Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 35

Diskutiere im Thema MPH und hundemüde??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    MPH und hundemüde???

    Hallo,

    habe heute meine erste Medikinet Adult 10 mg genommen und bin eigentlich nur noch müde. Ich denke die sollen wach machen???? Kennt das einer mit der Müdigkeit?

    LG
    Sandra

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: MPH und hundemüde???

    Hallo Sandra,

    grob gesagt:
    Nein, MPH soll nicht wach machen, das ist nicht seine Aufgabe.
    Was genau und wie es bewirken soll, darüber findest Du hier im Forum etliches an Informationen.
    Aber soviel vorab: Ein Wachmacher oder "Weckamin" ist MPH nicht und soll es auch nicht sein.

    Wenn ich das richtig gelesen habe, dann bist Du gerade erst noch im Anfang der Medikation.
    Gib Dir noch etwas Zeit.
    Es dauert, bis sich die Wirkung richtig einstellt und man sich dran gewöhnt hat usw.
    Eventuell ist es auch noch nicht die richtige Dosierung, ... aber das wird sich alles zeigen.


    Viele Grüße
    Fliegerlein

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: MPH und hundemüde???

    Hallo,
    danke für die Antwort. Stimmt ist mein erster Tag damit. Bin nicht gerade die Geduld in Person Aber das wird schon. Ich dachte vielleicht auch schon daran das 10 mg einfach für den Anfang zuviel für mich sind. Mir ist auch so komisch im Kopf, so dumpf, wie in Watte gepackt. Ich werde das jetzt noch weiter beobachten und dann mal weiter sehen. Vielen lieben Dank.

    LG
    Sandra

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: MPH und hundemüde???

    hallo sandra,

    bei mir war dieses in watte gepackt am anfang auch so und auch jetzt manchmal noch. ich schiebe das auf den verbesserten reizfilter.
    die müdigkeit hab ich auch ähnlich, wenn ich sowieso müde bin. durch dieses innerlich aufgewühlte oder wenn ich zu tun habe, merk ich manchmal gar nicht, dass ich eigentlich müde bin. unter mph aber schon. weil ich damit insgesamt ruhiger bin. so hab ich manachmal auch das gefühl, das mph würde mich müde machen. denke aber eher, dass ich es nur eher oder mehr merke, weil ich nicht aufdrehe. so hat das mph bei ungenügend schlaf bei mir subjektiv teilweise eher nachteilige effekte...

    lg
    mel

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: MPH und hundemüde???

    Hallo Mel ,
    Danke für deine Antwort. Ist gut zu wissen das auch andere so reagieren.
    Es ist jetzt halb drei und ich habe das Gefühl. "Medikinet" verlässt meinen Körper. :-) mein Kopf ist nicht mehr so heiß und das dumpfe Gefühl lässt nach. Leider bemerke ich aber auch wieder ansteigende unruhe. Habe aber auch heute mächtig geraucht. War so nervös wegen der ersten Einnahme.
    LG
    Sandra

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: MPH und hundemüde???

    aaahhh. mächtig geraucht? das sorgt auch für müdigkeit.
    hatt ich neulich erst. hab ich mich fit gefühlt, aber auch überdreht. plötzlich kippte das ins gegenteil, ein blick in den aschenbecher verriet die ursache. *g*
    also ich hab auch noch lange nicht mein verhalten und alte muster an die neuen begebenheiten angepasst. aber die schuld für müdigkeit mag ich dem medikinet eigentlich nicht geben. sonst würd's mich ja immer müde machen und nicht nur manchmal.
    und in reizvoller umgebung ist dieses dämpfende ganz wunderbar. im straßenverkehr z.b. dass ich diesen eindruck von watte hab, ist wenn dann nur noch in eh reizärmerer umgebung.

    sowieso müssen du und dein körper sich dran gewöhnen. bei mir war die erste woche unter medikinet sowieso schräg. das reguliert sich.

    lg
    mel

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: MPH und hundemüde???

    Das mit der Müdigkeit haben schon einige hier beschrieben, geh einfach mal die Suche benutzen

    Ich schiebe es auf - veränderte Wahrnehmung - du bemerkst endlich mal, dass du völlig ausgepowert bist, weil du dich nicht mehr ständig auf trab hälst - eben nicht unruhig bist

    ADHSler halten ihr Hirn ja durchgehend selber "wach" und nun brauchts das nicht...

    ich könnte auch noch unnatürlich kalte Gliedmaßen zum Ende der Wirkung bieten - bis hin zum Schüttelfrost
    oder vermehrten Stuhlgang

    Anfangs Kopfschmerzattacken sogar morgens beim Aufwachen - aber immer nur ein paar Tage und dann völlig weg...

    Anfangs noch Blutdruck und Pulssteigerung, aber immer nur Durchschnittlich 3 Tage nach Dosiserhöhung - danach keinen Unterschied (was ich immer noch komisch finde, weil MPH ja keinen Spiegel aufbaut - wieso also eine Gewöhnung - aber Egal)

    Mit all diesen Dingen konnte ich gut leben und heute nach 3 Monaten geht es mir prima - die positiven Effekte sind brutal und die Nebenwirkungen haben sich auf den Darm und die kalten Hände und Füße reduziert - die hält mein Mann gerne aus *grins*

    Gib dir Zeit und schreib am besten alles auf - wie es dir geht, was du anders empfunden hast, was du erledigen konntest, was dir schwer fiel.. einfach alles hilft dir, glaubs mir

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 166

    AW: MPH und hundemüde???

    Mimikry, das mach ich auch, also das mit dem aufschreiben, schicke das per email alle paar Tage meiner Ärztin ... ist auch interessant, dass wieder zu lesen.

    Müde war ich auch Anfangs, aber das legt sich ... nurnoch Abends platt, nehme es nun drei Wochen.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: MPH und hundemüde???

    Hallo Mel,

    wenn du magst, beschreib doch mal deine erste Woche mit Medikinet. Würde mich wirklich interessieren. Vielleicht kann ich aus anderen Erfahrungen was ableiten.

    LG
    Sandra

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: MPH und hundemüde???

    hallo sandra,

    es gibt da einen thread von salamander. "erleben der medikamentenwirkung" oder so. sie beschreibt es sehr gut, dort solltest du viel für dich mitnehmen können.
    (da hab ich auch was geschrieben)

    lg
    mel

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Stichworte

Thema: MPH und hundemüde??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum