Hallo zusammen!

Nachdem ich nach ca einem Monat von unretadiertem Ritalin auf Focalin umgestellt worden bin, verfehlte Focalin zu Beginn seine Wirkung nicht. Es war nicht so bewusst wie Ritalin, aber die positiven Effekte waren dennoch da. Das ging ca 6-8 Wochen gut, mir fiel schon auf, dass ich wieder unruhiger, unstrukturierter und nervöser wurde, auch habe ich leicht depressive Tendenzen entwickelt, vor allem am Abend. In Absprache mit meinem Arzt erhöhten wir die Focalin-Dosis von einmal 20 Morgens, auf einmal 20mg morgens und einmal 15mg Mittags.

Viel veränderte sich nicht, ausser den 1.5-2-5 Stunden leichter Euphorie und Tatendrang ca 45min nach der Einnahme. Dies hatte ich halt nun zwei mal am Tag, die Stimmungsschwankungen und die leichte depressive Stimmung blieben. Ich hab das damit abgetan, dass die anfänglich gute Wirkung des MPH halt nun der Alltagsrealität gewichen ist. Ich habe Focalin nie so bewusst wahrgenommen wie normales MPH, darum war es auch nur schwer quantifizierbar, wann es ausserhalb dieser kurzen Euphoriephasen wirkte.

Ich glitt wieder extrem in alte Muster, schob alles hinaus, konnte wieder nicht mehr ruhig am Computer sitzen, erlitt wieder täglich Kontrollverluste. Aber ich erklärte mir das damit, dass ich halt doch noch der alte Mensch bin und jetzt einfach alles wieder zurückkommt - auch der starke Sexual- und Essenstrieb

Nun hatte ich wegen diesen Problemen einen Termin bei meinem Psychiater. Und er sagte, dass die Reaktionen auf Retardprodukte extrem unterschiedlich sind. Er hat mich nun auf Concerta umgestellt - und siehe da....

Heute war es wieder bei meiner ersten MPH-Einnahme. Habe um 7 Uhr eine 54mg Concerta genommen, eine Stunde später hatte ich richtigen Tatendrang, welche dann in eine angenehme innere Ruhe kehrte, welche es mir ermöglichte endlich wieder einmal 3 Stunden an den Computer zu sitzen und Arbeiten zu schreiben. Auch ist die Wirkung bis jetzt extrem konstant, beim Focalin wären um 1 Uhr schon wieder die nächsten 15mg angesagt gewesen.

Kann es sein, dass ich das Focalin mit der Zeit zu schnell metabolisierte und darum auch nur so eine kurze aber intensive Euphorie verspürte und dann die Wirkung weg war?

Ich bin jetzt extrem gespannt wie die nächsten Tage mit Concerta laufen werden, und wie lange die Eine Kapsel am Morgen hält...

Bin auf jedenfall extrem erleichtert... hatte schon richtig angst, dass das alles nur ein kurzer, schöner Traum war.

Liebe Grüsse

Kaot