Seite 19 von 24 Erste ... 14151617181920212223 ... Letzte
Zeige Ergebnis 181 bis 190 von 231

Diskutiere im Thema Dexamfetamin nichtmehr lieferbar im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #181
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    @causality: Die Apothekerin hat den Apotheker dort gefragt und er meinte, dass sie bereits seit 2 Monaten auf Dexamfetamin warten. Es sei derzeit einfach nicht lieferbar.

    Kann man als Patient nicht selbst beim Lieferanten nachfragen? Und wenn der von dir genannte Lieferant es wirklich hat, kann der dann an jede Apotheke liefern oder geht das nicht weil die ihre festen Lieferanten haben?

    Nun habe ich also 30g normales Amphetamin mit 2,5% bekommen. Du sagtest ja bei Dex würde es einen Monat reichen. Wie schaut es aber nun beim normalen Amphetamin aus, das ich bekommen habe? Kann ich damit überhaupt was anfangen oder war das Quatsch weil es zu schwach ist?

    Lg

  2. #182
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    Du musst nicht beim Hersteller nachfragen, es ist bei Fagron definitiv lieferbar. Fagron selbst darf Privatpersonen jedoch keine Auskunft geben.

    Ich habe noch keine Apotheke erlebt, die einen Exklusivvertrag mit einem Lieferanten hatte, die können auch direkt bestellen, erst recht, weil ihr Lieferant es ja offensichtlich nicht hat. Notfalls kannst du der Apotheke ja die Telefonnummer (0)40 670 675 von Fagron geben, falls sie "dieses Internet" nicht führen ...

    Meist sind Apotheken ein bisschen Faul, weil sie lieber ihren Homöopathischen Globulischeiß oder überteuertes Multivitamin mit ordentlich Gewinnmargen verkaufen wollen, mach denen mal Feuer unterm Hintern

    So 30g mit 2,5% das ist eine witzige Kombination, wie schon gesagt, gibt es bei DL-Amph. eigentlich keine Standard-Rezeptur mit Prozentangaben, hier werden grundsätzlich mg/ml angegeben. Ich weiß nicht, ob es evtl. daran liegt, dass hier das Verhältnis g:ml nicht 1:1 ist. Egal, du hast jetzt also insgesamt ca. 0,75g DL-Amph., hast also 25mg pro Tag, pro Dosis (früh, mittags) also 12,5mg - das könnte schon ausreichen, kommt halt drauf an, wie viel du benötigst. Ich hab damals glaub' ich so ca. 15mg pro Dosis genommen. Wie hoch sollst du es denn dosieren? Hast du eine ml-Spritze zum Abmessen mitbekommen?

    Mir persönlich hat das DL kaum geholfen mit der Konzentration... Wenn ich genug genommen hatte, um konzentriert zu sein, wurde ich körperlich unruhig und aggressiv. Da man das idR mit Noradrenalin in Zusammenhang bringt, vermute ich, dass ich dort schon überdosiert war, wenn beim Dopamin der Sweet Spot erreicht wurde.

  3. #183
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    @causality: Etwas zum abmessen habe ich nicht bekommen, sondern nur gesagt, dass ich morgens und mittags 10 Tropfen nehmen soll, das galt allerdings für das Dexamfetamin. Ob das beim DL auch ausreicht?

  4. #184
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    Das mit den Tropfen ist relativ ungenau, wenn ich es richtig in Erinnerung habe, entspricht ein Tropfen theoretisch 0,375mg Wirkstoff (bei Dexamphetamintropfen). Also wären das bei dir 3,75 mg. Würde ich auf jeden Fall auch erstmal einhalten. Sollst du das dann so beibehalten oder darfst du erhöhen, falls es nicht reicht?

  5. #185
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    Ich habe vorhin nochmal bei der Apotheke angerufen, man sagte mir, Dexamfetamin sei jetzt wieder lieferbar und ab nächste Woche verfügbar. Jetzt hab ich natürlich schon den normalen Kram *ärger*. Auch sagte man mir, dass die 2,5% extrem wenig wären bei DL-Amphetamin und man normalerweise viel mehr reinmachen müsse.

    Hab noch mal beim Doc nachgefragt und es hieß, ich kann auch 20 Tropfen nehmen dann hätte ich die gleiche Wirkung wie beim Dex.

    Was stimmt nun? Die Apotheke sagt es sei mit 2,5% bei Amphetamin viel zu wenig und der Doc sagt ich kann 20 Tropfen nehmen das sei okay. Was stimmt nun?

  6. #186
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    Ist doch sinnlos, hier Theorien über viel oder wenig aufzustellen, da es bei jedem anders wirkt und die Dosierung individuell sehr verschieden ist. [ ... ] "Dosieranweisung" entfernt.
    Geändert von Alex ( 3.12.2013 um 16:33 Uhr) Grund: s. Edit

  7. #187
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    Das klingt gut. Ich habe halt nur Angst, es ist so wenig Wirkstoff drin, dass es gar nichts bewirken kann und ich auch Wasser schlürfen könnte, weil die in der Apotheke ja meinte, es sei viel zu wenig drin und es habe vielleicht gar keine Wirkung mehr. Aber so schlimm ist es wohl dann doch nicht?

  8. #188
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 99

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    Fagron kann liefern

  9. #189
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    Und, @Cartman hast du es inzwischen probiert? Wie ging es dir damit?

  10. #190
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    Kann jemand die Lieferbarkeit bestätigen? Hat jemand mal wieder eingekauft? Ich habe in einer Apotheke nachgefragt, die das auch schon mal für mich bestellt haben und mir wurde gesagt, ihren Informationen nach wäre es nicht lieferbar.

Ähnliche Themen

  1. Dexamfetamin / Attentin - sofortige, bleierne Müdigkeit?!?
    Von chris106 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 1.08.2013, 21:11
  2. Apotheken, die Dexamfetamin Tropfen herstellen
    Von campino1985 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 3.03.2013, 18:57
  3. So gechillt war ich schon lange nichtmehr...
    Von Robin im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 12:05

Stichworte

Thema: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum