Seite 14 von 24 Erste ... 910111213141516171819 ... Letzte
Zeige Ergebnis 131 bis 140 von 231

Diskutiere im Thema Dexamfetamin nichtmehr lieferbar im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #131
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 66

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    AW: Unterschied D- oder DL-Amphetamin-Tropfen??

    Hallo Tinchen,

    Chemisch gesehen ist es so, dass viele Medikamente (bzw. deren Wirkstoffe) eine Eigenschaft besitzen, die in der Chemie als "Chiralität" bezeichnet wird. Diese Moleküle (einzelne Teilchen von Wirkstoffen) sind optisch aktiv, das bedeutet, du kannst einen Lichtstrahl durch z. B. Amphetamin gelöst in einem Glas Wasser durch das Glas schicken, und das Licht kommt am anderen Ende (leicht) gedreht wieder heraus. Mit Geräten lässt sich diese Drehung messen (Polarimeter). Je nach dem dreht sich das Licht nach rechts (rechtsdrehend, also D-) oder nach links (linksdrehend, also L-). Meistens findest du aber Gemische von beidem (genannt Racemat), dies führt daher weil es chemisch viel einfacher ist, ein Gemisch herzustellen als ganz Speziell nur eine Form, also entweder links- oder rechtsdrehend. Diese Gemische (Racemate) werden dann bezeichnet durch das "DL-".
    Ritalin (bzw. dessen Wirkstoff Methylphenidat) ist übrigens auch ein Gemisch vom rechts- und dem linksdrehenden Anteil. Es wird auch als Focalin in der Schweiz und in der USA nur mit dem rechtsdrehenden Anteil verkauft.

    Nun das ist die Theorie dazu, soweit kann ich dir schonmal sagen, dass es nicht egal ist und alles das gleiche ist...
    Es ist erwiesen, dass bei Amphetamin der rechts- und der linksdrehende Anteil unterschiedliche Wirkungen besitzt. So wird L-MethAmphetamin in den USA z. B. als Inhalator verkauft, da dieser nur das Abschwellen der Schleimhäute hervorruft. Der rechtsdrehende Anteil widerum wird häufig missbraucht als Droge, was besser bekannt ist als "Crystal Meth" (die als eine, wenn nicht sogar die heftigste Droge gilt). Der Unterschied ist also gewaltig!

    Bei diesen Gemischen geht man davon aus, dass diese ca. 50:50 sind, also je die Hälfte. Beim Amphetamin ist es so, dass man sagt, dass der rechtsdrehende Anteil für die eigentliche Wirkung zuständig ist und der linksdrehende Anteil für die Nebenwirkungen. Deshalb hat man das D-Amphetamin eingeführt. Bei diesem muss man bedenken, dass es bei der gleichen Dosis wie beim DL-Gemisch ca. doppelt so stark wirkt, da ja beim Gemisch nur die Hälfte den wirksamen Anteil darstellt. Man spricht davon, dass ein Medikament "potenter" ist.
    Es ist jedoch so, dass es einige Leute gibt, die DL-Amphetamin besser vertragen als D-Amphetamin, bzw. dass es Leute gibt, die finden, dass DL-Amphetamin besser bei ihnen wirkt. Es gibt zwar Forscher die sagen, dass jeweils das D- und das L-Amphetamin je anders auf die Neurotransmitter wirken, und es nicht nur so ist, dass der L-Anteil nur für die Nebenwirkungen verantwortlich ist. Jedoch ist dies wissenschaftlich nicht belegt.

    Zu deiner Frage noch: das NRF 22.9 ist das D-Amphetamin. Genau wie bei Attentin, da ist auch D-Amphetamin drin.

    Ob jetzt DL- oder D-Amphetamin besser ist, kann man nicht genau sagen, es wirkt bei jedem anders und es wird auch immer anders beschrieben. Manche finden das D- besser, manche das DL-Amphetamin. Was jedoch alle Berichte gemeinsam haben ist jedoch, dass das D-Amphetamin nebenwirkungsfreier empfunden wird.
    Probiere es einfach mal aus, und wenn es für dich gut ist, dann bleib dabei und sonst könntest du auch mal das Gemisch probieren, aber das wird sich zeigen.

    Viel Glück noch mit dem Beginn deiner Therapie!


    Zitat aus der Unterhaltung von hier:
    https://adhs-chaoten.net/adhs-erwach...tml#post332663




    Der hatte das gut erklärt, und ich meine,auf irgendeiner Chemie-Seite war das mit dem Antrieb.... Vielleicht finde ich den Artikel noch, dann verlinke ich es :-)
    Geändert von Tinchen1982 (29.07.2013 um 15:32 Uhr)

  2. #132
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    Tinchen1982 schreibt:
    Hallo, Amphetaminsulfat ist DL-Amphetamin, wirkt nur halb so stark wie Dexamphetamin, weil beim Dex der L Teil fehlt, und somit stärker Konzentriert ist.
    ... wird nicht richtiger, je öfter man es wiederholt . Man benötigt das drei- bis vierfache (1,2,3,).

    (1) Edel, Marc-A. und Wolfgang Vollmoeller (2005): Aufmerksamkeitsdefizit-/Aktivitätsstörung bei Erwachsenen, Springer, S. 57
    (2)
    Gerlach, Warnke, Wewetzer (2004): Neuro-Psychopharmaka Im Kindes- und Jugendalter: Grundlagen und Therapie, S. 185
    (3)
    Krause, Krause (2009): „ADHS im Erwachsenenalter: Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung bei Erwachsenen“, S. 198

  3. #133
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 66

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    Zitat aus Wikipedia, okay Wikipedia ist nicht immer richtig, aber meistens stimmts :-)

    Wirkung der verschiedenen Enantiomere


    Es existieren zwei Enantiomere des Amphetamins, von denen das Dextroisomer (D-Amphetamin) für die Hauptwirkungen wie Stimulation, Steigerung der Konzentrationsfähigkeit, Appetithemmung oder erhöhtes Selbstbewusstsein verantwortlich ist, während das Levoisomer (L-Amphetamin) eher die rein körperlichen, peripheren Wirkungen wie erweiterte Pupillen (Mydriasis), Mundtrockenheit, Abschwellen der Schleimhäute und Schweißbildung hervorruft. Manche Amphetaminpräparate wie das Dexedrine® enthalten daher nur das Dextroisomer, was eine „sauberere“ Wirkung zur Folge hat. Allgemein handelt es sich bei Amphetamin (sowohl aus legaler wie illegaler Produktion) sonst immer um das Racemat, eine Mischung aus (leicht variierend je nach Syntheseroute) 50 % D-Amphetamin und 50 % L-Amphetamin, so dass hundertprozentige D-Amphetamin-Präparate wie Dexedrine® nur halb so hoch dosiert werden müssen. Da dieser Unterschied in der Wirkung der Isomeren bei fast allen Amphetaminen auftritt, ist in den USA beispielsweise ein Inhalator mit L-Methamphetamin frei erhältlich – anders als das Racemat ruft dieses nämlich nur ein Abschwellen der Schleimhäute hervor.

  4. #134
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    Tinchen1982 schreibt:
    Zitat aus Wikipedia, okay Wikipedia ist nicht immer richtig, aber meistens stimmts :-)
    Aber gegen drei Fachbücher als Quellen kommt selbst Wikipedia nicht an Hast du schon beides (DL & Dex) genommen? Bei mir stimmte das mit mind. der 3-fachen Dosierung, es hat allerdings nicht annähernd so gut auf Konzentration gewirkt, wie Dex. Auch war ich weniger ausgeglichen, lediglich der Antrieb war recht gut & beim Sport hat es ordentlich gepusht.

  5. #135
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    Die 3fache Dosierung ist aus den Quellen nicht belegbar. Dex-Amphetamin ist in Deutschland zumindest nicht sehr gebräuchlich. Es ändert sich jetzt mit dem Attentin. Aber dass man jetzt 3 mal soviel DL-Amphetamin wie D-Amphetamin bräuchte ist falsch.

  6. #136
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    web4health schreibt:
    Die 3fache Dosierung ist aus den Quellen nicht belegbar. Dex-Amphetamin ist in Deutschland zumindest nicht sehr gebräuchlich. Es ändert sich jetzt mit dem Attentin. Aber dass man jetzt 3 mal soviel DL-Amphetamin wie D-Amphetamin bräuchte ist falsch.
    Nicht belegbar?? Es steht dort WORTWÖRTLICH drin (Edel, Vollmöller): „D-Amphetamin ist hinsichtlich der Wirkungen auf das zentrale Nervensystem 3- bis 4-mal potenter als DL-Amphetamin.“

  7. #137
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 66

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    Pssst... Nicht streiten & hitzig werden...... Ich finde, das das mit der Dosierung persönliches Empfinden sowie auch Tagesform abhängig ist. Wenn ich gut drauf bin brauche ich nur ne viertel statt ner halben. ... ich weiß wir ADS ler sind alle Hitzköpfe :-)

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 4 Beta

  8. #138
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Ein bisschen OT...

    web4health schreibt:
    Dex-Amphetamin ist in Deutschland zumindest nicht sehr gebräuchlich. Es ändert sich jetzt mit dem Attentin.
    War D-AMP nicht in Deutschland nicht etwas gebräuchlicher als z.B. in den USA mit ihrem Obetrol®-Nachfolger Adderall®, dass zu 25% aus L-AMP besteht und nahezu den gesamten Amphetamin-Markt beherrschte? Ich meine der Thread zeigt ja, dass es vorher D-AMP zubereitet in der Apo gab. In den USA wird erst neulich mehr Dexetrine® verschrieben - meines Wissens nach sogar erst nach Attentin® hierzulande

    causality schreibt:
    Nicht belegbar?? Es steht dort WORTWÖRTLICH drin (Edel, Vollmöller): „D-Amphetamin ist hinsichtlich der Wirkungen auf das zentrale Nervensystem 3- bis 4-mal potenter als DL-Amphetamin.“
    Tja, so wie es aussieht hast du tatsächlich recht und schlägst Wikipedia!

    Hier []Using Amphetamine Isomer Ratios to Determine the Compliance of Amphetamine Abusers Prescribed Dexedrine auf Seite 1 auf der rechten Seite steht es ebenfalls. (Ich kann die Zeilen nicht kopieren, nach jedem Wort gibt es einen Umbruch)
    Wenn Oxford es sagt, muss es wohl stimmen. ^^

    Vielleicht ist es nur meine eigene pharmakologie-Logik. Aber es könnte sein, dass das L-Amphetamin die Rezeptoren/Transporter "blockiert", sodass das D-Amphetamin nicht daran binden kann. Ohne das L-Insomer, hat jedoch das D-Isomer freie Bahn und wirkt dementsprechend mehr als nur das doppelte.
    Geändert von Aleã ( 1.08.2013 um 13:22 Uhr) Grund: Dexetrine nicht Dextrine

  9. #139
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 99

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    Ok, also bedeutet das wohl wirklich dass es dex als Tropfen nicht mehr geben wird? Weil mir attentin und lisdex nicht bekommen wg nw. Was mach ich denn dann???

  10. #140
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar

    Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass Attentin® und besonders Vyvanse® mehr Nebenwirkungen hat, als Tropfen, die ja so einiges an Konservierungsmitteln und weiteres enthalten - meines Wissens nach. In Attentin® sehe ich auch nichts, was irgendwie Nebenwirkungen verursacht. Da ist ja nichts an Füllstoffen drin außer etwas Zellulose, Mais und ein bisschen Zucker.
    Vyvanse® kann sogar noch weniger Inhaltsstoffe besitzen, da es ja Pulver in einer Kapsel ist. (und Lysin...)

    Gab es irgendwie andere Wirkungen durch die Tropfen? Konnte man sie in kleineren Schritten dosieren oder gab es noch eine (sub-)linguale Wirkung?
    Wie gesagt, kann ich es mir nicht vorstellen. oO
    lullaby85 schreibt:
    Was mach ich denn dann???
    Wie schon jemand hier angesprochen hat:

    1. Bescheinigung für BtM besorgen.
    2. Ausland es sich besorgen.

    Ob es geht, weiß ich nicht. Man müsste ein wenig rumtelefonieren.

Ähnliche Themen

  1. Dexamfetamin / Attentin - sofortige, bleierne Müdigkeit?!?
    Von chris106 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 1.08.2013, 21:11
  2. Apotheken, die Dexamfetamin Tropfen herstellen
    Von campino1985 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 3.03.2013, 18:57
  3. So gechillt war ich schon lange nichtmehr...
    Von Robin im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 12:05

Stichworte

Thema: Dexamfetamin nichtmehr lieferbar im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum