Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Diskutiere im Thema Probleme mit den oberen Atemwege seit Methylphenidat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 271

    Probleme mit den oberen Atemwege seit Methylphenidat

    Hallo,

    seit dem ich MPH einnehme (Medice Medikinet adult 20 mg retardiert) habe ich dauerhaft akute Probleme mit Halsschmerzen, Angina, Nebenhöhlen und den Gehörgängen.
    Anscheinend treten diese NW häufiger auf, vor allem auf US Seiten lässt sich dazu einiges nachlesen.

    Gibt es Betroffene die ähnliche Erfahrungen gemacht haben? Gibt es unterscheide zu anderen Herstellern bezüglich dieser NWs oder Alternativen?
    Dohhh jetzt habe ich endlich eine hilfreiche Krücke gefunden und kann sie nicht nehmen weil sofort meine Atemwege rebellieren

  2. #2
    Inventar-Nr. 847

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Probleme mit den oberen Atemwege seit Methylphenidate

    Kann was wahres dran sein. Bisher habe ich darüber nicht sonderlich nachgedacht, aber im Rückblick könnte ich auch von Problemen im Halsbereich berichten. Aber die Vorteile der Medikation überwiegen bei weitem die NW. In meinem Fall.

    LG
    Lasa

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 189

    AW: Probleme mit den oberen Atemwege seit Methylphenidate

    Hast du schon mal mit deinen Behandelnden Arzt drüber Gesprochen ?
    Ist auf jeden Fall eine Nebenwirkunk

  4. #4
    Inventar-Nr. 847

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 525

    AW: Probleme mit den oberen Atemwege seit Methylphenidate

    Ich bin durch Frage von Glückshormon drauf gekommen!
    Geändert von Lasa (20.03.2013 um 23:37 Uhr) Grund: richtig lesen, dann schreiben!

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 271

    AW: Probleme mit den oberen Atemwege seit Methylphenidate

    Nächster Termin ist erst im April, hatte aber schon beim letzten mal Angina und Antibiotika Einnahme angegeben.
    Zwei HNO Ärtze haben bei meiner konkreten Nachfrage keinen Zusammenhang gesehen bzw. maximal Rötungen o.ä. als NW bestätigt.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 189

    AW: Probleme mit den oberen Atemwege seit Methylphenidate

    Manche Ärzten sund mir ein Rätsel

    Gesendet von meinem GT-I9100G mit Tapatalk 2

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Probleme mit den oberen Atemwege seit Methylphenidate

    Glückshormon schreibt:
    Hallo,

    seit dem ich MPH einnehme (Medice Medikinet adult 20 mg retardiert) habe ich dauerhaft akute Probleme mit Halsschmerzen, Angina, Nebenhöhlen und den Gehörgängen.
    Anscheinend treten diese NW häufiger auf, vor allem auf US Seiten lässt sich dazu einiges nachlesen.

    Gibt es Betroffene die ähnliche Erfahrungen gemacht haben? Gibt es unterscheide zu anderen Herstellern bezüglich dieser NWs oder Alternativen?
    Dohhh jetzt habe ich endlich eine hilfreiche Krücke gefunden und kann sie nicht nehmen weil sofort meine Atemwege rebellieren
    Hallo Glückshormon,
    mir geht es ähnlich, die von dir geschilderten Symtome sind bei mir momentan auch sehr präsent. Habe darüber hinaus aber noch eine Vielzahl anderer sich ständig ändernde Symptome.

    Hatte letzten Mai das Pfeiffersche Drüsenfieber (Auslöser ist das Epstein-Barr-Virus). Ich habe den Eindruck das seit dem etwas mit meiner Schilddrüse nicht stimmt, mit den entsprechenden Lokalsymtomen und einem "Beschwerde-Chamäleon", welches durch meinen Körper vagabundiert wie es möchte. Außerdem habe ich einen Mangel an Testosteron.

    Manchmal habe ich den Eindruck, das sich Symtome mit der Mph-Einnahme ändern. Bemerkbar beim Anfluten und im Rebound beispielsweise.

    Frage mich gerade ob nicht einige der in dem Beibackzettel genannten Nebenwirkungen (gerade, wenn sie nach längerer Mph-Einnahme noch auftreten) Hinweise auf zusätzliche (latente) Stoffwechselstörungen, Immunprozesse oder Autoimmunstörungen sind???

    Vielleicht kann web4health dazu etwas berichten? Gibt es da Studien? Warum wurde im Beipackzettel im Abschnitt Kontraindikation der Schildrüseneintrag verallgemeinert (früher Schilddrüsenüberfunktion - heute Schilddrüsenfehlfunktion)?

    Ohhhh, ich schweife zu sehr ab!

    Die Frage, die sich mir stellt ist, sind deine Beschwerden (mph-assoziert) Anlaß genug weitere Diagnostik zu betreiben?

    Geht es dir mit unretardiertem Mph ähnlich?

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 271

    AW: Probleme mit den oberen Atemwege seit Methylphenidate

    Abgesehen von den Atemwege sind bei mir seit der MPH Einnahme eher einige Zipperlein verschwunden. Ich vermute hier aber eher psychosomatische Ursachen
    Ich habe auch ähnliches mit den Symptomen festgestellt, am Abend z.B deutliche Verbesserung (was ja eigentlich bei Erkältungen/Entzündungen eher das Gegenteil ist).
    Der Morgen war dann auch oft ok aber auf dem MPH Peak am Nachmittags kamen dann verstärkt Halsweh etc. zum tragen
    War das Halsweh überstanden dann wanderte die ganze Sache in den Gehörgang, dann weiter in die Nebenhöhlen.
    Ich hatte übrigens bisher noch nie eine Mandelentzündung noch Probleme mit den Nebenhöhlen.

    Großes Blutbild ist unauffällig, unretardiertes MPH habe ich leider noch nicht ausprobiert.
    Heute habe ich zum ersten Mal kein MPH genommen und gleich krasse Effekte bemerkt. Zum ersten mal wieder genießt, meine Nasenschleimhaut wirkt langsam wieder feuchter, kann endlich wieder etwas "abrotzen".
    Es kotzt mich nur an das ich 4 Packungen Antiobitika und Penecillin umsonst genommen habe, anstatt einfach das MPH weg zu lassen
    Gute Besserung!

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Probleme mit den oberen Atemwege seit Methylphenidate

    Glückshormon schreibt:
    ...seit der MPH Einnahme eher einige Zipperlein verschwunden....
    Apropo Verschwinden von Zipperlein.

    Bei mir "schaltet" Mph zuverlässig meine allergischen Reaktionen (Hausstaub, Baum-, Gräser-, Kräuterpollen) aus.
    Habe aber manchmal in der Pollenzeit den Eindruck, das es mich dann abends kurzzeitig etwas härter trifft.

    Ich meine, dass Mph evtl. das Immunsystem herunterregelt. Ob dies aber zum Beispiel bei einer akuten Infektion
    mit dem EBV-Virus (oder in ihrem Nachlauf) so günstig ist, frage ich mich gegenwärtig.

    Deshalb spiele ich momentan auch mit dem Gedanken Mph abzusetzen!

  10. #10
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: Probleme mit den oberen Atemwege seit Methylphenidate

    Bestimmte Substanzen verändern das Immunsystem immens!
    Habe auch das Gefühl, dass MPH hier eher negativ zu Buche schlägt...
    Opioide z.B. lassen aus deinem Immunsystem T-Rex werden!

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 2.09.2012, 03:25
  2. seit ihr egoistisch?
    Von Maria Z im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 5.10.2011, 21:48
  3. ich nehme seit gestern Methylphenidat
    Von -ernsty- im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 19:41
  4. Methylphenidat, erste Erfahrungen und Probleme
    Von Chaot im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.02.2010, 18:18

Stichworte

Thema: Probleme mit den oberen Atemwege seit Methylphenidat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum