Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 47

Diskutiere im Thema Depression durch Medikinet ?! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 189

    AW: Depression durch Medikinet ?!

    Leider ist das mit den krankenschein nicht so einfach...
    Ich habe morgen um 8 Uhr ein Termin und ich werde meine Sorgen äußern und bitten auf eine andere medikation umzusteigen und ich hoffe das er neue Sorgen versteht... Sonst weiß ich nicht mehr weiter weiter...
    Ich kann nur nicht vorstellen das 30 mg zu wenig ist 40 mg haben mich schon umgehauen ... Aber egal schauen wir was er morgen sagt

    Gesendet von meinem GT-I9100G mit Tapatalk 2

  2. #32
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Depression durch Medikinet ?!

    Hmmm, dass hat auch nicht zwangsläufig etwas mit zu viel oder zu wenig zu tun... Das können die "Hilfsstoffe" im Medikinet sein, oder auch einfach nur die Freisetzungsart.

    Ich habe z.B. Concerta auch viel besser vertragen (bis ich leider eine Allergie bekommen hab). Da hatte ich nie solch heftige Rebounds und Depris wie mit Medikinet...

    Ein Wechsel auf ein anderes Medikament kann da durchaus Abhilfe schaffen. Und wehe dein Arzt sagt, dass alle Medis gleich wären!!! Aus den eben genannten Gründen sind sie es eben nicht....

    Mache ihm wirklich deutlich klar, wie schlecht es dir momentan damit geht und das deswegen deine Ausbildung auf der Kippe steht.

    Lass dich nicht unterkriegen!

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 189

    AW: Depression durch Medikinet ?!

    Ich werde ihn schon was sagen
    Auch wenn ich die medis selber zahlen muss mir ist das egal Hauptsache ich komme aus dem loch raus...
    Welches ist den am besten bzw einiger massen gut

    Gesendet von meinem GT-I9100G mit Tapatalk 2

  4. #34
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Depression durch Medikinet ?!

    Das wird dir so keiner beantworten können. Jeder reagiert unterschiedlich auf die Medis. So leid es mir tut, aber hier hilft wirklich nur probieren...

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 189

    AW: Depression durch Medikinet ?!

    Hallo
    War ja nur so gefragt... Ich hoffe der Arzt trifft morgen entscheidet zu meinen Gunsten gibst hab ich echt ein Problem...
    Gesendet von meinem GT-I9100G mit Tapatalk 2

  6. #36
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: Depression durch Medikinet ?!

    Was erwartest du denn genau von deinem Arzt?
    Amphetamin? Eine höhere MPH-Dosis?

    Eine gute Behandlung vielleicht? Auch wenn erstmal das MPH abgesetzt werden würde?

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 189

    AW: Depression durch Medikinet ?!

    Was ich erwarte das der mich mal ernst nimmt und das er auch mal ein anderes Medikament Probiert es kann sein das ich gehen die Inhaltsstoffe falsch reagiere

    das gleiche hatte ich mit meinen Schilddrüsen Tabletten als ich den Anbieter Gewechselt habe ging es mir super danach

    Und eine Höhere Dosis ?? davon habe ich nie gesprochen .. ich möchte einfach ein anderes Medikament ausprobieren und schauen ob es sich dabei bessert

    Begleitende Therapie habe ich schon dazu und die Therapeutin sagt auch wechsel, sofort

  8. #38
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 189

    AW: Depression durch Medikinet ?!

    So ich bekomme jetzt ritalin 14 Tage testweise und dann soll ich wieder kommen um zu schaue ob es was bringt wenn nicht ist mph doch nicht was richtig für mich dann werden wir erstmal auf Elektrik umsteigen oder auch strateta oder wie das auch immer heisst

    Gesendet von meinem GT-I9100G mit Tapatalk 2

  9. #39
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Depression durch Medikinet ?!

    Na, dass ist doch erstmal prima. Ich hoffe, dass es Dir mit dem Ritalin besser gehen wird. Das andere Medi heißt Strattera, Elektrik sagt mir gar nichts... evtl. Equasym?

  10. #40
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 189

    AW: Depression durch Medikinet ?!

    Mein T9 spinnt heute ich muss es zwar selber zahlen aber das ist gerade Nein geringsten Problem

    Gesendet von meinem GT-I9100G mit Tapatalk 2

Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Bauchkrämpfe durch Medikinet Adult
    Von ultikulti im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 14:55
  2. Depressiv durch Medikinet / Methylphenidat
    Von murmeltier81 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 20:51
  3. Übelkeit durch Medikinet Adult
    Von nirvana im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 16:00
  4. Durch Medikinet Paranoid ?
    Von Frederico im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.03.2011, 13:39

Stichworte

Thema: Depression durch Medikinet ?! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum