Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 35

Diskutiere im Thema MPH und hundemüde??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: MPH und hundemüde???

    Also ich merke auch mit Medikinet wenn ich müde oder erschöpft bin, aber ohne Medikinet überkommt mich dann so eine EXTREME bleierne Müdikeit
    und bei mir ist es alles in allem umgekehrt...

    DAS würde mich auch mal interessieren. warum manche der effekte beim einen genau andersrum sind als beim nächsten.

  2. #22
    Prinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 826

    AW: MPH und hundemüde???

    Ich glaube auch das es eher an dem Gespür für sich selber liegt. Ganz zu Anfang habe ich auch geglaubt, dass ich eine Sehstörung habe. Das hat sich aber wieder gelegt, ich habe einfach nicht mehr soviel wahrgenommen und hatte das Gefühl auf einmal weniger zu sehen.

    Was das Schlafen angeht, so war es bei mir eher umgekehrt. Ich habe total wenig geschlafen, war wie aufgekratzt, total euphorisch. Auf einmal konnte ich Dinge begreifen, sie spüren. Das hat mich so ausgeknockt, dass meine Gedanken nur noch kreisten. Was ich damals noch nicht wusste war, dass mph auf Trauma Patienten wie eine "Wahrheitsdroge" wirkt. Alte Schutzmechanismen funktionieren auf einmal nicht mehr. Viel Wissen um den Umgang mit sich selber ist zwar vorhanden, kann aber unter mph nicht mehr so Angewandt werden wie ohne mph.

    Das war und ist harte Arbeit gewesen das wieder für sich selber ins Lot zu bringen, aber mit mph gelingt es einem leichter.

  3. #23
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: MPH und hundemüde???

    Die Diagnose AD(H)S in der Tasche zu haben, ist lediglich das Privileg, Amphetamin(-ähnliche) Substanzen, legal und auf Kosten des Staates zu beziehen

    Jeder Mensch ist anders! Deshalb wirkt bei jedem Menschen ein bestimmter Input ANDERS!
    Nichts ist zu verallgemeinern!

  4. #24
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: MPH und hundemüde???

    fekker schreibt:
    D

    Jeder Mensch ist anders! Deshalb wirkt bei jedem Menschen ein bestimmter Input ANDERS!
    Nichts ist zu verallgemeinern!
    da hast du allerdings recht.
    dennoch ist es ja so, dass mph beispielsweise die konzentrationsfähigkeit verbessert. und da hätte ich schon erwartet, dass es bei bestimmten adhs-typischen bereichen eben auch ähnliche effekte gibt. und nicht, dass es sich bei manchen zwar auf einen bereich auswirkt, aber in gegenteiliger weise.
    interessant ist das schon.

    lg
    mel

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: MPH und hundemüde???

    Huhu
    Also ich finde das alles auch Mega interessant. Bin jetzt seit 3 Tagen hier im Forum und bin auf sehr viele Unterschiede gestoßen. Der eine wird müde der andere nicht. Der eine viele Nebenwirkungen der andere keine. Da ich mir erhofft hatte nicht mehr so müde bzw Platt zu sein bin ich nicht ganz so zufrieden aber das kommt wohl noch. Wer weiß ? Tatsache ist aber wohl konzentrierter sind alle davon. Macht ja schon mal die halbe Miete aus :-)
    LG
    Sandra

  6. #26
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: MPH und hundemüde???

    fekker schreibt:
    Die Diagnose AD(H)S in der Tasche zu haben, ist lediglich das Privileg, Amphetamin(-ähnliche) Substanzen, legal und auf Kosten des Staates zu beziehen
    Was ist das denn für ein Spruch??
    Ich empfinde das keineswegs als Privilleg.
    Ich verstehe nicht, was Du damit sagen/ andeuten möchtest.


    Jeder Mensch ist anders! Deshalb wirkt bei jedem Menschen ein bestimmter Input ANDERS!
    Nichts ist zu verallgemeinern!
    Nicht ganz korrekt.
    Gerade eine "allgemeine" Aussage besagt ja, dass etwas "im Allgemeinen" zutrifft, während es "im Speziellen" jedoch Abweichungen geben kann.
    Der Begriff "allgemein" lässt eben gerade den nötigen Spielraum dafür, dass etwas im Speziellen anders sein kann.

    Wenn Jemand z.B. ein Schmerzmittel einnimmt, dann kann er im Allgemeinen davon ausgehen, dass es seine Schmerzen lindert.
    Das bedeutet nicht, dass es im Speziellen nicht auch andere Wirkungen geben kann oder die beste Wirkung über ein bestimmtes Schmerzmittel erzielt wird.

    So kann man im Allgemeinen von MPH eine bestimmte Wirkung erwarten, deshalb ist es bei ADHS ja die erste Wahl...
    Nur ist es bei MPH schon ein wenig komplizierter und so ist es nicht selten, dass im Speziellen sowohl Dosierung, als auch möglicherweise zusätzliche oder andere Medi's eine bessere Wirkung erzeugen, ohne dabei unerwünschte, also Nebenwirkungen im Schlepptau zu haben.

    Es ist z.B. auch eine häufige Praxis, MPH mit einem SSRI zu kombinieren.
    Evl. wäre auch das eine Anfrage beim verschreibenden Arzt wert.

  7. #27


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.807
    Blog-Einträge: 40

    AW: MPH und hundemüde???

    fekker schreibt:
    Die Diagnose AD(H)S in der Tasche zu haben, ist lediglich das Privileg, Amphetamin(-ähnliche) Substanzen, legal und auf Kosten des Staates zu beziehen
    Das aller-einzige, mögliche Privileg, was es in der Richtung geben kann ist, überhaupt keine Medikamente zu benötigen.

    Alles andere "riecht" etwas nach missbräuchlichem Konsum bei fehlender Indikation.

    Ausserdem bezahlt nicht der Staat die Medikamente, sondern die Gemeinschaft der Versicherten einer Krankenkasse und damit letztlich die Arbeitgeber und Privatpersonen.






    LG,
    Alex

  8. #28
    iiO


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 396

    AW: MPH und hundemüde???

    Mit Ausnahme von Medikinet adult bezahlt man selbst die Medikamente und nicht der Staat, die KK oder sonst irgendwer.

    Und Alex hat vollkommen recht: Das einzige Privileg wäre, diese Medikamente nicht zu brauchen!

  9. #29
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: MPH und hundemüde???

    Achso... Dann habt ihr wohl Recht!
    Es tut mir außerordentlich leid...

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: MPH und hundemüde???

    mit Ausnahme von Medikinet Adult?

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Stichworte

Thema: MPH und hundemüde??? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum