Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 25

Diskutiere im Thema Paranoia? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 42

    Paranoia?

    Hey Leute, ich hoffe ich bekomme diesmal vielleicht sachliche antworten wenn ich euch das mal frage...

    ich habe gestern ein verdammt krasses erlebnis gehabt.

    ich hatte für ein paar stunden völlige angst und ja ich würde fast sagen (auch wenns ein extrem hartes und ernstzunehmendes wort ist) paranoid.

    ich hatte ständig angst, jemand würde mir über die schulter schauen, war komplett unter adrenalin und hatte zuckungen in alle richtungen mit dem kopf, weil ich jeden moment einen riesigen knall oder schlag von irgendeiner seite erwartet habe.

    ich hab mein ritalin auch etwas spät genommen so dass die 2te dosis mit der dritten kollidierte, ich hatte nicht solche krassen auswirkungen erwartet.

    ich dachte jeder mensch sieht mir an, dass ich völlig angst habe und jeder mensch der an mir vorbeiging war ein potentieller attentäter, der einen anschlag auf mich verüben wollte, jederzeit könnten vogelangriffe oder autos auf mich zucrashen und egal wer mit mir reden wollte, wusste eh, dass ich grade auf einem völligen angst trip bin... so kam es mir vor... das würde ich zumindest euphobisch, wenn nicht sogar extrem ängstlich oder paranoid nennen... hilfe. mein arzt ist die woche im urlaub und heute habe ich extreme trauergefühle und depressionen, so dass ich denke ich sterbe gleich und am liebsten schon bei allen anrufen würde um tschüß nzu sagen...

    scheiße ich hab echt angst...

  2. #2
    Celestis

    Gast

    AW: Paranoia?

    O Oh nicht gut
    Ich denke das , dass an deinen Medikamenten liegt .
    Würde an deiner stelle ins Krankenhaus fahren
    um sich da vieleicht mal Checken zu lassen .

    Gruß Myrus

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Paranoia?

    toll, das kenn ich da schon... da war ich früher paar mal wegen depressionen... die geben einem benzodiazepine und beobachten einen... toll.. außer blutdruck, puls etc. machen die auch nicht viel...nur leider hat das keine körperliche ursache... außerdem sind die notärzte chirurgisch, internistisch etc. ausgebildet aber kaum eine psychiatrisch... da setz ich mich leiber direkt ins auto und fahr in die klapse...

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Paranoia?

    Hm ... bei den von dir beschriebenen Symptomen hätte ich auch Angst.
    Deine idee, dich in eine Psychiatrie zu begeben, finde ich richtig und gut. Klar, ist nicht der schönste Ort, aber wenn das erstmal Sicherheit verschafft ...

    Ich bin ein wenig irritiert, weil ich verstehe, dass diese Symptome evtl. durch das Ritalin ausgelöst sind.
    Seit Tagen überlege ich nun schon, ob ich diese - mir neuen - Medikamente nun ausprobieren soll, oder nicht.
    Daher ist es für mich interessant und relevant bei meiner Entscheidung.

    Ich wünsch dir erstmal, was du gerade brauchst und vielleicht schreibst du später mehr dazu.

    LG,

    rajas

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Paranoia?

    ich weiß gar nix mehr... ich hab auch nicht den mut dahinzufahren, weil man da nicht so schnell wieder weg gelassen wird, letztes mal waren es 8 wochen, wobei es hieß freiwillig, aber dann mit polizei drohen wenn man wieder gehen will... ich halt das echt nicht mehr aus alles... naja vielleicht schreib ich nochmal, vielleicht auch nicht, kann mir hier eh keiner helfen

  6. #6
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Paranoia?

    Hanspeter,

    echt scheisse, was dir da gestern und sogar heute noch passiert ist.

    ABER du erwartest nicht ernsthaft, dass dir hier einer helfen kann oder?

    Wir können und dürfen dir hier keine Tipps etc geben. Du denkst ja selber, dass du eine zu hohe Dosis an Ritalin genommen hast.

    Und sorry, wenn du von Ritalin schreibst, kannst du unmöglich Medikinet zu Hause haben. Und Ritalin bekommt man in Deutschland nicht von den Krankenkassen bezahlt, nur in Ausnahmefällen, wenn man das Medikinet nicht verträgt. Also fragen sich hier dann einige, ob du Ritalin denn überhaupt verschrieben bekommst. Da darfst du dich nicht wundern, dass man dir keine ernsthaften Antworten, wie du oben beschreibst, gibt.

    Also bleibt dir nur der Ratschlag, dich in eine Klinik zu begeben. Denn das, was du da oben beschreibst, klingt nicht mehr lustig und ungefährlich. Ich würde schnellstens irgendwo anrufen und sei es erst mal NUR bei Freunden etc., die dich dann im Notfall irgendwo hinfahren können.

  7. #7
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: Paranoia?

    Edit: Da hat die Heike wohl recht....

    Ab zum ARZT !
    Geändert von fekker (18.02.2013 um 21:54 Uhr)

  8. #8
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Paranoia?

    Hey fekker,

    ich hätte es genauso gesagt, aber das wird ja nicht gerne hier gesehen, und das ja zu Recht.

    Ja die Benzos wären auch in der Klinik sofort das 1. Hilfe-Mittel. Das Bier hat eine ähnliche Wirkung. ABER nicht mit dem MPH im Blut.

    Hier weiss ja auch keiner, wieviel MPH genommen wurde und/oder ob heute Alk getrunken wurde. Habe gerade in einem anderen Thread gelesen, dass HP wohl auch öfter Alk trinkt.

    Auf jeden Fall SOFORT zum Arzt Hanspeter.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Paranoia?

    Und sorry, wenn du von Ritalin schreibst, kannst du unmöglich Medikinet zu Hause haben.
    Heike bist du da vll ein wenig öhhhm.... Paranoid???

    Vll meint er ja Medikinet, hat aber einfach Ritalin geschrieben, weil MPH halt schon irgendwie als Ritalin in dem Beuwwstsein der Menschen verankert ist.... Wenn der gute grad ne Panikattacke ist es doch nachvollziehbar, dass er es ein bisschen verrafft...

    @ Hanspeter

    Also für mich klingt das ein wenig nach ner Psychose was da gestern bei dir abging. Ob die nun durch MPH einnahme induziert wurde kann ich so auf die Ferne nicht sagen..... Ist aber meines Erachtens eine nahe liegende Erklärung... Wie lange nimmst du denn schon MPH, welche Dosierung? und hattest du solche Ängste evtl schon einmal latent bei der Einahme von MPH?
    Psychische Erkrankungen in der Vergangenheit? Bist du generell ein ängstlicher Mensch?
    Hmmm wenns nicht mehr aushaltbar ist würde ich an deiner Stelle auf jeden fall ins Krankenhaus und dich ruhig stellen lassen fürs erste.... Anschließend zu deinem Psychater und ne neue Dosierung fürs MPH mit ihm zusammen finden. Am besten ihm die Sache detailiert schildern. Dann hoffen das es jetzt ne einmalige Psychose war, wenn nicht halt weiter abklären mit Psychater....
    Evtl Verhaltenstherapie und einstellung auf ADs gegen difuse Ängste...

    So weit meine bescheidene Hilfestellung aus der Ferne für einen mir unbekannten Menschen... Ich weis auch nicht was wir da jetzt machen sollen? Wir sind keine Ärtze therapeuthen etc....
    Wir können auch echt keine Ratschläge geben da wir den ernst der Lage nicht einschätzen können.
    So wie dein erster Beitrag klingt solltest du dich schon wegen ner Panikattacke/Psychose was auch immer das ist dich vom Krankenwagen baholen lassen... Auto fahren halte ich in son nem Zustand für lebensmüde...

    Hoffe du kommst bald auf die beine und suchst dir angemessene Hilfe....

    LG Chokmah

    ABHOLEN LASSEN!!! NICHT SELBER AUTOFAHREN IN SO NEM ZUSTAND!!!
    Geändert von Chokmah (18.02.2013 um 22:03 Uhr)

  10. #10
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Paranoia?

    fekker schreibt:
    Edit: Da hat die Heike wohl recht....

    Ab zum ARZT !

    Boah fekker du hast gelöscht......jetzt bin ich gleich die Böse.....ach bin ich ja sowieso schon hier....auch egal.

    Chokma: ich finde deinen Beitrag echt super. Sowieso deine ganze Einstellung zu allem, wo du doch deine eigenen Probleme und Sorgen hast habe schon viele Beiträge hier von dir gelesen.

    Kann sein, dass ich paranoid reagiere, wenn hier von Leuten ganz viel von Ritalin geschrieben wird, statt von Medikinet. Klar kann es auch sein, dass HP im Moment ziemlich durcheinander ist.

    Und auf jeden Fall ist DAS im Moment nicht wirklich wichtig, ob Ritalin oder nicht. Wichtig ist: er MUSS zum Arzt !!

Seite 1 von 3 123 Letzte

Stichworte

Thema: Paranoia? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum