Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 52

Diskutiere im Thema Tagelang kein Schlaf, Nun gehe ich zum Doc und danach ist es aus ?? HILFE! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #41
    salamander

    Gast

    AW: Tagelang kein Schlaf, Nun gehe ich zum Doc und danach ist es aus ?? HILFE!

    Nein, muß ich widersprechen, zwecks eigenen Erfahrungswerten zu anderen Zeiten, als ADHS
    bei mir noch nicht mal als Idee vorhanden war, und worin gewisse, meine Befindlichkeiten ihre
    Ursachen haben...

    Bei mir hat es damals gewirkt. Was das Einzige AD das mich schlafen ließ, und mich aus gewissen,
    sehr unangenehmen Befindlichkeiten holte. Alle andere ADs davor hatte bei mir Null Wirkung...

  2. #42
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Tagelang kein Schlaf, Nun gehe ich zum Doc und danach ist es aus ?? HILFE!

    Nicci schreibt:
    Hallo zusammen.

    Also ich kann von einem Schlafmedi alleine auch nicht schlafen. Ich brauche zusätzlich zum ein niedrigdosiertes Neuroleptika, damit ich sechs bis acht Stunden schlafen kann.

    Ein Schlafmedi macht eigentlich nicht müde, es entspannt eher und das hilft mir dann beim einschlafen.

    ich halte mich aber daran, dass ich darauf achte, dass meine MPH-Wirkung um etwa acht Uhr abends nachlässt, damit ich gut schlafen kann.

    LG Nicci
    knoevenagel schreibt:
    keiner hat von illegalen stimulanzien gesprochen. die braucht man auch nicht für schlaflosigkeit, da reicht MPH falsch dosiert zur falschen zeit eingenommen völlig aus.
    und es ist und bleibt einfach schwachsinn stimulanzien( wie Mph) vorm schlafen gehen zu konsumieren, um sich dann mit tranquilizern wieder zu sedieren.
    Also ich weiß von vielen, die extra abends vorm schlafengehn MPH nehmen, unretardiertes!, um kein Gedankenkarussell zu haben und einschlafen zu können. Zwischen der letzten und der ersten Einnahme sollten ca. 8h liegen, wie mir gesagt wurde.

    LG Anni

  3. #43
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Tagelang kein Schlaf, Nun gehe ich zum Doc und danach ist es aus ?? HILFE!

    Hallo Anni,

    ja, es gibt ADHSler, denen MPH zum einschlafen hilft.

    Aber wenn so ein gravierendes Schlafproblem vorliegt, würd ich nicht zu MPH greifen, um einschlafen zu versuchen.

    Ich selber habs mal probiert.
    Ich konnt mit MPH zwar einschlafen, bin dann aber im "Rebound" wieder erwacht und aus wars aus mit schlafen für die ganze Nacht.

    Also nie wieder.

    LG Nicci

  4. #44
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Tagelang kein Schlaf, Nun gehe ich zum Doc und danach ist es aus ?? HILFE!

    Also ich kann nachvollziehen, dass sicher Schlafmittel / Benzos bei derartigen Problemen so ziemlich die erste Wahl sind. Aber ich seh das auch mit Magendrücken, weil so jung wie Benjamin ist, kann das nicht die Lösung sein damit rumzuexperimentieren. Vielleicht bin ich da zu streng eingestellt, aber das Suchtpotential dabei ist mir zu hoch. (btw: Ich lehne auch im Krankenhaus sowas ab, was keine Krankenschwester versteht).

    Sicher braucht der Körper seine Erholungsphasen, nur sind diese doch künstlich herbei geführt. Dabei stelle ich mir die Frage, ob der Schlaf bedingt durch Benzos genauso gesund ist, wie ohne. Natürlich immer noch besser, als komplette Schlaflosigkeit. Nur, wie kommt er wieder los davon?

    Für ihn wäre ein Klinikaufenthalt oberste Priorität. Da kann er das Schlafen lernen und wenn die Einnahme von Benzos zunächst noch nötig sein würde, könnte man ihn dort auch ausschleichen. Allein zu Hause sehe ich da keine Chance.
    Er braucht Strukturen jeden Abend, an die sich der Körper gewöhnt und er MUSS zeitiger aufstehen. Ich meine gelesen zu haben, dass er erst mittags aufsteht. (korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege). Dann kann er abends gar nicht müde sein. Dann wundert es nicht, wenn er morgens um 4 Uhr noch rum geistert. Wenn man keiner Arbeit nach geht, dann kann man sich denk ich 8 Uhr als Zeit setzen, aufzustehen. Auch wenns im Bett gemütlich ist. Und dann Aufgaben suchen, die den Tag füllen. Der Körper braucht das..

    Dazu muss aber der Wille da sein. Da darf man sich nicht auf Medikamente verlassen. Von allein wird das nichts. Das verlangt viel Eigeninitiative von Benjamin. Aber nur so bekommt er es in den Griff, auch ohne Medikamente schlafen zu können. Und erst dann, kann man die anderen Dinge angehen.

  5. #45
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: Tagelang kein Schlaf, Nun gehe ich zum Doc und danach ist es aus ?? HILFE!

    muss mich ma kurz einklinken....nach meinem zusammenbruch, hing ich auch völlig in den seilen...brauchte ja trotz medikinet auch immern noch dieses atusil zum schlafen.
    Aber voller stolz kann ich sagen, das ich trotz das ich zuhause bin...es schaffe unter der woche um 06:00 Uhr aufzustehen und eine gewisse struktur anzulegen. Mittlerweile brauch ich das atusil nicht mehr und kann spätenstens um 22:0 Uhr super schlafen. Und ich arbeite weiterhin daran, das dies wieder automatisch passiert und nicht mehr so energieaufwendig (eigenmotivation undso) passiert.
    Also lieber benjamin....liebe Gemeinde....
    es geht wirklich....aber es kann harte arbeit werden
    in diesem sinne
    Amen

  6. #46
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Tagelang kein Schlaf, Nun gehe ich zum Doc und danach ist es aus ?? HILFE!

    Ewyn super! Ich sage ja auch, dass es unterstützend sehr gut sein kann, aber eben auch gefährlich.. und Du hast das super hin bekommen, vor allem mit Schlafhygiene und Struktur..

    Ich hab nur den Eindruck, dass Benjamin davon noch weit entfernt ist, ohne das böse zu meinen. Eher besorgniserregend, weil er lange nicht mehr geschrieben hat und noch so jung ist..

  7. #47
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Tagelang kein Schlaf, Nun gehe ich zum Doc und danach ist es aus ?? HILFE!

    Ich hatte ihn so verstanden, dass er sich völlig missverstanden fühlt und nicht die erwartete Hilfe erhalten hat und daher in diesem Thread nicht mehr schreiben wird. Seine Gesamtsituation ist wirklich besorgniserregend, aber ich glaube nicht, das wir uns wegen eines akuten Ereignisses Sorgen machen müssen.

    LG Trine

  8. #48


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.806
    Blog-Einträge: 40

    AW: Tagelang kein Schlaf, Nun gehe ich zum Doc und danach ist es aus ?? HILFE!

    Hallo.

    Anni schreibt:
    Also ich weiß von vielen, die extra abends vorm schlafengehn MPH nehmen, unretardiertes!, um kein Gedankenkarussell zu haben und einschlafen zu können. Zwischen der letzten und der ersten Einnahme sollten ca. 8h liegen, wie mir gesagt wurde.
    Es ist so, dass der Körper täglich eine Zeitspanne von 7 bis 8 Stunden benötigt, in denen der MPH-Spiegel nahezu Null ist, um das Auftreten einer Akuttoleranz zu verhindern.

    Hierfür reicht ein Zeitabstand von 8 Stunden zwischen der abendlichen und der Einnahme am nächsten Morgen logischerweise nicht aus, sondern es sind mindestens 12 Stunden anzusetzen (eher mehr).

    Wird das wiederholt nicht eingehalten, so wird die Wirkung des MPH zunehmend nachlassen und sich verändern.

    Somit ist es erheblich schädlicher Unfug, zur Nacht MPH zu sich zu nehmen, gleich, ob unretardiert oder retardiert (das natürlich erst recht), wenn man dann nach 6 oder 8 Stunden Schlaf schon die nächste Einnahme anstehen hat.

    Bei einem "normalen" Tagesablauf (6 Uhr Aufstehen) heißt das im Klartext, dass man man tunlichst ca. nach 15 Uhr keine retardierten MPH-Präparate mehr zu sich nehmen sollte und ca. nach 18 Uhr keine unretardierten mehr.

    Sollte ein "Rebound" das Einschlafen verhindern oder erschweren, dann muss man sich zwangsläufig Gedanken über ein anderes Einnahmeschema während des Tages machen.



    LG,
    Alex

  9. #49
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: Tagelang kein Schlaf, Nun gehe ich zum Doc und danach ist es aus ?? HILFE!

    ooohhh freu, dann hab ich es ja unbewusst richtig gemacht.....bzw hab mich an die regeln gehalten.....und bekomme quasi jetzt die belohnung dafür, das ich das Promethazin weglassen kann und auch so schlafen kann. ist das so richtig?

  10. #50
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Tagelang kein Schlaf, Nun gehe ich zum Doc und danach ist es aus ?? HILFE!

    @Ewyn - hast Du nicht ausgeschlichen??? Einfach so abgesetzt??? Geht das denn?

Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. gefühlskälte, danach reuegefühl
    Von DerTyp im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 13.01.2013, 15:25
  2. Ist es danach besser?
    Von kratzekatze im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 6.02.2012, 13:49
  3. Hilfe,... kein Ritalin LA 20mg in Wien zu bekommen,...
    Von Noid im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 10:17

Stichworte

Thema: Tagelang kein Schlaf, Nun gehe ich zum Doc und danach ist es aus ?? HILFE! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum