Seite 21 von 39 Erste ... 1617181920212223242526 ... Letzte
Zeige Ergebnis 201 bis 210 von 385

Diskutiere im Thema Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #201
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 117

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    Puuuhh ich Schlaf jetzt zwar nicht mehr um 8-9 auf dem Sofa ein sondern gehe halb wach um 23 Uhr und später ins Bett und bin natürlich morgens gerädert....hoffe das spielt sich ein.

  2. #202
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 116

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    Hallo, erster Tag mit 20-10-0...mir platzt der Schädel, so wie am Anfang mit 10-10-0.
    Also ich habe ausdrücklich die Wahlfreiheit seitens meiner Ärztin morgens eine der beiden 10 mg Tabletten in Apfelmuss auf zudröseln, weil das angeblich die Wirkung verzögert. Ich glaube, das werde ich mal versuchen. Aber wirkung mit 20-10-0 ist gut, fühle mich nicht mehr wie eine Schlaftablette

  3. #203
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    Heute erster Tag Medikinet adult. Hab direkt mit 20-0-0 angefangen.

    Die Wirkung war recht sanft, im Vergleich zu den Antidepressiva-Starts. Wenn ich überlege, wie die zu Anfang teilweise geknallt haben. ^^

    Mein Hirn war direkt klarer, sortierter und ruhiger. Dieses wie leicht besoffen sein, war def. besser. Weniger Reizüberflutung. Ich war nicht so leicht ablenkbar.

    http://s7.directupload.net/images/13...p/l53gbgep.jpg

    5 Stunden nach der Einnahme hab ich versucht etwas zu essen, und es hat gut geschmeckt.

    Die Einnahme ist jetzt ca. 8 Stunden her. Rebound hält sich bisher in Grenzen. Fühle mich zumindest nicht schlechter wie vor der Einnahme. Momentan sogar noch besser.

    Ich hab erst gezögert, ob ich heute überhaupt starten soll. Habe mich nach dem Aufstehen total im Eimer gefühlt. Schlapp, Kraftlos, Müde und leicht benommen.
    Ich bin da noch nicht sicher, wo das alles herkommt. Das hat sich dieses Jahr nach und nach entwickelt. Zwischend drinnen was es auch mal wieder besser. Vielleicht ist es psychisch, aber ich hab das Gefühl, da ist mehr. Oftmals hilft nicht einmal Bewegung.

    Medikinet + Kaffee hat nach einer Weile etwas geholfen. Ist natürlich nicht die Aufgabe dieser Stoffe, da zu helfen. Deswegen hab ich mir das Ritalin auch nicht verschreiben lassen. Gegen ADS-Müdigkeit soll es natürlich helfen, die hatte ich oftmals in der Schule usw. bekommen. Aber da ist irgend eine neue Zusatzmüdigkeit bei mir...

    Bin noch am forschen, was da los ist.

    Es wäre auf jeden Fall sehr, sehr nice, wenn ich direkt mit Medikinet adult gut zurecht komme und mir großartige ADS-Medikations-Experimente erspart bleiben. Bei guter Verträglichkeit wäre langfristig wahrscheinlich 20 20 0 vernünftig. Damit wäre ich wohl von der Dauer her, den Tag über gut versorgt. Ma schauen.

    Edit: Das Aufstehen vorher war etwas besser. Bin nicht ganz so im Eimer heute. Zwar nicht richtig fit, aber zumindest keine Spur von einem Ritalinhangover oder so. Das ist schon mal nicht schlecht. Vielleicht entwickelt sich ein Trend.
    Geändert von Kaktus85 (16.06.2013 um 15:05 Uhr)

  4. #204
    moonstone

    Gast

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    Lefty schreibt:
    @ empathie9,

    wie lange hat es denn bei Dir gedauert, bis das Interesselose weg war? Ich nehme jetzt seit ca. 3 Wochen Medikinet adult und nach anfänglicher Euphorie habe ich das Gefühl, dass es mich mehr bremst und lethargisch macht als alles andere bzw. ich mache zwar alles Nötige, aber eher wie ein Roboter. Ich habe zu nichts so richtig Lust und fühle mich an einigen Tagen auch leicht depressiv.

    Grüße, Lefty

    Also, die Interessen- und Lustlosigkeit, die Du beschreibst, habe ich auch, wenn ich über längere Zeit KEINE Medikamente nehme. Sie hängen, wie mein Arzt sagt, mit einer depressiven Episode sowie dem stetigen Gedankenkarussel zusammen, gegen das ich nicht ankomme. Ich denke, es gibt einfach Dinge, mit denen wir uns abfinden müssen bzw. immer mal wieder schwierige Phasen, die unser Körper und unsere Psyche durchzustehen haben. Mein Körper verlangt irgendwie auch nach viel zu viel Ruhe, und das geeignete Mittel dagegen scheint es nicht zu geben. Ich denke, es ist besser, von einem Medikament nicht zu viel zu erwarten, denn ich glaube kaum, dass es Wirkstoffe gibt, die unser Leben und unsere Psyche komplett verändern. Vielleicht müssen wir einfach lernen, unsere Einstellung zu bestimmten Dingen (wie z.B. Müdigkeit) zu ändern und versuchen, uns über die kleinen Erfolge zu freuen, die wir im Laufe einer Woche erreichen, als uns über das zu ärgern, was wir (noch) nicht geschafft haben.

  5. #205
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 150

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    Hallo moonstone, schau mal auf Seite 20, da hatte ich Dir auf das, was Du vorher geschrieben hattest, schon geantwortet. Zusammenfassung: hast recht

    Grüße, Lefty

  6. #206
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    hi leute. ich lese hier mit. habe heute medikinet aduld verschrieben bekommen und starte mit 10-10-0.

    in 8 wochen habe ich nen termin zum schauen ob es neu dosiert werden muss.

    muss sich da erst ein wirkspiegel aufbauen?? oder wirkt das gleich?
    hab heut meine erste genommen und fand mich ruhiger, aber die musik die ich immer im kopf höre war ungleich deutlicher und ausdauernder.
    (muss dazu sagen, ich habe asperger und ads und beschäftige mich viel mit asptrophysik und musik)

    muss sich da n wirkspiegel aufbauen?
    ist es normal wenn die lieder im kopf lauter und deutlicher werden?

  7. #207
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 116

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    puh...vom Hausarzt Medikinet wieder verschrieben bekommen...ich dachte, er macht das nicht.
    i

  8. #208
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 311

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    So, inzwischen hab ich auch wieder mit Medikinet neu angefangen, nachdem das Anfang des Jahres nicht so dolle lief. Nach Arztwechsel wurde jetzt einiges besser
    Ich starte diesmal mit 10-10-0 und komme da schon wesentlich besser klar. Zumal ich jetzt auch das Adult anstatt das Retard verschrieben bekomme. Mein Fazit nach einer Woche: Prima!

    Großartig viel habe ich jetzt nicht bemerkt, außer dass ich endlich was klarer in der Birne und nervlich belastbarer bin. Meine Umgebung geht mir auch nicht mehr so auf die Nerven. Außerdem bemerke ich, dass meine Stimmungsschwanken stark zurück gegangen sind und ich kann Abends besser einschlafen
    Nebenwirkungen wie beim ersten mal hab ich diesmal nicht, was aber garantiert an der zu hohen Dosis lag. Mein vorheriger Arzt verschrieb mir 20-10-0

    Nach ca. 6-8h tritt der Rebound ein, fühle mich aber diesmal nicht so angeschlagen wie vorher. Hält sich in Grenzen was mir sehr sympathisch ist.

    Mal schauen wies läuft, ich bin optimistisch

  9. #209
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    strader schreibt:
    So, inzwischen hab ich auch wieder mit Medikinet neu angefangen, nachdem das Anfang des Jahres nicht so dolle lief. Nach Arztwechsel wurde jetzt einiges besser
    Ich starte diesmal mit 10-10-0 und komme da schon wesentlich besser klar. Zumal ich jetzt auch das Adult anstatt das Retard verschrieben bekomme. Mein Fazit nach einer Woche: Prima!

    Hi Strader,

    Medikinet Adult ist das retadierte MPH für Erwachsene

    Medikinet Retard ist das retadierte MPH für Kinder

    Also beides ist retadiert.

    Nur zur Info

    Weiterhin viel Erfolg....

    lg Heike

  10. #210
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 311

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    Heike schreibt:
    Hi Strader,

    Medikinet Adult ist das retadierte MPH für Erwachsene

    Medikinet Retard ist das retadierte MPH für Kinder

    Also beides ist retadiert.

    Nur zur Info

    Weiterhin viel Erfolg....

    lg Heike

    Das weiß ich, der Unterschied ist nur dass ich diesmal nur die Rezeptgebühr zahle

Ähnliche Themen

  1. erste Woche MPH, Angst vor Reaktion des Doks, Noob needs ur advice
    Von someDude84 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 18:04
  2. das erste Mal mit Medikinet
    Von Muttikeks im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 11:14
  3. Medikinet Adult - Tagebuch
    Von respect im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 22:09
  4. Das erste Mal Medikinet
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 22:01

Stichworte

Thema: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum