Mimikry schreibt:


19:00h - 20:15 hab ich dermaßen üble Stimmung gehabt - hab alle angeranzt, war total aggressiv und innerlich wütend - ohne greifbaren Grund. Zum Glück hab ich durch die Verhaltensänderung bei Medikinet gelernt, zu sagen was los ist und Hilfe einzufordern. So war es mir möglich, nachdem mein Mann sich wirklich mühe gegeben hat, meine Stimmung aufzufangen und ich es schaffte ihm dermaßen vor den Kopf zu stossen - er ging wütend in einen anderen Raum - ich blieb alleine - wütend, traurig, verwirrt - ABER NEU: ich konnte ihm eine sms schicken mit : help und er kam zu mir, nahm mich in den Arm und sagte "Danke" er konnte es nicht handeln. Ohne meine eigenen Verhaltensänderungen wäre es mir niemals möglich gewesen mir irgendwie Hilfe zu holen - ich wäre stinke sauer gewesen und hätte mich im Recht gefühlt. So konnte ich, trotz Rebound und trotz "ohne" Medikinet Hilfe suchen, ja einen Hilfebedarf eingestehen.

Mensch Mimi....ich hab gerade voll losgeheult....genauso ist es bei mir. Mein armer Männe wusste sich auch nie zu helfen und ging ohne Worte aus dem Zimmer, nachdem er verzweifelt versucht hatte, mich zu beruhigen bzw. mich aufzuheitern oder abzulenken.

Ich war vor MPH nie kompromissbereit und fühlte mich wie du absolut im Recht. Meine Güte was hätten wir uns ersparen können. Heute schreibe ich auch Nachrichten per sms oder mail, die auch HELP lauten. Mist ich heul schon wieder. Danke dafür, dass du das geschrieben hast.

lg Heike