Seite 7 von 13 Erste ... 23456789101112 ... Letzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 128

Diskutiere im Thema MPH und absolut kein Appetit :( im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #61
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: MPH und absolut kein Appetit :(

    Heike schreibt:
    @aprilesque: hast du einmal über den Gedanken nachgedacht, dass du durch das MPH nun einen "klareren" Blick auf alles hast und du nun erst recht merkst, dass du mit deiner Figur nicht zufrieden bist? Dass du von daher schon keinen Bock auf Essen hast? Weil du abnehmen willst?


    Sorry, aber nee, so is das wirklich nicht

    Ich ess wirklich gern und Abnehmen würde bei mir nur mit Sport funktionieren, zu dem ich mich, weil auch grad die Depressionen wieder stark zunehmen, leider nicht aufraffen kann.
    Aber ich hab Bock auf Essen, vor allem, wenn ich merke, dass mir schwindelig wird, dass ich Kopfschmerzen bekomme, mich überhaupt nicht mehr konzentrieren kann - und trotzdem nichts runterbekomme.


    Mein Problem ist also im Moment akut, dass ich, wenn ich Ritalin nehme, nicht so essen kann, dass ich vernünftig durch den Tag komme. Nachmittags klapp ich dann quasi zusammen.


    Dass ich übergewichtig bin, ist zwar auch ein Problem und ich hatte ein bisschen gehofft, als ich mit Ritalin angefangen hab, was aber nu auch schon ca. n Jahr her ist, dass es mir vielleicht helfen würde, weniger zu essen.
    Das war nicht der Fall, anfangs hab ich halt einfach nachdem die Wirkung nachgelassen hatte meine normalen Mahlzeiten gegessen, und jetzt hab ich halt das Problem, dass ich, wenn mir schwindelig wird, n totales Zuckercraving habe und weil ich keine komplexen KHs runterbekomme, ich dann n Stück Schoko esse.


    Deswegen ist meine momentane Strategie eben, dass ich kaum MPH nehme.


    Ich glaube, dass du evtl. eher eine psychische Belastung durch das MPH hast, weil du nun die "Wahrheit" über dich erkennst und damit evtl. nicht so gut klar kommst. Und das Phänomen hatten hier übrigens auch schon ganz viele aus dem Forum, mich eingeschlossen.
    Nee, ich find mich nach wie vor eigentlich okay, nur halt n bisschen dick =)


    Und Amneris hat völlig Recht, wenn sie sagt, dass Unterzucker nur bei Diabetikern stattfinden KANN, bei denen die Bauchspeicheldrüse kaputt ist und das Insulin injiziert werden muss. Wenn die Bauchspeicheldrüse nämlich "lebt", gibt sie neben Insulin auch Glycagon ab, der Gegenspieler von Insulin. Und das Glycagon lässt den Blutzuckerspiegel wieder anheben, so dass eine Unterzuckerung erst gar nicht entsteht. Ganz natürlicher Vorgang.

    Solltest du diesen Hergang im Körper nicht glauben wollen, kannst du beim Arzt einen Glucose-Intoleranz-Test machen, den auch Amneris meinte. Das ist etwas ganz anderes als einen Bluttest mit Teststreifen von der Oma, der mit Erlaub für die Tonne ist, um eine Insulin-Intoleranz fest zu stellen.

    Je mehr Süsskram und auch andere süssen Obstsorten z. B. der Mensch zu sich nimmt, umso mehr muss die arme Bauchspeicheldrüse arbeiten, um diesen hohen Zuckergehalt wieder ab zu bauen. Irgendwann ist sie erschöpft, so wie ein Auto-Motor, der zu wenig Öl bekommt. Es entstehen Insulinresistenzen und der Blutzucker geht irgendwann gar nicht mehr so herunter, wie er soll. Hierdurch kann Alters-Diabetes entstehen, der anfangs evtl. noch mit Tabletten in den Griff zu bekommen ist.

    Bei jüngeren Menschen ist es meistens so, dass die Bauchspeicheldrüse ganz tot ist und somit muss Insulin von aussen zugeführt werden. Und NUR dann kann eine Unterzuckerung - eine richtige Unterzuckerung entstehen. Weil entweder zu wenig gegessen wurde oder zu viel Insulin injiziert wurde oder sich zu viel aussergewöhnlich bewegt wurde.

    So, das war der Diabetes-Kurs, den ich am eigenen Leib seit meinem 7. Lebensjahr - sprich nun 42 Jahre - gelernt habe.

    Das Gefühl einer Unterzuckerung beim Nicht-Diabetiker ist meistens eine Dehydrierung, die sich in Schwäche und Schwindel auszeichnet.
    Also, dehydriert bin ich sicher nicht.

    Ich kenn das halt von mir (bin aber auch erblich vorbelastet und rechne damit, dass ich irgendwann mal Diabetes entwickle), dass ich sehr oft zittrig und fahrig werde, obwohl ich pro Tag so um die 3l trinke, wenn ich eben Hunger kriege. Das geht dann sehr schnell.

    ABER ist auch nicht das Hauptproblem

  2. #62
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: MPH und absolut kein Appetit :(

    Hängt euch BITTE BITTE nicht mehr so an diesem ganzen Zu- oder Abnehmen auf!

    Das hab ich nur geschrieben, falls halt jemand denkt "cool, keinen Hunger mehr" oder sowas, nicht, weil da irgendwelche versteckten Körperwahrnehmungsbotschaften drin sind!

  3. #63
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: MPH und absolut kein Appetit :(

    lottchen schreibt:
    Kämpfen ist nicht zwangsläufig und alternativlos, aufgeben ist alternativlos.
    Joa, ich gebe ja nicht auf, ich frage hier um Rat.

    Du versuchst, mir Rat zu geben, aber wenn ich sage, dass ich keinen Bissen runterkriege, dann glaub mir das bitte und versuch nicht, mir deinen Kampf als meinen aufzudrücken.

  4. #64
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: MPH und absolut kein Appetit :(

    Hallo Aprilesique,

    ich glaub dir wirklich, dass du in so ner Situation nichts runterkriegst, weil dir so schlecht ist.

    Ich rate dir aber vielleicht mal sicherheitshalber zum Arzt zu gehen, denn es kann wirklich auch eine körperliche Ursache dahinterstecken, dass dir im Moment so schnell schlecht wird.

    ZB. bein nem Eisenmang oder sonst einem Mangel braucht es oft nicht viel, dass der Appetit abhanden geht. MPH tut dann noch seinen Rest.

    Da du ja MPH am Anfang, so nehme ich an, vertragen hast, ist es schon merkwürdig, dass nun plötzlich solche Nebenwirkungen auftreten.
    Das würde ich ernst nehmen.

    Es kann sein, dass der Arzt keine körperliche Ursache findet. Dann bist du aber jedenfalls auf der sicheren Seite und weisst, dass abgesehen von deinem hier geschilderten Problem sonst alles mehr oder weniger in Ordnung ist.

    LG Nicci
    Geändert von Nicci (12.03.2013 um 23:26 Uhr)

  5. #65
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: MPH und absolut kein Appetit :(

    Nicci schreibt:
    Hallo Aprilesique,

    ich glaub dir wirklich, dass du in so ner Situation nichts runterkriegst, weil dir so schlecht ist.

    Ich rate dir aber trotzdem zum Arzt zu gehen, denn es kann wirklich auch eine körperliche Ursache dahinterstecken, dass dir im Moment so schnell schlecht wird.

    ZB. bein nem Eisenmang oder sonst einem Mangel braucht es oft nicht viel, dass der Appetit abhanden geht. MPH tut dann noch seinen Rest.

    Da du ja MPH am Anfang, so nehme ich an, vertragen hast, ist es schon merkwürdig, dass nun plötzlich solche Nebenwirkungen auftreten.

    LG Nicci
    Danke =)

    Also, Blutuntersuchung war zuletzt unauffällig.
    Ich denke, ich werde meinen Arzt noch mal auf ein anderes Präparat ansprechen, vielleicht ginge ja auch Frühstück - unretardiert - mittagessen - retard und abends noch ne Kleinigkeit.

    Und ja, es ist komisch, dass es bei mir erst mit der Zeit gekommen ist, aber ich hätte nicht gedacht, dass ich damit anscheinend n absoluter Sonderfall bin

  6. #66
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: MPH und absolut kein Appetit :(

    Hallo Aprilesique,

    gerngeschehen


    Nein, ein Sonderfall bist du bestimmt nicht. Dieser Thread hier representiert ja nicht die ganze Welt.

    Ich kenne sonst auch noch jemandem, der auch solche Nebenwirkungen unter MPH hatte und das lange, bevor ich selber MPH genommen habe.

    Als dann, Ich wünsch dir ne gute Nacht und gute Besserung

    LG Nicci

  7. #67
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 683

    AW: MPH und absolut kein Appetit :(

    aprilesque schreibt:
    Hängt euch BITTE BITTE nicht mehr so an diesem ganzen Zu- oder Abnehmen auf!

    Das hab ich nur geschrieben, falls halt jemand denkt "cool, keinen Hunger mehr" oder sowas, nicht, weil da irgendwelche versteckten Körperwahrnehmungsbotschaften drin sind!
    Das war von Heike auch nur ein Gedanke. Du reagierst gerade sehr Bockig und gereizt (nicht böse gemeint, hab ich ja auch mal). Es ist nicht gut, wie und was du dann isst und das ist dir auch klar, sonst hättest du damit nicht von angefangen. Es kann natürlich sein, das du etwas anderes hören wolltest.

    Keiner will dich angreifen, es sind nur Hilfestellungen und Ratschläge. Schlaf da eineige Zeit drüber und lies nochmal mit klarem Kopf........

    Wenn ich es richtig in Erinnerung habe hast du auch keinen Kompetenten Arzt in deiner Nähe ?! Irgendwo habe ich mal eine Antwort bekommen, das es sowas wie ein Nottelfon für AD(H)S'ler gibt.
    Vielleicht wäre das ja eine kleine Alternative.......

  8. #68
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: MPH und absolut kein Appetit :(

    Nicci schreibt:
    ZB. bein nem Eisenmang oder sonst einem Mangel braucht es oft nicht viel, dass der Appetit abhanden geht. MPH tut dann noch seinen Rest.
    Danke für diese Info. Das erklärt mir gerade mein zyklusabängiges Problem mit dem Appetit bzw. dem nicht vorhandenen Appetit.

  9. #69
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: MPH und absolut kein Appetit :(

    lottchen schreibt:
    Das war von Heike auch nur ein Gedanke.
    nee, es zog sich durch einige Threads.

    Und ich bin überhaupt nicht gereizt und auch nicht bockig, ich wollte das nur noch mal klar betont haben =)



    Es kamen ja auch schon einige Vorschläge un dich hab auch schon gesagt, dass ich auf jeden Fall mal nach nem anderen Präparat fragen werde.
    Eigentlich hab ich nur deinen Vermutungen bzw. deiner Herangehensweise wiedersprochen


    Das mit der Hotline wäre interessant, wenn dir die Nummer einfällt - immer her damit!

  10. #70
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 319

    AW: MPH und absolut kein Appetit :(

    Nicci schreibt:
    Nein, ein Sonderfall bist du bestimmt nicht. Dieser Thread hier representiert ja nicht die ganze Welt.
    nee, aber es klang hier so'n bisschen und von arzt und Apothekern halt auch. So "Ja, Weniger Appetit ist ja normal." - "Ich weiß, aber bei mir geht es darüber hinaus." - "Ach so. Hm."
    Hab dann mal n Vitaminpräparat bekommen, dass aber auch nix gebracht hat.

    Bei mir führt Eisenmangel übrigens auch nicht zu Appetitlosigkeit... Was könnte es denn sonst sein?
    Irgendwas, was beim normalen Blutbild halt nicht getestet wird?


    Ich kenne sonst auch noch jemandem, der auch solche Nebenwirkungen unter MPH hatte und das lange, bevor ich selber MPH genommen habe.
    Und wie hat die Person das gelöst?

Seite 7 von 13 Erste ... 23456789101112 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Verstärkter Appetit beim Abklingen der MPH-Wirkung?
    Von Simönchen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 6.02.2013, 14:42
  2. Absolut kein Hunger?!
    Von Antwortfrage im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 5.09.2012, 01:29
  3. MPH / Methylphenidat: Übelkeit, kein Appetit...
    Von Schnubbel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 8.01.2012, 19:37
  4. Absolut gestörtes Schlafverhalten
    Von Becky84 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 05:31
  5. Appetit Steigerung durch Methylphenidat?
    Von KaOsPrinzess im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.03.2010, 18:18

Stichworte

Thema: MPH und absolut kein Appetit :( im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum