Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 48

Diskutiere im Thema medis neu einstelle nach veränderug? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #31
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: medis neu einstelle nach veränderug?

    Heike schreibt:
    Oh ich dachte Trine, das wäre die Maximaldosis im Monat, die aufgeschrieben werden darf, also die 2400 mg?

    So ist das auch!

    Man stelle sich 2,4g MPH/Rezept vor

  2. #32
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: medis neu einstelle nach veränderug?

    fekker schreibt:
    So ist das auch!

    Man stelle sich 2,4g MPH/Rezept vor

    nene fekker.....deine Phantasie möcht ich mal haben.....

  3. #33
    Scherzkeks

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 293

    AW: medis neu einstelle nach veränderug?

    Jetzt will ich mal wissen wenn bei mir so ein durcheinander ist

    wie sollte ich mich jetzt verhalten am 12.4 ist Termin bei meinem alten neuro
    ende des Monats ist Termin beim neuen was soll ich bis dahin tun und nehmt ihr alle mph muss ich das immer nehmen oder kann ich auch ein Leben ohne Medis haben können und bitte nur Fakten

  4. #34
    Simönchen

    Gast

    AW: medis neu einstelle nach veränderug?

    shadowgolf schreibt:
    Jetzt will ich mal wissen wenn bei mir so ein durcheinander ist

    wie sollte ich mich jetzt verhalten am 12.4 ist Termin bei meinem alten neuro
    ende des Monats ist Termin beim neuen was soll ich bis dahin tun und nehmt ihr alle mph muss ich das immer nehmen oder kann ich auch ein Leben ohne Medis haben können und bitte nur Fakten
    Hallo shadowgolf,

    ich muss zugeben, dass ich deine Fragen etwas seltsam bzw. unverstaendlich finde. Niemand hier kann Tipps geben darueber, "wie du dich zu verhalten hast"... Du bist mit dem jetzigen Arzt deinen Aussagen zufolge mehr als nicht zufrieden, von daher super, dass du einen Termin bei einem anderen hast. Geh hin, schildere deine Unzufriedenheit und frage nach einer Alternative. Sollte die dir unprofessionellerweise nicht geboten werden, freu dich auf den Termin bei dem neuen Arzt!

    Du musst doch selbst am besten wissen, was du willst und was nicht, danach sollte auch gehandelt werden.

    Gruß,

    S.

  5. #35
    Scherzkeks

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 293

    AW: medis neu einstelle nach veränderug?

    Gut ich gebe zu das ist sehr unglücklich formuliert

    Ich meinte was ich jetzt bis zum Termin machen soll umstellen oder einfach weiter nehmen und ob ich medikinet mein ganzes leben nehmen muss oder ob es auch ohne Medikamente funktionieren kann ich hab mich informiert über alles aber kapiere dennoch kein bisschen wie ich mit allem umgehen soll mit adhs, den ganzen persönlichkeitsstörungs kram und ich hatte vorher meine Strategie wenigstens einigermaßen gut durchs leben zu kommen auch wenn ich mit meiner Art und allem angeeckt bin und seit ich Media nehme geht gar nichts mehr

  6. #36
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: medis neu einstelle nach veränderug?

    Dann lass doch das Methylphenidat weg, wenn es dir dadurch schlechter geht, als zuvor!

    Oder verstehe ich das jetzt falsch?

    Du musst doch nicht zwanghaft ein Medikament nehmen, das dir nicht gut tut!?!

  7. #37
    Scherzkeks

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 293

    AW: medis neu einstelle nach veränderug?

    Schlechter gehts mir nur bedingt also vorher kann mich besser konzentrieren und bin nicht so ablenkbar aber früher hatte ich halt Strategien wie ich durch das leben komme jetzt weis ich nicht mehr wie ich mich verhalten soll komm halt seitdem nicht mehr klar

  8. #38
    Simönchen

    Gast

    AW: medis neu einstelle nach veränderug?

    shadowgolf schreibt:
    Schlechter gehts mir nur bedingt also vorher kann mich besser konzentrieren und bin nicht so ablenkbar aber früher hatte ich halt Strategien wie ich durch das leben komme jetzt weis ich nicht mehr wie ich mich verhalten soll komm halt seitdem nicht mehr klar
    Ich denke, dass du zusaetzlich zur Medikation dringend auch psychotherapeutische Hilfe beanspruchen solltest. Eine Verhaltenstherapie zum Beispiel hat vielen hier schon sehr weitergeholfen.

    Gruß,

    S.

  9. #39
    Scherzkeks

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 293

    AW: medis neu einstelle nach veränderug?

    Eine Verhaltenstherapie mach ich seit über einem Jahr und ausser das ich mich beherschen kann passiert nichts ich spreche über meine Probleme und gehe nach Hause das ist meine vt

  10. #40
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 8

    AW: medis neu einstelle nach veränderug?

    Hallo, an alle die Medikinet-Adult nehmen!

Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medis - Auswahl - Erwartungen/Chancen oder die Suche nach dem Heiligen Gral...
    Von 1/f-Rauschen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.07.2012, 14:02

Stichworte

Thema: medis neu einstelle nach veränderug? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum