Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Medikinet : plötzlich starke Kopfschmerzen und Schwindel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 81

    Medikinet : plötzlich starke Kopfschmerzen und Schwindel

    Huhu,

    Nehme das medikinet jetzt ca einen Monat .
    Seit einer Woche morgens von 10mg auf 20mg erhöht .

    Ich komm damit morgens besser in Gang aber na ca 2 Std. bekomme ich Kopfschmerzen Schwindel und fühl mich nicht gut .
    Mittags nehme ich nur 10 mg aber es geht mir über den Tag zunehmend schlechter .


    Blutdruck ist auch erhöht .
    Ist die Dosis zu hoch ?

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 59

    AW: Medikinet : plötzlich starke Kopfschmerzen und Schwindel

    Hast du mit deinem behandelnden Arzt schon drüber gesprochen?

  3. #3


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.802
    Blog-Einträge: 40

    AW: Medikinet : plötzlich starke Kopfschmerzen und Schwindel

    Hallo.

    Das in jedem Fall.

    Mal davon abgesehen, dass MPH bei tatsächlich AD(H)S-Betroffenen nicht dazu gedacht ist, um "morgens besser in die Gänge zu kommen".

    In dem Fall nutzt du (bewusst oder unbewusst) das MPH als Weckamin und das ist nicht Sinn und Zweck einer fachgerechten MPH-Medikation, sondern ist dem gegenüber eher kontraproduktiv.






    LG,
    Alex

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Medikinet : plötzlich starke Kopfschmerzen und Schwindel

    Ja gut da hab ich mich wohl etwas blöd ausgedrückt .
    Es ist so das ich einfach lànger bei der Sache bleiben kann nicht tausend Dinge anfangen und keins richtig zu Ende bring.
    Auch das ständige Gedankenkarusell ist nicht mehr da.
    Es hilft mir
    Aber seit ich auf 20 mg erhöht hab hab ich plötzlich starke Kopfschmerzen , Schwindel , Druck .
    Ich glaub es fing auch erst am Zeiten Tag mit 20 mg an .

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Medikinet : plötzlich starke Kopfschmerzen und Schwindel

    Alex schreibt:
    Mal davon abgesehen, dass MPH bei tatsächlich AD(H)S-Betroffenen nicht dazu gedacht ist, um "morgens besser in die Gänge zu kommen".

    In dem Fall nutzt du (bewusst oder unbewusst) das MPH als Weckamin und das ist nicht Sinn und Zweck einer fachgerechten MPH-Medikation, sondern ist dem gegenüber eher kontraproduktiv.
    Also ich muss sagen, dass ich mit dem Medikinet morgens auch besser klarkam. Einfach nicht mehr so viel rumtrödeln und nicht erst in letzter Sekunde aus dem Haus gehen, um den Zug gerade noch zu erwischen. Wenn ich dann mittags die zweite Dosis nehme, wirkt es dann eben auch nicht irgendwie aufputschend oder so.

    @ Bliblablub

    Hoher Blutdruck könnte natürlich auch zu Kopfschmerzen führen (Wie hoch denn eigentlich?), aber auch eine nachlassende Wirkung, die du vllt. aufgrund der höheren Dosis stärker wahrnimmst. Aber selbst bei retardiertem MPH wäre das nach zwei Stunden schon sehr früh. Ich kenne das von mir, dass die Wirkung vom Medikinet adult schon früh sehr stark nachlässt, aber auch erst nach vier Stunden.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Medikinet : plötzlich starke Kopfschmerzen und Schwindel

    @tobias

    136/ 95 Puls 93 für mich ist das viel denn er war vor den Medis perfekt 110/70 Puls 65 ich treibe auch viel Sport .
    leider ist mein Arzt bis nächste Woche im Urlaub .
    aber es ist so heftig das ich heut dann wohl wieder auf 10 mg runter geh .

    wars das jetzt für mich mit den Medis ?..

  7. #7
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medikinet : plötzlich starke Kopfschmerzen und Schwindel

    Bliblablub schreibt:
    Huhu,

    Nehme das medikinet jetzt ca einen Monat .
    Seit einer Woche morgens von 10mg auf 20mg erhöht .

    Ich komm damit morgens besser in Gang aber na ca 2 Std. bekomme ich Kopfschmerzen Schwindel und fühl mich nicht gut .
    Mittags nehme ich nur 10 mg aber es geht mir über den Tag zunehmend schlechter .


    Blutdruck ist auch erhöht .
    Ist die Dosis zu hoch ?

    Hi du,

    versuch doch erst mal 15 mg morgens. Allerdings vermute ich, hast du nur 10er und 20er zu Hause oder?

    Trinkst du Kaffee zu der Einnahme? Vorher oder auch hinterher? Da war doch mal so was bei dir....ein Kaffee am Nachmittag, wo du dich plötzlich ganz ganz schlecht gefühlt hast....

    lg Heike

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Medikinet : plötzlich starke Kopfschmerzen und Schwindel

    Hallo allerseits,

    es sind zwar weniger Kopfschmerzen, aber was ich am ersten Tag bei meiner Vorstellung beschrieben habe - dieses Kopfkribbeln mit leichtem Druckgefühl, etwa so als hätte ich einen Hut auf, und was ich da noch ganz lustig fand....also seit drei Tagen nimmt es doch unangenehme Ausmaße an. Es war verschwunden, so wie die anderen Nebenwirkungen auch, aber jetzt bin ich in der 4ten Woche und seit einer Woche ist das alles nicht mehr so doll.

    Die anfängliche Euphorie hat sich gelegt, was ich auch gut finde, denn MPH soll ja wohl auf Dauer keine Wohlfühldroge sein. Aber diese Gelassenheit, diesen völlig anderen Überblick, den würde ich ja schon gerne behalten. Also bin ich mit Absprache des Arztes "Probieren sie ruhig mal aus" nach 2 Wochen von 10-10 auf 20-10. Das ging dann auch ganz gut. Irgendwann hatte ich das Gefühl, dass es Nachtmittags nicht mehr so gut läuft und bin dann auf 20-20. Bei der Gelegenheit habe ich dann erfahren, dass es noch ganz andere Formen der Unruhe gibt, als die, wegen der ich (erfolgreich) das MPH nehme. Also dieses leicht zombinöse "und was machen wir jetzt als nächstes?" obwohl ich mental eher das Bedürfnis hatte abzuschalten, war nicht so der Bringer. Also wieder zurück auf 20-10.

    Aber diese Form des ruhigen Antriebs, den ich in den ersten 2 Wochen hatte, da wollte ich wieder hin. Der kam dann wieder mit 30-10, wie ich gestern ausprobiert hatte. Übrigends war dieses Kopfkribbeln gestern am stärksten, BEVOR ich die 30 genommen hatte. Arzt meinte, wenn ich mich damit gut fühle soll ich ruhig bei den 30 morgens bleiben. Wegen inzwischen echt nervigen Kribbelei bin ich dann heute aber wieder auf 20 runter. Jetzt überlege ich mir, für morgen entweder auf 10 runter und gucken ob das Kribbeln weggeht oder wieder auf 30 hoch, darauf vertrauend, die Kribbelei sei eine eben gerade sehr aktuelle Nebenwirkung, die aber wieder vergeht. Jo - ich weiß, ihr dürft wegen Dosierung keine Tipps geben - will ich ja auch gar nicht. Aber vielleicht ist jemand schon länger dabei und hat ähnliche Erfahrunge gemacht, von denen er berichten kann.

    Viele Grüße

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 177

    AW: Medikinet : plötzlich starke Kopfschmerzen und Schwindel

    Mal ne frage: Isst du vor der einnahme des Medis etwas?
    Nimmst du noch andere Medis?
    Rauchst du?

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Medikinet : plötzlich starke Kopfschmerzen und Schwindel

    jo - essen tue ich vorher und wenn es morgens nur eine Honigbrot ist. Geraucht habe ich 35 jahre lang, habe damit vor 5 Monaten aufgehört. Nikotin habe ich über 3 Monate mit Kaugummis ausgeschlichen. Insofern war ich auch etwas verwundert, dass über MPH auch verstärkt der Yeeper wiederkommt. Habe da heute aber bisserl recherchiert - und gelesen, das bei ADHS-Betroffenen auch Nikotin als Stimulanz eine andere Wirkung und Funktion hat (weswegen es unter ADHS-Betroffenen mehr Raucher gibt .... etc)... das ist aber ein anderes Thema....

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Plötzlich depressiv - nach 7 Wochen Medikinet adult?
    Von Heike im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 9.02.2013, 17:47
  2. Medikinet adult und Venlafaxin: Aufgedreht und Kopfschmerzen
    Von Chaosnudel75 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 22:14
  3. Kopfschmerzen mit Medikinet
    Von Redfox im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 23:40
  4. medikinet kopfschmerzen
    Von bertha im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.02.2011, 13:34

Stichworte

Thema: Medikinet : plötzlich starke Kopfschmerzen und Schwindel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum