Seite 1 von 39 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 385

Diskutiere im Thema Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 73

    Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    Hallo liebe Mitchaoten ,

    Da man hier nicht mehr durchblickt, beginne ich hiermit einen Thread für ALLE, die über ihre ERSTE Woche mit retardiertem Medikinet berichten wollen!



    Zu mir: Ich nehme in der ersten Woche morgens und abends 5 mg.

    Tag 1: Mittags angefangen, nichts gemerkt, was nicht auch der Aufregung geschuldet sein könnte.

    Tag 2: Ich fühle eine Aufhellung meiner Stimmung und das finde ich nicht so toll. Ich brauche kein Antidepressivum! Außerdem habe ich tagelang schlecht geschlafen und bin sowieso nicht ganz bei mir. Mir ist latent etwas übel und ich verzichte daher auf Kaffee.

    Bei der Arbeit im Kindergarten bin ich wie gewohnt von zu viel Informationen geplättet. Auf der Rückfahrt in der brechend vollen U-Bahn merke ich was, bin nicht ganz so abgelenkt. Abends gehe ich durchs touristische Gewimmel spazieren und versuche rauszufinden, was anders ist. Ich bin definitiv ungewohnt wach. Danach bin ich sehr müde und kann trotzdem wieder nicht gut abschalten und schlafen.

    Tag 3: Jetzt merke ich wirklich was. Erstens ist mir nach der morgendlichen Einnahme sehr komisch im Magen, habe aber auch unvernünftiges Zeug in mich reingestopft. Zweitens: Ich bin im Schwimmbad und bin im Kopf ganz ruhig. Ich bin sehr wach.

    Ich nehme die Welt wie gewohnt war, die Reize fluten wie gewohnt auf mich ein, aber ich BIN nicht mehr überall gleichzeitig. Das genieße ich einerseits, andererseits ist es seltsam, so abgeschnitten zu sein von den anderen Schwimmern. Normalerweise ist für mich jedes Ausweichmanöver ein großes Ding, ich beschäftige mich innerlich mit der ganzen Persönlichkeit, die mir da entgegenpaddelt und ich kanns nicht verhindern. Jetzt weiche ich aus und was dabei an Denkleistung nötig ist, passiert größtenteils irgendwo im Unbewussten.

    Ich bin ein bisschen euphorisch, hoffe es kommt von der Freude darüber, dass ich meine Gedanken endlich mal besser steuern kann. Danach bin ich so müde, dass ich Mittagschlaf machen muss, was mir auch gelingt. Nachts schlafe ich mal wieder durch.

  2. #2
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    Tag 4:

    Ich merke von allem weniger: weniger Übelkeit und weniger Wirkung. Zwar kann ich mich Nachmittags besser beim Lesen konzentrieren, aber ich bin nicht besonders wach dabei. Die Dissoziation ist ziemlich stark, dass heißt bei mir: ich spüre wenig Emotionen, alles wirkt wenig real.

    Gegen 5 Uhr abends merke ich schon keine Wirkung mehr, bin gereizt und Lärmempfindlich. Konnte aber halbwegs gut schlafen. Hatte beim Einschlafen leichtes Herzklopfen.


    Tag 5:

    Bei der Arbeit im Kindergarten merke ich NICHTS von Medikinet, meine Konzentration ist überall und die Orientierung fällt mir schwer. Ich wünschte, es wäre schon Donnerstag und ich könnte die Dosis erhöhen.

  3. #3
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    Huhu,

    du sag uns nochmal, wann du das Medikinet 5 mg nimmst bitte.

    Oben sagst du morgens und abends?

    Und es das adult bzw. das mit der Retardwirkung ja?

    lg Heike

  4. #4
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    Hallo Heike,

    morgends und MITTAGS!!!

    nicht abends, das war nur Verpeilung.

    Medikinet adult! Und mit Retardwirkung, aber das steht eigentlich schon oben. Chaoten Forum!
    Geändert von Schnupferich (25.02.2013 um 20:45 Uhr)

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 166

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    Nehme Medikinet adult 10-0-0 Seit Samstag und habe heute Mittag mit meiner Ärztin tel, da ich Halb Acht Modus auf den Augen und beim nachlassen Kopfschmerzen hatte, heute von meiner nix gemerkt, garnix, aber darf morgen 20-0-0 nehmen und hab Donnerstag Termin!

    Ich habe einmal ne Stunde Ruhe in mir gehabt, Kopf war aus, aber dann ging es wieder los ... das hat nicht lange gehalten.

    Ärztin sagt es muss bis Mittags 14 Uhr halten von morgens 08 und wenn das stimmt, machen wir uns über mittag bis Abends gedanken! Ich bin gespannt!

    Hatte gestern nach dem nachlassen Kopfstechen und dann nurnoch mittelstarken Kopfschmerz durchgehend bis zum zu Bett gehen. Schlafen ging gestern schon nimmer so gut. Heute sieht es ebenso aus, da ich fast dachte, ich hätte keine genommen!

    Lg

  6. #6
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    Hi Chaos


    Chaosmomy schreibt:
    Nehme Medikinet adult 10-0-0 Seit Samstag und habe heute Mittag mit meiner Ärztin tel, da ich Halb Acht Modus auf den Augen und beim nachlassen Kopfschmerzen hatte, heute von meiner nix gemerkt, garnix, aber darf morgen 20-0-0 nehmen und hab Donnerstag Termin!

    Ich habe einmal ne Stunde Ruhe in mir gehabt, Kopf war aus, aber dann ging es wieder los ... das hat nicht lange gehalten.
    Ging mir ganz genauso. Auch mit den Kopfschmerzen. Dein Organismus muss sich erst an das MPH gewöhnen. Deshalb ist ja auch eine langsame Dosiserhöhung so wichtig.

    Chaosmomy schreibt:
    Ärztin sagt es muss bis Mittags 14 Uhr halten von morgens 08 und wenn das stimmt, machen wir uns über mittag bis Abends gedanken! Ich bin gespannt!

    Hatte gestern nach dem nachlassen Kopfstechen und dann nurnoch mittelstarken Kopfschmerz durchgehend bis zum zu Bett gehen. Schlafen ging gestern schon nimmer so gut. Heute sieht es ebenso aus, da ich fast dachte, ich hätte keine genommen!.
    Wenn ich das schon höre "Ärztin sagt, es MUSS bis 14 Uhr halten"....ja theoretisch nach der Info, die die Ärzte von der Fa. Medice erhalten, soll es sogar bis 16 Uhr wirken. Das ist doch alles Theorie und bei jedem Menschen doch anders. Fakt ist, dass die meisten hier, die Medikinet adult nehmen, nach ca. 4 Stunden die 2. Dosis nehmen. Damit kommt man dann ganz gut durch den Tag. Aber auch das ist bei jedem anders. Du bekommst ja irgendwann auch eine 2. Tagesdosis und dann wirkt MPH länger. Aber bitte erwarte nicht nach 3 Tagen Einnahme eine WOW Wirkung. Und auch nicht bei 10 mg und auch nicht eine Wirkung, die stundenlang anhält. Davon mal abgesehen.....ich hatte das auch erwartet *öhem*

    Chaosmomy schreibt:
    Hatte gestern nach dem nachlassen Kopfstechen und dann nurnoch mittelstarken Kopfschmerz durchgehend bis zum zu Bett gehen. Schlafen ging gestern schon nimmer so gut. Heute sieht es ebenso aus, da ich fast dachte, ich hätte keine genommen!
    Meistens sind die Kopfschmerzen als Nebenwirkung die ersten Tage da. War dann im Rebound auch so bei mir. Hat bei mir ungefähr ne Woche gedauert. Danach nur noch im Rebound, so wie heute ca. 15 min Unwohlsein wie müde und Kopfdruck. Die 15 min sind blöd, aber aushaltbar. Und die Wirkung des Medikinet ist mir wichtiger als 15 min Kopfdruck am Tag. Ohne Medikinet habe ich 24 Stunden Kopfdruck gehabt.

    Das wird besser werden mit den Nebenwirkungen, sollte zumindest. Und du nimmst das Medi auch zu den Mahlzeiten ja?

    Ansonsten hab Geduld.....ist schwer, aber der Weg ist das Ziel bei Medikinet.

    lg

    PS: @Schnupferich

    Das Gleiche gilt auch in deinem Fall. Geduld, Geduld, Geduld.
    Die Regeln beim Einnehmen beachten und immer Rücksprache mit dem Arzt, wenn was ist und bei jeder Dosiserhöhung.
    Ich bin jetzt in der 10. Woche und mit Sicherheit noch lange nicht am Ende mit meiner Dosisfindung.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 44

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    Huhu!
    Da schließ ich mich doch gleich an
    Seit letzter Woche hab ich meine Diagnose, seit heute nehm ich die Medikinet adult retard, die erste Woche jetzt 10-0-0.

    Oh menno, ich fiebere diesem Tag schon soo entgegen und .... nix.
    Jaja, ich weiß, das die "alten Hasen" mich jetzt belächeln, aber die Hoffnung hatte ich halt doch, dass ich irgendwas merk.... ich hab gar nix gemerkt, als hätte ich nichts genommen.

    Ok, ok, ich weiß: GEDULD ist das Zauberwort, das im ADSler-Duden aber leider nicht vorhanden ist
    aber... ich bleibe dran und berichte weiter.

    Toller Tread, danke Schnupferich!

  8. #8
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    Launebärchen schreibt:

    Oh menno, ich fiebere diesem Tag schon soo entgegen und .... nix.
    Jaja, ich weiß, das die "alten Hasen" mich jetzt belächeln, aber die Hoffnung hatte ich halt doch, dass ich irgendwas merk.... ich hab gar nix gemerkt, als hätte ich nichts genommen.

    Ich saß auch auf meinem Stuhl, nahm meine 5 mg adult.....fast schon feierlich.....und wartete und wartete und wartete....ich weiss eigentlich gar nicht auf was ich wartete, aber ich wartete....ja auf irgend etwas. Hier musste jeder ruhig sein, damit ich mich konzentrieren konnte, auf das, was jetzt in meinem Kopf passiert.

    Aber ich merkte nix. Da hätte man echt nen Film draus machen sollen, das war glaube ich zu herrlich. Und wie mein Gesicht dann im Laufe der nächsten Stunden immer länger wurde und länger vor Enttäuschung.

    Ich wundere mich immer wieder darüber, dass manche hier berichten, sie hätten die 1. Tablette genommen und waren dann nach 30 min klarer im Kopf und überhaupt.....

  9. #9
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    6. Tag

    Leider habe ich unangenehme Nebenwirkungen, wenn die Wirkungsdauer vorbei ist. Gestern Nacht schon aufgewacht und Herzklopfen gehabt, heute Abend wieder. Bisschen schwindelig ist mir auch.

    Mir macht das Angst!

    Evtl. habe ich auch eine Angstatacke und davon die Herzklopfen. Oder es verstärkt sich gegenseitig. So alle paar Jahre mal bekomme ich Angst vor einem Herzinfarkt und bilde mir dann entsprechende Symptome ein. Habe deswegen schon mal den Notarzt gerufen - und war völlig gesund.

    Mh, ob ich das Medikament absetzen sollte, bis ich meinen Arzt gesprochen habe? Laut Beipackzettel sind Herzklopfen relativ häufig bei MPH-Einnahme.


    Heute hatte ich das Gefühl, dass das Medikament die Dissoziation verhindert, aber keine Verbesserung beim Filtern von Informationen bringt. Dadurch hat mich der Input dermaßen zugeballert, dass eine Angstreaktion mich nicht groß verwundern würde. Dissoziation ist doch mein täglich Schutzschild.

    Na ja, mal drüber schlafen, wenn es denn geht...

    Schnupferich

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    Du wirst selber beurteilen müssen (wenn du es kannst) ob du Herzklopfen hast, weil du Angst hast, oder ob du meinst, es könnte eine Nebenwirkung sein. Hast du die Möglichkeit deinen Blutdruck zu kontrollieren? vielleicht würde dich das beruhigen?

    du bist noch bei der dosierung morgens und abends 5 mg ret.?

    Wenn du dir Gedanken machst, dann ruf deinen Arzt an und frag einfach nach. Meine Gedanken wären - die mg Zahl ist noch sehr gering, und warum sollst du die 2. Dosis abends nehmen? Wenn du dir die Wirkungsdauer anschaust, würdest du theoretisch am Nachittag ohne Schutz sein, dafür aber in der Nacht welchen haben... Oder hast du einen anderen Tagesrhythmus als der Durchschnittsmensch? Wie sieht es mit Einschlafen/ Durchschlafen ohne Medikamente aus? Und wie mit?

    LG Mimikry

Seite 1 von 39 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. erste Woche MPH, Angst vor Reaktion des Doks, Noob needs ur advice
    Von someDude84 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 18:04
  2. das erste Mal mit Medikinet
    Von Muttikeks im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 11:14
  3. Medikinet Adult - Tagebuch
    Von respect im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 22:09
  4. Das erste Mal Medikinet
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 22:01

Stichworte

Thema: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum