Seite 2 von 10 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 98

Diskutiere im Thema Erste Erfahrungen mit medikinet Adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Hallo Jenny,

    das ist der richtige Ansatz - einfach zurück lehnen, genießen und das Leben neu entdecken - fühl dich wie ein kleines Kind, manchmal neugierig, manchmal ängstlich, und einfach nur positiv losgehen.

    Ich bin so begeistert von der Veränderung die ich erfahren durfte... es gab auch Tiefs (teilweise mochte ich das Haus nicht verlassen, zumindest nicht im dunklen, und schon gar nicht, wenn zu der Zeit mein Schutz aufhört.... aber auch da bin ich durch gekommen, denn, jetzt kann ich IN den Situationen reflektieren, alles aufdröseln und dann Entscheidungen treffen und Handeln - so ist es schön...

    und mitleidig (mein das nicht böse) auf die schauen, die bis heute noch nicht erkannt haben, dass sie ein Problem haben - die angeblich ach so tollen Menschen, irgendwie verlieren sie dermaßen ihren Glanz, wenn man genug zeit und ruhe hat - sie Schreien zu lassen...

    noch besser kommt es, wenn du dann aufstehst, dir einen Riegel Schokolade holst und dem Schreihals ein Stück anbietest - (mit Schokolade im Mund schreit es sich so schlecht *grins*

    und schreib ein kleines Tagebuch, schreib dir auf um wieviel Uhr du dein Medikament genommen hast, was du gefühlt hast, die Hochs und Tiefs, einfach alles aufschreiben (nimm einfach eine Email und lagere sie unter Entwürfe, dann ist sie immer da) und zum Arztbesuch nimmst du sie mit, und wenn du das Gefühl hast, du brauchst vorher eine Veränderung, dann mail deinem Arzt einfach dein Erlebtes, oder Faxe es ihm, mit der Bitte um einen kurzen Telefon Termin, damit er evt. deine Dosis anpassen kann

  2. #12
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Leute....

    Jenny nimmt es seit 1 Woche und Blibla....boah ich kann mir den Namen nicht merken erst 2 Tage einschl.heute.

    Was erwartet ihr denn? Dass ihr plötzlich nach 1 oder 10 Pillen neu geboren seid? Haben euch eure Ärzte nicht aufgeklärt über die Wirkung?

    Jenny: ich mache meinen Haushalt selbst nach 10 Wochen Medikinet immer noch nicht gern und werde ihn wohl nie gern machen.
    Und wie Mimikry schon sagte, deine Reaktion auf deine Kollegin war super. Sie hat doch das Problem, doch nicht du. Und was nützt es denn, wenn man angeschrien wird, dann in die gleiche Kerbe zu treten und zurück zu brüllen? Das führt doch zu nix. Im Gegenteil. Und super, dass du mit dem Arzt die Rücksprache halten möchtest, was die Dosierung angeht.

    Bliblablubb: bitte bitte bitte.....und Mimikry hat es ja auch schon gesagt und trotzdem liegt es mir gerade quer und ich möchte es dir auch sagen.
    Medikinet sind keine Smarties, die man nach Laune, nach Stimmung oder nach Lust einfach mal erhöht. Das kann ganz schräg nach hinten los gehen.
    Du hast Jenny gefragt, warum sie denn keine 2. Dosis am Nachmittag einnimmt und dann wäre alles easy going.
    So nach dem Motto "willst du noch ein Stück Schoki, dann geht es dir besser".

    Dies sind Medikamente, die kontrolliert eingenommen werden müssen, gerade zu Beginn. Da selbst die Dosis zu erhöhen, egal wieviel, ist nicht okay. Und bitte niemals andere User hier empfehlen und/oder fragen, warum sie nicht einfach noch ne "Pille" nehmen, damit es besser geht. Das kann saugefährlich für diese Person ausgehen. Bei Schoki nimmst du evtl. 100 Gramm Gewicht zu, aber einfach eine nicht-ärztlich angeordnete Dosiserhöhung von Stimmulanzien anzuraten kann fatal enden.

    Ist nur lieb gemeint und soll euch helfen, dieses Medikament etwas "klarer" zu sehen.

    lg Heike

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    @ Heike... ruhig braune das wird schon....

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    hi Ich nehme es auch Morgens um 8 uhr dann um 12 uhr und dann noch mal um 16 uhr. Ich habe die diagnose aber erst seit kurzen. Ich bin noch in der einstellungs phase. ach ja 3 mal täglich a 10mg

    Ich befind mich zur Zeit noch im kh. Ich bin wegen meinen Ängste Depresionen hier un dann haben sie sich gewundert das ich so agro bin. Daraufhin haben sie mir dann so ein Test gegeben.

    Die ersten tage hatte ich Morgens eine % mg. Ich habe da aber nicht gemerkt, dann gab es 10 mg. Ich dahcte wow ich bin sehr ruhig geworden konnte mich bei gesprächen konzetieren. Der arzt fragtemich wie lange ich schon diese unruhe haben und so. Ich sagte zu ihm seit dem ich mich erinnern kann.

    Ich habe das gefühl das ich ein neuer mensch bin wenn ich das nehme. über 30 jahre bin ich rum gelaufen wie son angestochenes Wildschwein. Ich dachte naja bist halt ein nervöser Vogel.dan medikinet bin ich viel ruhiger entspannter.

    Ich merke das die wirkung so 2 1/2 bis 3std anhält

  5. #15
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Hi Tommy,

    was genau nimmst du denn für ein Medikament ein? Was steht auf der Packung drauf?

    Und ich finde es gut, dass du aufgrund deiner Ängste dich in einer Klinik einstellen lässt.

    lg

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 166

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Mimikry schreibt:
    Hallo Jenny,

    und mitleidig (mein das nicht böse) auf die schauen, die bis heute noch nicht erkannt haben, dass sie ein Problem haben - die angeblich ach so tollen Menschen, irgendwie verlieren sie dermaßen ihren Glanz, wenn man genug zeit und ruhe hat - sie Schreien zu lassen...

    noch besser kommt es, wenn du dann aufstehst, dir einen Riegel Schokolade holst und dem Schreihals ein Stück anbietest - (mit Schokolade im Mund schreit es sich so schlecht *grins*
    Ja, das mag ich auch erleben, was ich die ganze Zeit denke zu bemitleiden und mich nimmer drüber aufzuregen, dass die doch nen Sockenschuss haben ...

    Mit der Schoki hast Du gemacht ... herrlich!!!!! Daumen hoch, das Gesicht hätte ich gerne gesehen ... da will ich hin!!!! Easy going und rotzefrech gelassen dabei!

    Aber ich nehm auch erst Medikinet seit Samstag, erst 10 und nach absprache heute 20-0-0 und hab Donnerstag Termin bei meiner Ärztin ... pack es aber auch nicht über den Mittag und meine Tochter (18 Mon) schafft mich da ganz schön!!!!

    Aber wir wollten erst die richtige Dosis bis 14 Uhr finden um dann bis Abends drüber nachzudenken. Trotzdem, ich muss ihr sagen, wie es mir Mittags geht ... nämlich genauso, total überreizt, wie vorher.

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Oh je
    Sorry das tut mir echt leid vielleicht ist mir das Ausmaß dieser frage wirklich nicht bewusst gewesen.
    es ist halt so das ich da hinkam der hat mir das Rezept in die Hand gedrückt und gesagt ich kann bis zu 40 mg am Tag nehmen. Viel Spaß

    und nein er hat nich nicht aufklärt ...ich hab also Null plan von dem ganzen.

    also bitte entschuldigt mich ...ja ?

    jenny es freut mich wirklich das du dich so gut fühlst mit dem Medikament .
    ich wünschte es würde bei mir auch helfen und hoffe das ich noch richtig eingestellt werden kann.
    Ich wills auch einfach für meine Familie

  8. #18
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Mimikry schreibt:
    @ Heike... ruhig braune das wird schon....

    ICH BIN RUHIG !!!!!!!!!!!!!!!

    hihihihihihihihihihihi

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 166

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Bliblablub schreibt:
    Oh je
    Sorry das tut mir echt leid vielleicht ist mir das Ausmaß dieser frage wirklich nicht bewusst gewesen.
    es ist halt so das ich da hinkam der hat mir das Rezept in die Hand gedrückt und gesagt ich kann bis zu 40 mg am Tag nehmen. Viel Spaß

    und nein er hat nich nicht aufklärt ...ich hab also Null plan von dem ganzen.

    also bitte entschuldigt mich ...ja ?

    jenny es freut mich wirklich das du dich so gut fühlst mit dem Medikament .
    ich wünschte es würde bei mir auch helfen und hoffe das ich noch richtig eingestellt werden kann.
    Ich wills auch einfach für meine Familie

    Wie jetzt???? Da fällt mir gerade alles aus dem Gesicht!

  10. #20
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult

    Bliblablub schreibt:
    Oh je
    Sorry das tut mir echt leid vielleicht ist mir das Ausmaß dieser frage wirklich nicht bewusst gewesen.
    es ist halt so das ich da hinkam der hat mir das Rezept in die Hand gedrückt und gesagt ich kann bis zu 40 mg am Tag nehmen. Viel Spaß

    und nein er hat nich nicht aufklärt ...ich hab also Null plan von dem ganzen.

    also bitte entschuldigt mich ...ja ?

    Hey, ist doch alles okay. Du kennst dich nicht aus und dein Arzt hat dir nix erklärt. Na toll.

    Du kannst bis zu 40 mg am Tag nehmen,hat er gesagt?

    Tja das Problem ist, dass wir hier dir keine Dosisempfehlungen geben wollen/dürfen/sollen. Mit gutem Grund.

    Was machen wir denn jetzt mit dir??? Hiiiilfeeee. Was meinen die anderen hier dazu? Ausser natürlich so schnell wie möglich den Arzt wechseln.

    lg Heike

Seite 2 von 10 Erste 1234567 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Erste Einnahme von Medikinet Adult
    Von postaldude im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.01.2013, 16:16
  2. Fragen zu Medikinet adult und meine Erfahrungen
    Von Sweety222 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 17:57
  3. Medikinet adult, meine Erfahrungen und Fragen
    Von Sayuri im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 8.04.2012, 11:54
  4. erste Erfahrungen mit Medikinet Retard und große Verzweiflung...
    Von chaprincess im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.12.2011, 22:59
  5. Medikinet Adult Erfahrungen - Wirkung und Rebound
    Von not_crazy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 17:41

Stichworte

Thema: Erste Erfahrungen mit medikinet Adult im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum