Seite 1 von 10 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 98

Diskutiere im Thema Erste Erfahrungen mit medikinet Adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 81

    Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Huhu ihr Lieben,

    seit kurzem bin ich nun auch diagnostiziert und gehöre nun auch offiziell zu euch Chaoten .
    Gestern hatte ich nun den langersehnten Termin beim Neurologen der mir ohne Probleme das medikinet adult verschrieben hat .


    Also hab ich gleich mal alle Apotheken in der Stadt abtelefoniert und siehe da eine hatte es sogar vorrätig.

    Zuhause angekommen nahm ich also gleich die erste Tablette 10 mg.

    Was passierte ?

    ich war antriebslos und müde und auch etwas gereizter als sonst.
    Ok meine Tochter war gestern auch Mega anstrengend keine Ahnung ob es vielleicht daran lag.

    Oh und jetzt wird sie gerade wach aber ich würde mich freuen schonmal was von euren ersten Erfahrungen zu hören .
    Erzähle später wie es heute weiter ging.

  2. #2
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Hi,

    hast du denn auch etwas dazu gegessen?

    Und fand die Müdigkeit und das gereizt sein direkt nach der Einnahme statt oder später?

    lg

  3. #3
    Celestis

    Gast

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Hallo

    Also ich nehme Medikinet aldult 20mg und muss sagen , dass sie mir eingendlich

    nicht wirklich helfen , weil die dosis zu schwach ist . Gut ich muss sagen , das ich

    erstmal eingestellet werden muss .

    Myrus

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Ja ich hab was dazu gegessen

    war danach einkaufen und als ich wieder Zuhause war so 1,5 Std später war ich müde und gereizt

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Ja ich denke auch das meine Dosierung zu niedrige ist.
    bin gespannt wie es weiter geht .
    hab wohl auch eine Aha-Effekt erwartet .

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 50

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Hallo,

    ich bin auch erst seit einer Woche auf Medikinet..10 mg am Morgen...was mir auch knapp 4 Std. über den Tag hilft...danach ist alles wieder beim gleichen alten scheiß.
    Schlechte Laune, tierisch gereizt, verpeilt...halt einfach das ganze Programm....

    Innerhalb der ersten vier Std. bin ich sehr entspannt, gut gelaunt, nicht gereitz,....einfach ein neuer Mensch...Doch leider musste ich feststellen,
    das ich in diesen 4 Std. auch sehr wehrlos bin.
    Heute ist ein Lohnabrechnungsprogramm zusammengebrochen, ich war mit dem Systemadmin auf Fehlersuche (telefonisch) ...was eine weile dauerte...
    meine Kollegin ging das wohl alles zu langsam...wobei der Systemadmin echt alles gegeben hat...Naja irgendwann bat er uns am tel..wir sollen doch bitte die Rechner
    komplett runter fahren..habe auch meine Kollegin geben alles zu schließen und den PC runter zu fahren...Hab sie nochmals gefragt ob alles zu ist...Sie bejate...
    Naja dann trennte uns der Systemadmin uns vom Netz...und dann ging meine Kollegin steil...Sie schrie und tobte und es war einfach schrecklich...sie hatte eben nicht
    alles geschlossen, nichts gespeichert jetzt ist alles weg...ich war immer noch am tel mit unserem Systemfritzen und die hörte nicht mehr auf zu toben, hab sie nett
    geben sie möchte doch aufhören mich anzuschreien...hab ich ja gesagt sie solle alles schließen...was soll ich sagen sie schrie mich weiter an...
    ich bin im Erdboden versunken...Ohne Medikamente wäre mir sowas nicht passiert, da hätte sie schon die passende Antwort bekommen, doch mit,,,,ich war wie gelähmt.
    Mir ist nichts mehr eingefallen...ich war einfach sprachlos...
    Tja das ist doch ****...mir gehts jetzt schlecht weil ich mich nicht gewährt habe...Sonst war ich doch auch nicht auf den Mund gefallen....Ich bin sowas von schlecht
    drauf das hat mir echt zugesetzt...ich brauch auf jedenfall mal am Nami auch Medikinet...dann beschäftigt mich das garnicht mehr...aber so quasi clean in der schlimmen
    realen Welt...in der mein Hirn weiter spinnt...ständig sehe ich diese Aktion vor dem geistigen Auge...
    Ja jetzt mit Medikinet bin ich wohl in der Früh etwas zu friedlich...

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Hallo Jenny,


    wenns dir doch so gut hilft warum nimmst du es nicht morgen und mittags ?

    fühlst du dich auch angetrieben wenn du es Zuhause nimmst .

    also ich muss nach wie vor sagen das es mir schwerfällt anzufangen, aber ich hab das Gefühl wenn ich dabei bin geht's besser weiterzumachen und etwas strukturierter zu arbeiten .
    allerdings ist das erst der zweite Tag könnte also auch einfach einer meiner guten Tage gewesen sein.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Du nimmst die Medikamente ja erst seit einer Woche und befindest dich noch in der Einstellungsphase.

    In der Situation selber, hättest du dich da wehren wollen, oder war es dir eigentlich egal/ zu dumm? Ich meine, dich traf keine Schuld, du hattest nen Zeugen am Telefon und ein wenig - wer sich so aufführt hat selber schuld (wird ja nicht das erste mal gewesen sein) passt sicher auch noch mit rein, oder?

    Ich weiß nicht, also wenn ich länger drüber nachdenke/ fühle - würde ich eher sagen - Hut ab, die haste abprallen lassen und ihr keinerlei Grund gegeben für ihr Schreien. Du hast es nicht eingeheizt - sie hat sich lächerlich ohne Ende gemacht, ihr Fehler/ ihr Problem..

    Hattest du Nachteile durch ihr Verhalten? liest sich nicht so... aber sie wird noch wütender geworden sein, weil du ihr kein Futter gegeben hast

    Ich nenne es - meine Umgebung anders Wahrnehmen - am Anfang war es total komisch, ich hatte das Gefühl, alles neu kennen zu lernen. So wie - ich weiß doch wie sich der Vorhang anfasst - VOR Medikinet - aber jetzt mit Medikinet bin ich mir nicht mehr sicher - also muss ich ihn noch mal anfassen. So habe ich auch Reaktionen meiner Umwelt / Mitmenschen völlig neu angeschaut - hab ich sie früher gar nicht bemerkt, oder eben nur, wenn es mich bedrohte oder Konsequenzen für mich hatte. Wenn nicht - gab es wichtigeres, würde ich so deuten, na zumindest hab ich nix bemerkt. Heute sehe ich, wie sie die Augenbraue hochziehen, wie sie sich verändern, wie sie wütend werden.. alles neu - also schau ich es mir in Ruhe an, ich kann sogar noch darüber Nachdenken, ob sich eine Reaktion lohnt, bzw. welches Ziel habe ich - wie komme ich dahin.

    Ich nenne es, heute nicht mehr Sklave meiner Emotionen zu sein - ich habe meine Emotionen natürlich noch, aber sie überrennen mich nicht mehr Ich finde es toll...


    Nur mal als Denkansatz

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Bliblablub schreibt:
    Hallo Jenny,


    wenns dir doch so gut hilft warum nimmst du es nicht morgen und mittags ?
    Weil es für solche Aussagen Ärzte gibt.

    Sprich nach grad einer Woche Eingewöhnung ist es ja noch ein herantasten an die richtige Dosis - dann wird Jenny sicherlich Rückmeldung an ihren Arzt geben und halt auch sagen, dass sie Nachmittags auch Schutz braucht, oder ob sie mehr braucht, welche Wirkungen/ Nebenwirkungen sie hat, wie lange es anhält... etc.... und dann wird der Arzt entsprechend reagieren und die Dosis oder Häufigkeit anpassen.

    Selbst zu entscheiden, wie oft ich Medikinet nehme - dass sollte am Anfang definitiv (aus meiner Sicht) unterlassen werden.

    Später - und mit Absprache mit dem Arzt - wenn ich das Medikament und die Wirkung auf mich abschätzen kann - dann hat man sicherlich mehr Spielraum, aber innerhalb einer Woche?

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 50

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Hallo Mimikry,

    ja wahrscheinlich bin ich nur über meine Art zu reagieren überrascht...ohne Medikinet währe ich abgegangen wie schmitz-katze...jetzt war es irgendwie nicht nötig..
    wie gesagt ich bin in der eingewöhnungsphase..und ja ich werde nur mit Absprache die Dosis erhöhen..habe ja wieder meine Termine...nur weil ich denke das ich
    am Nachmittag auch das Medikinet nehmen muss werde ich einen teuefel tun und ohne Absprache die Dosis Erhöhen...Das währe missbrauch...das will ich nicht
    ich will so gut es geht eingestellt werden...brauche ja auch den ärztlichen Beistand...körperlich wie auch psychisch...

    Hallo Bliblablubb....
    ich fühle mich nicht angetrieben durch das Medikament..ich fühle mich relaxt...entspannt...einfach gut...schneller bin ich jetzt nicht geworden..
    nur die verpeiltheit ist weg..ich find jetzt auch ohne mich zu verfahren nach hause *grins* sonst hat sich immer der autopilot angeschalten...und der ist hingefahren wo er wollte...
    ok..haushalt find ich immer noch sch.... und ich mach den immer noch nicht gerne...doch wenn ich ihn mache, dann regt mich das nicht mehr so auf...
    Im großen und ganzen fühle ich mich super ...zumindest die ersten 4 Std. am Tag..ich kann auch ausgezeichnet schlafen...besser wie vorher...

Seite 1 von 10 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Erste Einnahme von Medikinet Adult
    Von postaldude im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.01.2013, 16:16
  2. Fragen zu Medikinet adult und meine Erfahrungen
    Von Sweety222 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 17:57
  3. Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen
    Von Sayuri im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 8.04.2012, 11:54
  4. erste Erfahrungen mit Medikinet Retard und große Verzweiflung...
    Von chaprincess im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.12.2011, 22:59
  5. Medikinet Adult Erfahrungen - Wirkung und Rebound
    Von not_crazy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 17:41

Stichworte

Thema: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum