicht auch ein kleiner Tipp für dich, sollte das MPH außer der gewünschten Wirkungen im Bezug auf Aufmerksamkeit, Konzentration, Impulsivität, Hyperaktivität & Konsorten nicht die gewünschte "Nebenwirkung" haben.

    Schreib doch mal, wie's dir so ergeht!

    Grüße,

    Simönchen

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 199

    AW: Übergewicht und abnahme durch Mph?

    Hier der Blog..von Martin ADHS-Spektrum: Neues und Altes aus der ADHS-Welt | ADHS-Blog von Dr. Martin Winkler und Dipl.-Psych. Piero Rossi

    und hier findest du zum Download den Simchen Beitrag Adhs und Essstörung

    Zweimal Simchen: Essstörungen und Lernen | ADHS-Spektrum: Neues und Altes aus der ADHS-Welt

    Und ich Dir die Klinik Lüneburger Heide nahe legen.....

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: Übergewicht und abnahme durch Mph?

    Hallo Desdemona,
    ich habe ein ähnliches Problem wie Du.
    Habe mich mein Leben lang durch Diäten und Essstörungen durchgekämpft bis ich jetzt letztendlich wohl auch beim Bing-Eating angekommen bin und zum Schluss bei 142 Kilo gelandet bin.
    Seit ich Medikinet nehme(mittlerweile 40-30 mg) Hat mein Appetit spürbar abgenommen, und ich lerne auf die Bedürfnisse meines Körpers zu achten.
    Da man ja Morgens wegen Medikinet Frühstücken muss, habe ich nun festgestellt, dass Müsli recht gut sättigt.
    Hält locker bis Mittags an, dann eine kleine Mahlzeit, naja und Abends ist noch ein kleiner Schwachpunkt.
    Aber im Gegensatz zu früher, wenn ich einen Fressanfall bekomme, höre ich erheblich früher auf.
    Zusätzlich, Habe ich mir ein Trimmrad geholt, und versuche meine Kondition zu steigern.
    Und ich bin Wieder mal von Kaffee auf Mate Tee umgestiegen.
    Hat auch Koffein und wirkt Appetithemmend. Außerdem Trinkt man ausreichend... weil ich häufig zu wenig trinke.
    Bin ich unterwegs, nehme ich mir immer eine Wasserflasche mit. Habe überall Was zu trinken stehen.
    Ob ich abgenommen habe merke ich nur an der Kleidung, weil ich angst vor der Waage habe.
    Habe es zu oft erlebt, dass wenn ich sehe, dass ich nicht abnehme, das ich Psychisch in ein Loch falle und denke, dass dass alles eh keinen sinn hat.
    Also geht der Kreislauf von vorn los.
    Wichtig ist aber immer dabei...fühle deine Bedürfnisse, höre auf deinen Körper und versuche den Sport und die Ernährung zu finden die dir gut tut und auch Spaß macht.
    Und deinen Willen immer Motivieren, sonst quälst du dich nur....und das macht keinen sinn...weil du sonst nicht dauerhaft bei bleibst.
    Und gönne Dir auch Verschnaufpausen
    was man sich über Jahre antrainiert, kann man nicht von heute auf Morgen ändern!

    Viel Erfolg und Liebe Grüße
    Ewyn

  7. #7
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Übergewicht und abnahme durch Mph?

    Als ich damals Medikinet genommen habe, hatte ich auch die Hoffnung mit dem Abnehmen. War leider nix. Aber ich esse eben auch ohne körperliches Hungergefühl und der Appetit auf den ganzen Süßkram ist geblieben.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: Übergewicht und abnahme durch Mph?

    Vielleicht liegt es an der Dosierung, an dem Gewicht, oder ob Retard oder unretardiert.....oder einfach Organisch, weil ja jeder Mensch anders reagiert auf Medikamente.
    Ich bin froh, dass es bei mir so wirkt, und wünsche anderen, die es benötigen auch diesen Erfolg

  9. #9
    Celestis

    Gast

    AW: Übergewicht und abnahme durch Mph?

    Hallo Leute

    Ich nehme Medikinet und habe nicht zu genommen .

    Es macht zwar hungrig aber Dick werden ich nicht davon .

    Celestis

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Übergewicht und abnahme durch Mph?

    Hallo

    Also MPH hat bei mir keine Auswirkung auf mein Essverhalten, d.h. der Appetit ist zwar weniger, aber Schokolade und andere Süßigkeiten schmecken mir immer. Darum habe ich im letzten Jahr knapp 40kg zugenommen. Lag aber wie gesagt nicht am MPH, sondern weil ich täglich kiloweise Süßes und andere KHs gefuttert habe.

    VG Amn

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Elontril u. Medikinet Adult: Gewichtszu- oder Abnahme?
    Von Ehem. Mitglied 213 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.02.2013, 22:12
  2. AD(H)S und Übergewicht - wer kennt das noch?
    Von heike76 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 00:26
  3. verstärkter Herzschlag bei Abnahme/ende der MPH - Wirkung
    Von lillie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 01:38
  4. ADS/ADHS und Übergewicht
    Von Julia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 19:05

Stichworte

Thema: Übergewicht und abnahme durch Mph? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum