Umfrageergebnis anzeigen: Nehmt ihr Nahrungsergänzungsmittel?

Teilnehmer
9. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Zink

    6 66,67%
  • Omega 3

    5 55,56%
  • Vitamin B6

    7 77,78%
  • Magnesium

    6 66,67%
  • Ich spüre eine Verbesserung.

    6 66,67%
  • Ich spüre keine Verbesserung.

    1 11,11%
  • Ich nehme keine Nahrungsergänzung.

    0 0%
Multiple-Choice-Umfrage (Mehrere Antworten sind möglich).
Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Nahrungsmittelergänzung - ADHS - Erfahrungen und kleines Tagebuch im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 139

    Frage Nahrungsmittelergänzung - ADHS - Erfahrungen und kleines Tagebuch

    Hallo zusammen!

    Um eingiges vorweg zu nehmen: Ich ernähre mich grundsätzlich gesund, natürlich würde Verbesserungspotential bestehen, allerdings habe ich einfach keine Zeit jeden Tag frisch und ausgewogen zu kochen. Ich bin viel unterwegs und dann bin ich oft gezwungten zwischen dem einen und dem anderen Ort zu essen. Was dazu führt, dass es manchmal nur Salate oder Sandwiches sind (auf deren Qualität ich allerdings Wert lege). Dazu kommt, dass ich aufgrund von Kraftsport und Ringen recht viel Eiweiss zu mir nehme (in Form von Käse, Fleisch, und 3,4 mal in der Woche ein Eiweissshake).

    Aufgrund gewisser Hautprobleme die mit der Einnahme von MPH aufgetaucht sind, habe ich schon zu beginn angefangen Zink und B12 zu supplementieren. Vor 2 Wochen habe ich dann damit aufgehört und die Hautprobleme sind wieder zurückgekommen. Als ich näher darüber nachgedacht habe, ist mir aufgefallen, dass seit diesen 2 Wochen meine ADHS-Symptome ebenfalls massiv zugenommen haben und die Wirkungsdauer wesentlich kürzer geworden ist. Jetzt habe ich 2 Tage wieder supplementiert und wieder eine deutliche besserung verspürt.

    Mit einem reinen Placebo-Effekt kann ich mir das nicht erklären, da ich die Präparate nicht bewusst oder so abgesetzt habe. Die Tabletten gingen aus und alles lief rund, da hab ich einfach nicht mehr daran gedacht, und erst als ich wieder so fette unterirdische Pickel im Gesicht bekommen habe, ist mir dieser Zusammenhang aufgefallen.

    Was habt ihr diesbezüglich für Erfahrungen gemacht?

    Ich bin noch am überlegen omega-3 zu ergänzen.

    Um nochmals klarzustellen, das soll keinesfalls ein Ersatz für eine gesunde und ausgewogene Ernährung sein, ich frage mich nur inwiefern eine zusätzliche Supplementierung aufgrund 1. einer starken ADHS-Symptomatik und 2. einem durch meine Masse (100kg) und der intensiven Sportbelastung diese zu einem gewissen Mass erfordern, im Sinne eines verbesserten Wohlbefindens und einer effizienteren Wirkung des MPH.

    Was sind Eure Erfahrungen mit

    Zink
    Vitamin B6
    Omega-3
    Magnesium ?

    Ich werde ab heute noch Omega-3 ergänzen und hier mal meine Erfahrungen posten.

    Liebe Grüsse

    Kaot
    Geändert von Kaot ( 8.03.2013 um 09:57 Uhr)

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Nahrungsmittelergänzung - ADHS - Erfahrungen und kleines Tagebuch

    Hallo,

    Im Moment helfen mir Zink und Selen.

    Dis jedoch wohl am ehesten, weil ich seit den Weihnachten dauernd krank war und nun meine Speicher davon leer sind.

    Ich werde das noch eine Weile so fortfahren und dann allmählich wieder reduzieren.

    LG Nicci

  3. #3
    Simönchen

    Gast

    AW: Nahrungsmittelergänzung - ADHS - Erfahrungen und kleines Tagebuch

    Hallo alle,

    es gibt gute Kombipräparate, die grade bei ADHSlern eingesetzt werden, zum 'Beispiel:

    ADS Syndrom - Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom: Omega 3 Fettsäuren bei Hyperaktivität - ADHS

    Ich hoffe, ich darf das hier posten, falls nicht sorry und bitte löschen.

    Dieses Kombipräparat hat mir mein Psychiater nach anfänglicher Skepsis gegenüber Ritalin empfohlen.

    Lieben gruß,

    s.

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Nahrungsmittelergänzung - ADHS - Erfahrungen und kleines Tagebuch

    Hmm,

    das sind alles gute Dinge.

    Das Problem liegt aber darin, dass sämtliche gesunden Dinge ein ADHS nicht heilen können.

    Es kann aber sein, dass bei einem Mangel MPH nicht genügend wirkt.
    Behebt man den Mangel und es geht einem besser, dann muss man aufpassen, nicht falsche Schlüsse zu ziehen.

    Eine gute Alternative zu diesen Omega-3 Kapseln ist für die Salatsauce kaltgepresstes Rapsöl zu verwenden.
    Das enthält alle Fettsäuren im richtigen Verhältnis zueinander.
    Es ist gesund und erst noch ober-ober lecker!!!! (Der Geschmack und die Qualität kann je nach Hersteller varieren)

    LG Nicci

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Nahrungsmittelergänzung - ADHS - Erfahrungen und kleines Tagebuch

    - gelöscht, da der Beitrag zweimal erschienen ist -

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Nahrungsmittelergänzung - ADHS - Erfahrungen und kleines Tagebuch

    meine erfahrungen beruhen auf die einnahme von wellbutrin.

    ich nehme omega 3, auch wenn ich keine medis nehm oder beschwerden habe.

    bei wellbutrin hatte ich jedoch absolut keinen appetit und als ich anfing abzunehmen musste ich mir was einfallen lassen.
    da wurde der mixer mein bester freund. vor allem beim frühstück wenn man nichts auf nüchternen magen nehmen soll hab ich mir einfach mein frühstück zusammengemixt. ist zwar nicht sehr lecker aber es geht schnell in der zubereitung und man trinkt es einfach auf ex.

    zb. 50g haferflocken, 1 banane, 20g nüsse, 30g proteinpulver und nach belieben wasser oder milch.
    man kann sehr kreativ sein und für leute die mit appetit, gewicht+- oder generell mit dem frühstück probleme haben kann ein mixer sehr hilfreich sein. gemixt esse/trinke ich viele gesunde sachen die ich normal nur ungern esse

    ich hoffe das ging nicht ganz am themer der supplementierung vorbei die in diesem thread gemeint ist, aber vieleicht hilfts ja jemandem.

    lg

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Nahrungsmittelergänzung - ADHS - Erfahrungen und kleines Tagebuch

    Kleiner Zwischenbericht - Also meine Hautprobleme sind wieder deutlich weniger geworden seit ich Zink nehme.

    Bezüglich des Omega 3 ist mir vorallem aufgefallen, dass es meinen Stoffwechsel sehr anregt. Ich habe seit Jahren eher Probleme mit dem Stuhlgang, jetzt seit einer Woche hat sich irgendwie meine Darmflora extrem stabilisiert, was sich sehr positiv auf mein Wohlbefinden auswirkt.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 181

    AW: Nahrungsmittelergänzung - ADHS - Erfahrungen und kleines Tagebuch

    Zink soll ja eigentlich sehr gut sein bei Adhs, deshalb hab ich es auch mal ne Weile genommen, ich glaube 15-20 mg am Tag, aber mir hat es gar nichts gebracht. Geschadet zwar auch nicht, aber für keine Wirkung isses mir zu teuer .
    Omega 3 hab ich ehrlich gesagt nicht durchgehalten.... angeblich muss man Omega 3 und 6 immer im richtigen Verhältnis nehmen und das ist nicht ganz einfach, auch nicht ganz billig und die Kapseln waren soooo eklig... War also auch nicht wirklich hilfreich für mich.

    Jetzt nehme ich aber jeden Morgen Magnesium, so ca 400-600 mg ein und am Abend hochdosiertes Eisen in Kombination mit B6 und B12, nachdem bei mir im Krankenhaus ein leichter Mangel festgestellt wurde. Bei dieser Kombi habe ich das Gefühl, wirklich positiv zu profitieren und auch die Wirkung des MPH gut zu unterstützen. Man muss aber darauf achten, Magnesium und Eisen mit ausreichend Zeitabstand einzunehmen, denn sie behindern sich gegenseitig bei der Aufnahme durch den Körper. Eisen selbst wird auch durch einiges blockiert... deshalb nehm ich es vorm Schlafen, einige Stunden nach dem Abendessen.

    Was ich auch mal versucht hab war übrigens Tyrosin. Das fand ich auch nicht schlecht und werds vielleicht auch nochmal machen, zusammen mit dem Eisen. Aber irgendwann ist halt auch mal genug mit Pillen schlucken, hab ich mir erstmal gedacht Aber vielleicht wär's für Dich ja eine Idee.

Ähnliche Themen

  1. Kleines Update
    Von Andycgn78 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 10:20
  2. Kleines Selbstexperiment
    Von hypocampus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.11.2011, 23:39

Stichworte

Thema: Nahrungsmittelergänzung - ADHS - Erfahrungen und kleines Tagebuch im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum