Seite 14 von 39 Erste ... 910111213141516171819 ... Letzte
Zeige Ergebnis 131 bis 140 von 385

Diskutiere im Thema Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #131
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 166

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    DAs ging/geht mir auch so mit diesem Müde sein ... das wird besser!!! Bei 10-0-0 hätte ich sofort schlafen können ab Wirkungsbeginn ... Das ging nicht, nach paar Tagen Ärztin angerufen.

    Mittlerweile geht es, Abends immernoch super Platt, aber anders als ganz am Anfang, auch während der Wirkung!

    Sind nun drei Wochen und so langsam fange ich immer mehr an zu begreifen, was MPH tatsächlich mit mir macht! Ich beobachte immer mehr ... erst mitten im tun/der Situation fällt es mir auf, oder auch ganicht und meine beste Freundin weißt mich darauf hin ( die einzigste mit meiner SPFH, die sich drum scheert)

    Aber einige typischen Sachen sind halt da ... vorallem, wenn die Wirkung nach lässt ... aber so langsam pendelt sich hier alles ein!

  2. #132
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    Das ist so schön dass es euch gibt ! Da fühlt man sich schon gleich besser auch wenn man mal Mist baut und vorallem man fühlt sich so verstanden und nicht alleine !

  3. #133
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    So dann will ich auch mal über meine erste Woche mit 10 mg Medikinet Adult berichten

    Irgendwie ist die Wirkung sehr interesant. Einerseits ist die Wirkung sehr subtil und unscheinbar, aber andererseits doch eindeutig vorhanden und mit dem Potential mein restliches Leben ganz schön zu ändern... also von der direkt SPÜRBAREN Wirkung kein "WoW-Effekt", aber von den direkten AUSWIRKUNGEN ein ganz krasser "WoW-Effekt" ! Ich hoffe man versteht was ich meine....

    Das erste mal wusste ich nicht so richtig auf was ich achten muss und dachte es wirkt gar nicht, aber dann nach ein paar Stunden bemerkte ich dass ich überhaupt nicht gestresst war obwohl es ein eigentlich stressiger Tag war. Jetzt nachdem ich etwas mehr Erfahrung gesammtelt habe, in unterschiedlichen Situationen, merke ich aber schon deutlich den Effekt.

    Anfangs war es etwas komisch... als ich mal etwas Ruhe hatte und in mich hineinhörte, hatte ich das Gefühl, dass da irgendetwas "unnatürliches" ist, dass mich antreibt, mich quasi zwingt konzentriert zu sein, und es nicht mehr zulässt, dass ich mich wie sonst immer in meine Welt zurückziehe.... es puscht einen vorwärts und anfangs weiß man überhaupt nicht ob das nun gut ist oder schon zuviel des Guten

    Folgend möchte ich mal die positiven Auswirkungen auflisten:

    1. Ich verfalle nun viel seltener in einen "Dämmerzustand", meine Gedanken sind viel klarer, strukturierter und auch ruhiger.

    2. Die "Watte" in meinem Kopf hat sich so gut wie vollständig verflüchtigt und sie kommt auch nicht wieder, selbst wenn ich Dinge tun muss bei der mir diese Watte normalerweise immer das Denken unmöglich gemacht hat, wie zum Beispiel etwas lesen zu müssen, oder in einem Meeting oder in einer lauten Umgebung mehreren Leuten geistig folgen zu müssen.

    2. Es ist plötzlich viel einfacher jemandem zuzuhören. Geräusche kommen einem differenzierter und etwas intensiver war. Selbst in einer lauten Umgebung kann ich den Leuten besser folgen. Ich dachte immer ich höre einfach schlecht, aber jetzt verstehe ich sie sogar AKUSTISCH besser! Scheinbar ist der Reizfilter verbessert. Ohne MPH ist in lauter Umgebung einfach immer dieser Geräuschteppich vorhanden, der sich immer dämpfend über das eigentlich interessante legt. Das ist nun deutlich besser!

    3. Plötzlich wache ich morgens um 8 Uhr auf und fühle mich total ausgeschlafen!! Selbst heute am Samstag morgen konnte ich nicht länger schlafen als bis 9 Uhr, obwohl ich eigentlich so lange ausschlafen wollte wie möglich (wie ich das am Wochenende eigentlich immer mache ). Ich habe dafür nur die Erklärung, dass die Qualtiät des Schlafes gestiegen ist und ich nun einfach weniger brauche!

    4. Nachmittags nachdem die Wirkung nachgelassen hat, bin ich trotzdem nicht so gestresst wie sonst immer. Scheinbar ist Stress etwas dass sich über den Tag anstaut/ansammelt und nun da ich unter MPH nun kaum noch gestresst bin, staut sich auch nichts mehr an, dass mir den Nachmittagtag versauen könnte Dementsprechend fühle ich mich abends dann auch fitter und ausgeglichener.

    5. Mir ist aufgefallen, dass bei mir fast bei allem was ich tue eine ganz diffuse und schwer zu fassende Ängstlichkeit vorhanden ist. Nun mit MPH habe ich das Gefühl an dieser Ängstlichkeit arbeiten zu können um diese nach und nach abzubauen!


    Es gibt natürlich auch ein paar eher negative Aspekte/Nebenwirkungen, welche allerdings nicht so gravierend waren.

    1. Hin und wieder meldet sich leichter Kopfschmerz (manachmal auch nicht so leicht)
    2. Der Magen scheint empfindlicher zu sein als sonst.
    3. Kaffee macht mich nun eher nervös und erzeugt leichtes Unwohlsein (solange MPH wirkt)

    Allerdings leide ich nicht an der oft vorkommenden Nebenwirkung der Appetitlosigkeit. Der Appetit ist nachwievor vorhanden

    Nächste Woche erhöht sich meine Medikation auf 20 mg... mal schauen wie das wird....

    So abschließend als vorläufiges Fazit lässt sich für mich sagen, dass mir MPH super hilft und ich es vorerst nicht mehr missen möchte! Endlich habe ich das Gefühl, dass ich nun der Zukunft mutiger entgegen sehen kann und ich meinem Leben nicht hilflos ausgeliefert bin sondern es aktiv beeinflussen kann!
    Geändert von Sternhagel (16.03.2013 um 12:41 Uhr)

  4. #134
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    Hallo,

    das freut mich sehr für Dich, das du soviel positives mitnimmt.
    Ich bin im 3. Tag und kann nicht so gutes berichten. (Kommt vielleicht noch)
    Deinen Bericht zu lesen, lässt mich hoffen, das es bei mir noch besser wird.

    Weiterhin alles alles Gute
    Bin gespannt auf Deinen nächsten Beitrag.

    LG
    Sandra

  5. #135
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 166

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    Ja, ein Kaffee hat mich eben auch komplett aus der Bahn geworfen ... trinke selten Kaffee und wenn, dann mit viel Milch, also quasi kaffee in der Milch

    Das war eben das zweite mal, dass es mir dann so geht ... total nervös, so das mir fast schon schlecht ist ... hässlich! Es war so, dass es ganz normaler Kaffee war, weil unterwegs.

  6. #136
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    Könnte auch sein, dass es bei mir zusätzlich zu den 20 mg Mittags auch noch der Kaffee war, den ich getrunken hatte, dass es mir nicht so gut ging.

    Sternhagel, danke für deinen super ausführlichen Bericht .

    Hab heute Morgen 30 mg genommen, keinen Kaffee zum Frühstück und was soll ich sagen: mir geht es super! Ich bin entspannt, konzentriert und beim anfluten hatte ich auch das "der Nebel lichtet sich feeling" wie beim unretardierten MPH. So läuft das rund, zumindest bis jetzt. Bin gespannt wie es später wird, hab heute erst um 11 Uhr gefrühstückt also ist noch Zeit bis zum 2. Wirkungseintritt.

  7. #137
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    Es ist schon echt Wahnsinn, wie unterschiedlich das alles wirkt. Ich trinke meinen Kaffe - den ganzen Tag, durchgehend (10-15 Nespresso Kapseln der höchsten Stärke) und wenn ich heim komme abends, dann noch 1-2 Kaffee um dann schön entspannt ins Bett zu gehen

    Mich hat Kaffee schon immer eher "beruhigt" als aufgeputscht und in Bezug auf MPH hab ich keinen Wirkungsunterschied. (Eher Rebound geht schneller vorbei als ohne Kaffee)

    Bzgl, Milch mit Kaffee - Vorsicht - Milch und Resorbtionszeiten (ph.Wert im Dünndarm) beachten - evt. zu schneller Eintritt der Retard Wirkung ....! und somit auch kürzere Gesamtwirkung... oder vorher zu viel...

  8. #138
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    Also dann will ich mal von meiner ersten Woche mit 10 mg Medikinet adult berichten.
    Also morgens 10 und mittags 10.
    Tag 1: leichte Erregtheit und ein trockener Mund
    Tag 2: Keine Wirkung spürbar
    Tag 3: Wieder nix
    Tag 4: nix
    Tag 5: niente
    Tag 6: nullkommanull
    Tag 7: nada

    Bleibt zu hoffen, dass ich nicht zu denen gehöre, bei denen es nicht wirkt. Das soll es ja geben.
    Über eine mögliche Erhöhung hat mein Arzt erstmal nix gesagt.
    Ich bin enttäuscht......

  9. #139
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    sei nicht enttäuscht, 10mg ist wenig, auch wenns gleich 2x eingenommen wird...

  10. #140
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger

    10 mg sind echt wenig, sind im ja weniger als 5 mg Methylphenidat pro Wirkphase. Sprich deinen Arzt mal auf eine Dosiserhöung an.

    Ich habe jetzt mit 30 mg Medikinet Adult (also 15 mg Methylphenidathydrochlorid pro Phase = 12,97 Methylphenidat) in etwa die Wirkung die ich mit 10 mg MPH unretardiert hatte.
    Zuvor mit 20 mg Medikinet hatte ich zwar eine merkbare Wirkung aber keine zufriedenstellende, das sind zwar effektiv nur 4,32 mg MPH mehr pro Phase aber die reißen es raus.

    Mittags ist die Wirkung noch immer schwächer, ich denke wenn ich bei den 30 mg bleibe und Mittags noch 10 mg Medikinet oder 5 mg MPH unretardiert nachlege bin ich gut eingestellt.
    Ich bleib jetzt ein paar Tage bei 30-0-0 und spreche Ende nächster Woche mit meinem Arzt, auf Experimente hab ich eh keine Lust mehr .

    Ach ja fast vergessen: zeitweise kam ich mir etwas überfokusiert und dadurch ein wenig langsam vor, kann aber sein, dass das Gefühl der Langsamkeit ein rein subjektives war, mein Freund hat zumindest nicht wahrgenommen, dass ich anders agiere als sonst.
    Geändert von Insane (16.03.2013 um 22:00 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. erste Woche MPH, Angst vor Reaktion des Doks, Noob needs ur advice
    Von someDude84 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 18:04
  2. das erste Mal mit Medikinet
    Von Muttikeks im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 11:14
  3. Medikinet Adult - Tagebuch
    Von respect im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 22:09
  4. Das erste Mal Medikinet
    Von Amneris im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 22:01

Stichworte

Thema: Die erste Woche mit Medikinet (ret.) - gerne als Tagebuch für ALLE Anfänger im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum