Seite 3 von 10 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 98

Diskutiere im Thema Erste Erfahrungen mit medikinet Adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 166

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Heike schreibt:
    Hey, ist doch alles okay. Du kennst dich nicht aus und dein Arzt hat dir nix erklärt. Na toll.

    Tja das Problem ist, dass wir hier dir keine Dosisempfehlungen geben wollen/dürfen/sollen. Mit gutem Grund.

    Was machen wir denn jetzt mit dir??? Hiiiilfeeee. Ausser natürlich so schnell wie möglich den Arzt wechseln.
    Aber Hallo, Arzt wechseln und am besten solang erstma garnix nehmen, oder?! Dem müsste man die Lizenz entziehen ...

    Also da komm ich nu gerade nicht mit ... hat man Dich überhaupt in irgend einer Form getestet? Wie kommt der dazu? Es darf doch nicht jeder Arzt die Diagnose stellen, darf ein Neurologe das?! Hab ich mich eben schon gefragt?!

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    medikinet Adult


  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Ich wurde von meiner Psychologin diagnostiziert

  4. #24
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Also Bliblablub....boah such dir nen anderen Nick nein Quatsch....

    Also nochmal von vorn: jetzt mach dich mal nicht bekloppt okay? Keine Panik. Noch ist ja nix passiert.

    Also Frage an die Admins hier: wie können wir Blib....dingsda helfen? So auf die Schnelle meine ich.

    Oder hab ich wieder mein Helfersyndrom auf der Stirn abgebildet?

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 166

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Ja, ne Lösung muss da ja nu her ... Auf jeden!!! Hat die Heike schon Recht!

    Is aber bissel Chaos da ... Therapeutin stellt Diagnose, Neurologe gibt Rezept ... hmmmmmmmm, was nen Chaos und ich dacht mir passieren nur seltsame Dinge!?*

    Ruf Deine Therapeutin und oder diesen Neurologen an, so geht das ja nicht, da muss doch jemand nen Auge drauf haben ... also ich hätte schon heute morgen (hab nu Deine Vorstellung gelesen und wohl heute erste Einnahme?!) des Tel inner Hand gehabt und hätte die verrückt gemacht ... so geht das doch nicht, oder seh ich da was falsch?

    Heike? Was sagst Du dazu ... Das Mädel muss doch eingestellt und dabei Begleitet werden?! Wer is denn da nu zuständig?

  6. #26
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Tommy72 schreibt:
    medikinet Adult

    Danke dir. Ich hoffe, die kennen sich mit ADHS bei Erwachsenen auch aus, denn ich finde deine Anfangsdosis merkwürdig von 3 x 10 mg, also schon viel und vor allem ist eine 3malige Gabe vom Adult lt. Hersteller nicht vorgegeben. Aber es geht dir besser und das freut mich für dich.

    lg Heike

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    @ Heike.. immer noch ruhig braune

    @billa : was für ein Arzt ist es (Fachgebiet) 2. wie wurde die Diagnose gestellt und 3. was wurde genau zur Einnahme gesagt? (vielleicht macht dich dein ADHS zusammen mit der neugierigen Panik auch ein wenig vergesslich, bzw. du hast vielleicht nicht jedes Wort gehört und gespeichert (kenn das - selektives hören *grins) also ganz ruhig und ganz von vorne

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    @Tommy, gleiche Fragen für dich, (ist aber nicht das erste mal, dass ich höre, Anfangsdosis 3x 10mg adult... )
    wobei es für mich nichts gewesen wäre, aber für einen anderen mag es passen, oder der Arzt hat gute Erfahrungen gemacht (oder halt keine Ahnung)

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    @all wenn es mal so einfach wäre, den Arzt zu wechseln - ich meine, die Guten haben keine Termine, oder die Diagnose wird nicht anerkannt, und, und und...

  10. #30
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Chaosmomy schreibt:
    Ja, ne Lösung muss da ja nu her ... Auf jeden!!! Hat die Heike schon Recht!

    Is aber bissel Chaos da ... Therapeutin stellt Diagnose, Neurologe gibt Rezept ... hmmmmmmmm, was nen Chaos und ich dacht mir passieren nur seltsame Dinge!?*

    Ruf Deine Therapeutin und oder diesen Neurologen an, so geht das ja nicht, da muss doch jemand nen Auge drauf haben ... also ich hätte schon heute morgen (hab nu Deine Vorstellung gelesen und wohl heute erste Einnahme?!) des Tel inner Hand gehabt und hätte die verrückt gemacht ... so geht das doch nicht, oder seh ich da was falsch?

    Heike? Was sagst Du dazu ... Das Mädel muss doch eingestellt und dabei Begleitet werden?! Wer is denn da nu zuständig?

    Hey du bist ja schlimmer als ich....und das heisst schon was.

    Nein beruhig dich erst mal. Es nützt ja auch nix, da beim Arzt anzurufen, denn der hat doch eh keine Ahnung.

    Blibla...dingsda sucht sich einen neuen Arzt, der Ahnung hat und das wird leider meistens dauern. Soll sie sich weiterhin die 10mg-Packungen aufschreiben lassen und ne sehr niedrige Dosis nehmen oder? Dann hat ihr Organismus schon mal eine Einstellungszeit, um sich an MPH zu gewöhnen. Die Blutergebnisse kommen ja bald und sie soll sich auf jeden Fall eine Kopie geben lassen...für den neuen Arzt.

    Ähem ja....mehr weiss ich jetzt auch nicht.

    Also Chaosmommy....das Chaos legst du jetzt bitte ab und lässt nur noch die Mommy reden. Ist ja nicht so, dass Blibladingsdabumsda nun in Lebensgefahr schwebt, weil sie Gift genommen hat, übertrieben gesagt.

    Kommt Zeit - kommt Rat - kommt Attentat.....oder so.

    Sorry Blibladulidingenskirchen....da ss ich in 3. Person von dir gesprochen habe. Sollte nicht unhöflich wirken bei dir.

Seite 3 von 10 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Erste Einnahme von Medikinet Adult
    Von postaldude im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.01.2013, 16:16
  2. Fragen zu Medikinet adult und meine Erfahrungen
    Von Sweety222 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 17:57
  3. Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen
    Von Sayuri im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 8.04.2012, 11:54
  4. erste Erfahrungen mit Medikinet Retard und große Verzweiflung...
    Von chaprincess im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.12.2011, 22:59
  5. Medikinet Adult Erfahrungen - Wirkung und Rebound
    Von not_crazy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 17:41

Stichworte

Thema: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum