Seite 16 von 24 Erste ... 1112131415161718192021 ... Letzte
Zeige Ergebnis 151 bis 160 von 231

Diskutiere im Thema Dexamfetamin nichtmehr lieferbar im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #151
    howie

    Gast

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    Jedoch kennt im dt. Internet keiner, der es bekommen hatte noch jemand, der einen kannte, der einen kannte...

    Nach meiner US-Foren-Recherche soll es relativ gut wirken - als weiteres AD(H)S-Medikamentalternative durchaus zu gebrauchen, jedoch sind viele wieder auf D-AMP umgestiegen. Und mit Crystal sei es nicht mal ansatzweise zu vergleichen...
    ja ich weiß ich hab us foreneinträge darüber dass es gut wirkt gelesen und das hier dass man es wohl nicht mal gerichtlich einklagen kann das man es haben kann

    am rande, kleiner seitenhieb auch hier im Forum wird nicht sonderlich toll mit drogen und medikamenten umgegangen - wenn ich über derivaten von methylphenidat etwas wissen will, werden meine beiträge gelöscht bzw dann erst mal vom admin geprüft bevor sie veröffentlicht werden
    von daher wundert mich gar nix mehr.
    egal

    die frage was den unterschied zwischen L- und D-amph in der wirkung genau ausmacht (also wo sie wirken und warum da), wurde hier im forum schon mal gestellt, ich würde nicht sagen dass es ein antidot ist, aber ich hab eigentlich versprochen, dass ich einen Kumpel frage der in pharmakologie doktorarbeit macht, aber ich denke erstens nicht dass der es aus dem stegreif weiß - vllt weiß er aber wo etwas darüber steht - ich hab bloß vergessen ihn zu fragen

  2. #152
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    howie schreibt:
    ja ich weiß ich hab us foreneinträge darüber dass es gut wirkt gelesen und das hier dass man es wohl nicht mal gerichtlich einklagen kann das man es haben kann
    Das wird wohl nichts bringen. Das klappt ernstens nicht mal bei Cannabis und zweitens bekommen nicht einmal Schmerzpatienten genügend anständige verschreibungsfähige Opiate und neulich wurde Tilidin verschärft - trotz bereits hoher Suizidraten.
    Wenn's ums BtMG und gegen den "War on Drugs" geht wird über Leichen gegangen. Aber hier in Deutschland ist es sogar sehr sehr human (zum großen Teil auf Grund der Hanf- und Mohn-Vergangenheit - Mohnbrötchen gibt's heute noch!), als z.B. in Amerika, wo die Strafen ins unermessliche gehen und erst recht China (Opiumkrieg omg).
    am rande, kleiner seitenhieb auch hier im Forum wird nicht sonderlich toll mit drogen und medikamenten umgegangen - wenn ich über derivaten von methylphenidat etwas wissen will, werden meine beiträge gelöscht bzw dann erst mal vom admin geprüft bevor sie veröffentlicht werden
    von daher wundert mich gar nix mehr.
    Ich bin momentan sehr mit Drogenpolitik im Offtopic, aber haben diese Derivate-Thema von MPH nicht eher in einem Chemie oder Drogenforum zu suchen? Auch wenn meines Wissens nach keine im BtMG stehen sind das alles noch RCs - und (noch) keine Arzneimittel.

    die frage was den unterschied zwischen L- und D-amph in der wirkung genau ausmacht (also wo sie wirken und warum da), wurde hier im forum schon mal gestellt, ich würde nicht sagen dass es ein antidot ist, aber ich hab eigentlich versprochen, dass ich einen Kumpel frage der in pharmakologie doktorarbeit macht, aber ich denke erstens nicht dass der es aus dem stegreif weiß - vllt weiß er aber wo etwas darüber steht - ich hab bloß vergessen ihn zu fragen
    Ich habe nur diesen englischen Wiki-Artikel:
    Levoamphetamine - Wikipedia, the free encyclopedia

    Wie man sieht nur 3 Quellen. [citation needed] begründet alles. Und ich meine sogar, dass man über L-Amphetamin im Internet wirklich gar nichts findet. Ich würde aller höchstens sagen, dass L-Amphetamin nur als Inhalatorsubstanz verwendet werden könnte, so wie man es für Benzedrine® (als DL) verwendet hatte, wobei L-Methamphetamin als nebenwirkungsärmere Variante es abgelöst hat.
    Selbst mit D-Amphetamin ist es mit Studien z.T. leer bestückt (z.B. Neurotoxizität-Potenzial, worüber bei Meth 500 Studien gäbe...) obwohl man von der medizinischen Wirkung viel weiß und über Adderall® gibt es auch vieles zu lesen (das 25% L-AMP würde die Patienten nerven).

    Wenn dein Kumpel genaueres weißt würde mich das erstaunen. Jedoch bin ich genau so interessiert.

  3. #153
    howie

    Gast

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    hahaha, jetzt fängst Du auch damit an! ich sag doch das ist inkonsequent! ich unterscheide nicht zwischen drogen und medikament! drugs passt besser!
    es ist inkonsequent wenn man über speed und crystal sprechen darf, aber über mph derivate nicht - mir ist das nämlich egal ob das als medikament zugelassen ist oder nicht.


    naja, ich kann ihn mal fragen - über das, was er erforscht, findet man auch nicht wirklich etwas im Internet - er erforscht die Wirkung von Cannabinoiden auf Gehirntumore - und zwar in Israel

    - - - Aktualisiert - - -

    wahrscheinlich krieg ich jetzt für die Verwendung von falschem vokabular eines auf den Deckel (obwohl die verwendeten begriffe auch zum beispiel auf wikipedia erwähnt werden)

  4. #154

  5. #155
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 157

    Off-topic

    howie schreibt:
    hahaha, jetzt fängst Du auch damit an! ich sag doch das ist inkonsequent! ich unterscheide nicht zwischen drogen und medikament! drugs passt besser!
    es ist inkonsequent wenn man über speed und crystal sprechen darf, aber über mph derivate nicht - mir ist das nämlich egal ob das als medikament zugelassen ist oder nicht.
    Definition "Arzneimittel" nach 2001/83/EG und 2001/82/EG :
    „Stoffe oder Stoffzusammensetzungen, die als Mittel mit Eigenschaften zur Heilung oder zur Verhütung menschlicher oder tierischer Krankheiten bestimmt sind oder aber im oder am menschlichen oder tierischen Körper verwendet oder einem Menschen bzw. Tier verabreicht werden können, um entweder die menschlichen bzw. tierischen physiologischen Funktionen durch eine pharmakologische, immunologische oder metabolische Wirkung wiederherzustellen, zu korrigieren oder zu beeinflussen oder eine medizinische Diagnose zu erstellen.“

    Das kann man mit Research Chemicals (RCs) aber nicht, da wir "schlicht und einfach" nicht wissen was sie machen oder funktionieren. Ergo: Kann man damit keine physiologische, pharmakologische, immunologische oder metabolische Funktion bei denn Krankheiten zu beeinflussen geschweige denn korrigieren - es sei denn, man hat "schlicht und einfach" Glück gehabt und kann begründbar die Wirkung auf diese Substanz zurückführen.
    Genau so werden aus RCs Arzneimittelkandidaten herausgesucht und erforscht (eben...) und das können gerade mal Pharmafirmen.

    Und diese Trennung funktioniert im Englischen mit dem Wort "drugs" nicht. Tja, Deutsch! *Die Hand für einen-auf-den-Decken-geben mit Zweifel schon mal hochheb*
    Einen Deckel gibt es aber, dass du Threads über RCs in einem AD(H)S-Forum eröffnen willst. und 5 Deckel, wenn du es im Medikamenten-Unterforum getan hast.
    Die kenne ich. Mit AD(H)S-Ratten.
    Naja...

    Ich meine das habe ich bereits getan. Deswegen bin ich ja auf diese angebliche L-Amphetamin-Wirkung noch so interessiert.
    Geändert von Aleã ( 3.08.2013 um 22:03 Uhr)

  6. #156
    howie

    Gast

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    ja schon gut - da darf man streng genommen auch nicht über medikamente sprechen, die nur für kinder und nicht für erwachsene zugelassen sind sprechen
    du sagst ja selbst dass manche research chemicals vllt als medikament irgendwann in betracht kommen
    über das, was ich meine weiß man schon viel!!!

    egal wurscht

    sonst gibt s nur noch das hier
    weiß nicht ob Du den link öffnen kannst
    Web of Knowledge [v.5.11] - All Databases Results

  7. #157
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    Ich verstehe um ehrlich zu sein nicht genau, was ihr eigentlich sucht. Die Frage ist, warum man landläufig sagt, dass Levo-Amphetamin stärker antriebssteigernd sei, als Dextroamphetamin - oder?

    Ich denke, das liegt daran, dass es angeblich eine stärkere Noradrenalinausschüttung &Wiederaufnh. bewirkt, was aber zumindest hier mit geschnittenem Rattenhirn nicht gezeigt werden konnte. Sign In Wenn es stimmte wäre der Rückschluss von Noradrenalin auf Antrieb ja klar - oder?

    Vielleicht ist das hier auch interessant, ein Vergleich der subjektiven Wirkung von D, L und MPH: Comparative effects of d-amphetamine, l-amphetamine and methylphenidate on mood in man - Springer

    Die NE- vs. DA-Erklärung ist auch lt. http://www.maps.org/publications/2001_rothman_1.pdf fraglich. Hier wird Amph. in therapeut. Dosen sogar jegliches Potential der DA-Freisetzung abgesprochen... Ein interessanter Schnipsel auch darüber daraus ist übrigens:

    Medications whose primary mechanism of action is inhibition of NE reuptake (antidepressants) do not produce amphetamine-like subjective effects. Uptake inhibitors activate negative feedback loops which decrease cell firing rates via somatodendritic autoreceptors. This is observed for the dopaminergic, serotonergic, and noradrenergic systems (Diana et al., 1991; Moret and Briley, 1997; Mongeau et al., 1998; Cunningham and Lakoski, 1990). Transporter substrates, however, release neurotransmitter in a nerveimpulse independent manner and are not subject to these negative feedback mechanisms. Since the ability of uptake inhibitors to increase extracellular neurotransmitter is nerve impulse-dependent (Hurd and Ungerstedt, 1989b), reuptake inhibitors may not elevate extracellular neurotransmitter to the level achieved by transporter substrates. This may explain why NE uptake inhibitors do not produce amphetamine-like subjective effects.

  8. #158
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 99

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    Also bei mir ist da mal so rein gar nichts mit antriebssteigerung vom l. Während ich vom dex "normal" drauf war, wirkt das dl eher einschläfernd auf mich. Egal welche Dosierung. Im Vergleich zum d macht mich dl sogar richtig tranig. Ist zwar schoen wenn mein Körper sich mal (!!!) etwas Ruhe goennen kann, und ich 15 Std am Stück schlafe, aber da ich sowieso immer so durchhänge ist das mit dem dl auf Dauer nicht so optimal...

  9. #159
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    Hat jemand von euch eigentlich mal wieder in der Apotheke nachgefragt? Ich habe es gestern leider vergessen - vielleicht hat sich ja inzwischen etwas getan und Fagron kann wieder liefern?

  10. #160
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 99

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    Hey Leute, also da ihr scheinbar alle schlauer seid oder einfach mehr Ahnung habt, habe ich mal eine frage an euch: also mal abgesehen davon dass diese ganzen medis bei den Patienten unterschiedlich wirken, konnte ich feststellen, dass bei mir das dex am besten funktioniert. Sehr subtil, hilft beim adhs, bringt meine Stimmung und die Emotionen auf ein normal Level u d haelt auch die Nacht ueber an. Bedeutet, dass selbst wenn ich es um 17 Uhr nehme ich besser in den naechsten Tag Städte. Bei methylphenidat und dl ist das anders. Mph geht macht depressiv und dl zieht die Stimmung f, Wachheit und Antrieb runter. Abgesehen vom adhs ist es bzgl meiner Stimmung so, als wuerde immer eine Art Schatten auf mir liegen, der Erschöpfung und Niedergeschlagenheit bewirkt. Dex ist viel klarer, da bin ich ich. Lassen wir nun das mph mal außen vor, wie kommt's zu diesem Unterschied zwischen dex und dl? Habt ihr Infos oder links dazu?

Ähnliche Themen

  1. Dexamfetamin / Attentin - sofortige, bleierne Müdigkeit?!?
    Von chris106 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 1.08.2013, 21:11
  2. Apotheken, die Dexamfetamin Tropfen herstellen
    Von campino1985 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 3.03.2013, 18:57
  3. So gechillt war ich schon lange nichtmehr...
    Von Robin im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 12:05

Stichworte

Thema: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum