Hallo Heike,

Vielen Dank für die Antwort.

Muss sagen, war vor der Behandlung mit Wellbutrin XR sehr "stabil" (dh. mich hat nicht nicht wirklich viel aus der Ruhe gebracht und auch sonst war/bin ich ein sehr starker Charakter), was ich jedoch seit der Behandlung merke ist, dass ich emotionaler bin, nicht so gefühlskalt. Jedoch stört mich das, weil ich mich dadurch auch viel schneller über Sachen Ärger. Sonst bin ich und war ich auch ein sehr kommunikativer und heiterer Mensch.
Habe über Jahre meine Defizite (Träumerei, Vergesslichkeit, etc.) so gut es ging kaschiert und das einzige Problem was ich hatte, war die Lernerei sowie das schnell Abgelenkt werden.
Das Tagträumen stört mich kaum, sondern entspannt mich.

Wie gesagt ausser, dass ich durch das Wellbutrin bzw Elontril emotionaler (emotionaler eher innerlich, nicht nach außen hin) geworden bin, ist nichts passiert.

Rebound merke ich irgendwie nicht, bzw frage ich mich noch immer was es ist? Merke natürlich, dass die Tabletten (Ritalin LA, zur Zeit 50mg in der früh) nach einiger Zeit aufhören zu wirken jedoch merke ich es nicht so arg, als in anderen Berichten beschrieben. Vielleicht ist wirklich das Wellbutrin dafür verantwortlich.