Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Medikinet - dosis änderung für prüfung? und Schlafstörungen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 30

    Medikinet - dosis änderung für prüfung? und Schlafstörungen

    hallo,

    ich nehm gegen 10uhr 10mg medikinet und 150mg elontril (was als erwachsener mann eigentlich eh nicht viel ist.)

    jetzt steht morgen eine wichtige klausur an und es stellen sich mir zwei fragen.

    - irgendwo hab ich gelesen, dass man zu prüfungen die medikinet dosis ändern kann/soll, weil durch das höhere stress level der körper eine andere menge braucht.
    kann mir da jemand genaueres sagen? mehr/weniger? richtwerte und erfahrungen?

    - seit ein paar tagen hab ich "schlafprobleme", ich brauch ewig um ein zu schlafen, wach aber morgens wenn das licht angeht von alleine auf und komm gut aus dem bett.
    bin nicht so ganz sicher wie ich meinen aktuellen zustand (tagsüber) beschreiben soll. kommt wohl dem wenn man abens nicht einschlafen kann recht nahe. man ist zwar schon müde, aber gleichzeitig hell wach.
    normal schlaf ich 8-9 stunden und brauch ewig um in die gänge zu kommen.
    kann es sein das ich, warum auch immer, grade einfach weniger schlaf brauch, oder ist es doch eher eine schlafstörung?

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Medikinet - dosis änderung für prüfung? und Schlafstörungen

    Hi,

    ich glaube, wir schreiben morgen die gleiche Klausur (M1, 14-18 Uhr)?
    Vielleicht beruhigt es dich, wenn ich dir sage, dass ich auch seit einigen Tagen Schlafprobleme habe. Die habe ich eigentlich vor jeder Prüfung und jedem wichtigem Ereignis in meinem Leben und ich halte das daher für völlig normal.
    Von einer Schlafstörung würde ich erst dann sprechen, wenn du die gleichen Probleme auch noch nach den Prüfungen hast. (Vgl. Skript 034100, Teil 1 S.130 , Kriterien für das Vorliegen einer psychischen Störung)

    Zur Dosisänderung:
    Da würde ich die Finger von lassen. Du weißt nicht, wie du auf eine veränderte Dosis reagierst. Es könnte sein, dass du dann überdosiert bist und dass du dann aufgrund der Nebenwirkungen Probleme beim Schreiben der Prüfung hättest.

    Ich mache es so, dass ich das Elontril morgens so nehme, dass es dann seine Hauptwirkung entfaltet, wann ich die brauche. Wenn ich morgens die Hauptwirkung haben möchte, dann nehme ich es entsprechend früh ein. Morgen werde ich es daher nicht so früh nehmen, damit ich eben am späten Nachmittag noch die volle Wirkung habe.
    Ich muss aber dazu sagen, dass diese Vorgehensweise mit meiner Ärztin abgesprochen ist. Und ich habe auch schon mehrmals vorher das Elontril morgens zu unterschiedlichen Zeiten genommen, so dass ich weiß, wie mein Körper reagiert.

    Viel Erfolg morgen

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 30

    AW: Medikinet - dosis änderung für prüfung? und Schlafstörungen

    erwischt
    schreibst du auch in münchen?

    denk ich werde auch versuchen morgen den ganzen tagesablauf nach hinten zu verschieben...
    grundsätzlich bin ich bei den medis recht flexiebel, war zeitweise ohne elontril auf 20/20/0, wobei das schon das limit für mich war,
    und ich deshalb wieder runter gegangen bin.

    in der vergangenheit hatte ich die probleme nie. mal etwas unruhig geschlafen, aber das wars dann auch wieder . . .

    wollte dir gerade eine private nachricht schreiben, aber das forum behauptet, du willst das nicht?!?

    schreib mir doch mal ob und wie ich dich auf facebook finde, dann können wir weiter ratschen.

  4. #4
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Medikinet - dosis änderung für prüfung? und Schlafstörungen

    @ El_Sonador. Ich würde von einer Dosisverschiebung die Finger lassen. Mach dir abends einen guten Tee und Entspannungsübungen.
    Ich nehme vor Prüfungen keinerlei Medikamente, weil ich nicht weiß, wie ich unter Stress mit Medikamenten reagiere.
    Aber ich kann Prüfungen ohne Medikament handeln, das weiß ich.
    Man kann durchaus mit Aufmerksamkeitsübungen seinen Stresslevel im Zaum halten.
    Und wie du mit deiner normalen Dosis zurechtkommst, damit hast du auch Erfahrung.

    Im Übrigen dürfen hier keine Medikationsratschläge erteilt, oder wiedergegeben werden.

    Viel Glück für deine Prüfung.

    LG --hirnbeiß--

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 30

    AW: Medikinet - dosis änderung für prüfung? und Schlafstörungen

    Der Tip mit dem Tee war gut - ich merke immer wieder wie wichtig "quality time" für mich ist . . . vergesse es aber genauso häufig auch wieder . . .

    die prüfung lief - zumindest von den medikamenten her - gut

    pilzi wie schauts bei dir aus?

Ähnliche Themen

  1. Mündliche Prüfung
    Von kaesepizza im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.05.2013, 00:11
  2. Versehentlich doppelte Dosis Medikinet adult
    Von QUER-LD im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 20:19
  3. Schlafstörungen
    Von Sayuri im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 9.10.2011, 00:41
  4. Medikinet adult und Schlafstörungen?
    Von Quasseltante im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 03:12

Stichworte

Thema: Medikinet - dosis änderung für prüfung? und Schlafstörungen im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum