Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Diskutiere im Thema Probleme mit den oberen Atemwege seit Methylphenidat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 271

    AW: Probleme mit den oberen Atemwege seit Methylphenidat

    Ihr wundert euch nicht wirklich über Erkältungssymptome oder?
    Nee, aber über eine 5 Monate dauerhafte Mandelentzündung und Problemen mit den Nebenhöhlen. Probleme die ich bisher in 35 Jahren noch nie hatte und dessen Symptome nach dem absetzen sofort besser wurden.

    Ich nehme jetzt nach einer Woche wieder 10mg ein, aber erst spät und nach einigen kleinen/großen Mahlzeiten.
    Bekomme aber immer noch auf dem Peak leichtes Halsweh

    Aber ohne ist es ein Alptraum, ich bin am Samstag zum ersten Mal 800km Autobahn mit MPH (kmh mit mph ) gefahren. Ohne MPH wäre ich vermutlich schon nach 150km ein nervliches Wrack mit Verspannungen gewesen. Jetzt war ich entspannt und konzentriert selbst bei urbanen Abschnitten, habe angenehme Gespräche geführt und bin herrlich entspanntes ankommen

  2. #22
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Probleme mit den oberen Atemwege seit Methylphenidat

    5 Monate mit dauerhafter Mandelentzündung???????

    Ach du heiliges Kaninchen....wie blöd ist das denn??
    Warst du schon einmal beim Endokrinologen? Der nimmt mehr Werte ab als ein HA.

    Und das mit dem Autofahren kenne ich auch.....

    Hast du einmal darüber nachgedacht, dir die Mandeln entfernen zu lassen?

    lg Heike

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 271

    AW: Probleme mit den oberen Atemwege seit Methylphenidat

    Meine Hausärtztin hat neben dem großem Blutblild auch noch andere Werte testen lassen, daher fühle ich mich bei Ihr ganz gut betreut

    Der Arzt baut ein Haus, die Mandeln müssen raus


    Natürlich haben mir die zwei HNO's sofort dazu geraten die Mandeln raus zu nehmen. Ich war etwas verdutzt weil ich immer betont habe das ich bisher noch nie Probleme mit den Mandeln hatte.
    Ich kenne einige die regelmäßig Angina hatten und sich die Mandeln haben entfernen lassen. Bei vielen hat sich anscheinend das Problem nur "tiefer gelegt" heißt sie haben immer noch regelmäßige Infekte aber jetzt vermehrt im Hals und Bronchien.

    Ich frage mich aber ob ich besonders anfällig für Nebenwirkungen bin
    Meine Atemwege sind jetzt wieder in Ordnung dafür habe ich zum zweiten Mal (seit MPH) extrem krassen "Verspannungen". So stark das ich nachts vor schmerzen kaum schlafen kann und nicht in der Lage bin den Kopf zu drehen. Klar hatte ich auch vorher mal Verspannungen aber in so extremer Form und in der Dauer auch noch nie

  4. #24
    Weltenwandlerin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 422

    AW: Probleme mit den oberen Atemwege seit Methylphenidat

    *nick*
    Seitdem ich das hier gelesen hab, bin ich auch am grübeln.
    Seit einem halben Jahr durchscnittlich alle 2 Wochen eine Erkältung und dies Jahr sogar Grippe, wofür ich sonst nie anfällig war.
    Langsam wird es unheimlich und nervtötend, vor allem kann es nicht nur an diesem langen Winter liegen, sowas hatten wir schon oft in den letzten Jahrzehnten.

    Nun überleg ich, MPH absetzen oder nicht...

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 271

    AW: Probleme mit den oberen Atemwege seit Methylphenidat

    Ich war inzwischen bei meinem Arzt und habe ihm das Problem geschildert und das ich momentan wieder 10mg nehme, dabei aber auch wieder leichtes Halsweh spüre.
    "Wenn ich damit gut fahre dann ist das prima, vielleicht was es doch der Winter, wir sehen uns in 3 Monaten"

    Ich habe schon nach 2 Tagen ohne MPH gemerkt das ich seit langem wieder Niesen musste und das sich die Schleimhäute wieder befeuchtet haben.
    Ich habe jetzt ständig ein Meerwasserspray und Salbeidrops dabei, um ein wenig nach zu helfen.

  6. #26
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.650

    AW: Probleme mit den oberen Atemwege seit Methylphenidat

    @Glückshormon, Mandeln rausnehmen hat bei mir auch nur bewirkt, dass ich statt Angina Bronchitis kriege...

    Ich kann das aber ansonsten nicht bestätigen, dass ich seit der Zeit mit MPH mehr Infekte habe- im Gegenteil, meine Infektanfälligkeit scheint mit Psychostress einherzugehen und da MPH das bei mir mildert hatte ich in diesem und letzten Winter nur jeweils einen grippalen Infekt.

    Früher, ohne MPH, eigentlich durchgehend den ganzen Winter so 3-4 Infekte immer hintereinander.

    Und während Stratteraeinnahme auch, daber das habe ich grundsätzlich nicht vertragen und da hatte ich klar das Gefühl, dass das mein immunsystem schwächt, bei MPH nicht

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 2.09.2012, 03:25
  2. seit ihr egoistisch?
    Von Maria Z im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 5.10.2011, 21:48
  3. ich nehme seit gestern Methylphenidat
    Von -ernsty- im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 19:41
  4. Methylphenidat, erste Erfahrungen und Probleme
    Von Chaot im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.02.2010, 18:18

Stichworte

Thema: Probleme mit den oberen Atemwege seit Methylphenidat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum