Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 25

Diskutiere im Thema Paranoia? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Paranoia?

    .....und irgendwie schreibt HansPeter nix mehr......mach mir grad echt Sorgen.....

    liegt vielleicht daran, dass schon einige Menschen zu mir gesagt haben, dass sie sich umbringen werden.....ich habe es nie so ernst genommen.....und zweimal davon ist es passiert.....so ein Erlebnis sitzt zu tief. Ist für mich echt ein Trigger.....Mist

  2. #12
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: Paranoia?

    Heike schreibt:
    Boah fekker du hast gelöscht......
    ------

  3. #13


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.802
    Blog-Einträge: 40

    AW: Paranoia?

    Hallo.

    Chokmah schreibt:
    Also für mich klingt das ein wenig nach ner Psychose was da gestern bei dir abging
    Also lass mal bitte etwas die Kirche im Dorf.

    Eine Psychose ist eine äußerst schwerwiegende Erkrankung, die sich aber garantiert nicht durch die Anwesenheit von Angst oder Panik und dem Gefühl definiert, es wäre noch jemand im Raum bzw. stünde hinter einem oder durch eines der anderen, geschilderten Symptome.

    Das erfüllt nicht ein einziges Psychosekriterium (bei Weitem nicht), sondern ist schlicht reine Angst und Panik.

    Also bitte mal nicht noch mehr Panikmache.

    Nichtsdestotrotz kann auch ich nur raten, baldmöglichst einen Facharzt aufzusuchen und diesem zu berichten.

    @ Heike: Hanspeter wird sich nicht umbringen.

    Wieso sollte er?

    Was sein Problem ist, das ist leicht behandelbar.




    LG,
    Alex

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Paranoia?

    Ruf beim sozialpsychiatrischen Krisendienst deiner Stadt/Gemeinde an. Die sind dafür zuständig. Dort bekommst du auf jedenfall Hilfe, sofort und sie kommen auch zu dir nach Hause. Gemeinsam entscheidet ihr dann, wie es weiter geht. Arzt/Klinik/Psychiatrie.
    Das ist zum jetzigen Zeitpunkt das einzig sinnvolle. Vor allem solltest du so kein Auto fahren.
    @Rajas: vom Arzt verordnet, nach entsprechender Diagnose und als Bestandteil einer multimodalen Therapie ist MPH eines der am besten erforschten und beobachteten Medikamente, weil es seit den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts auf dem Markt ist.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Paranoia?

    mhhh Ritalin ist ein Handelsname für MPH. Medikinet ist quasi auch ein Handelsname von MPH. Und wenn ich Methylphenidat schreibe, ist es immer noch MPH. Leute...!!!

    Man schaue sich mal die Nebenwirkungen von MPH an. Das kommt schon mal vor, aber realistisch gesehen, erst bei "etwas" zu übertriebenem Konsum. Aber ich bin ja auch nicht Gott und beurteilen, kann ich es erst recht nicht.

    Wie viel mg waren es denn?

    Ach und selbstständig, in diesem Zustand zum Arzt zu gehen, ist auch sehr schlau. So ein Zustand kann katastrophal enden. Klingt nich jut.
    Notarzt anrufen. Wäre wohl der bequemste Weg.

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Paranoia?

    Ok Psychose ist vll. wirklich ein wenig übertrieben

    Aber es geht definitiv in die Richtung...
    Hmmm evtl. ist der Begriff Panik-Attacke mit psychotischen Zügen angemessener. Und die beschreibenen Symptome lasen sich halt für mich als Psychiatrie-Laie am ehesten mit einer Medikamenten induzierten psychotischen Wahrnehmungsstörung einordnen.

    ich dachte jeder mensch sieht mir an, dass ich völlig angst habe und jeder mensch der an mir vorbeiging war ein potentieller attentäter, der einen anschlag auf mich verüben wollte, jederzeit könnten vogelangriffe oder autos auf mich zucrashen und egal wer mit mir reden wollte, wusste eh, dass ich grade auf einem völligen angst trip bin...
    Ich finde Alex dieser Satz geht halt auf jeden Fall über die klassische Panik-Attacke hinaus irgendwie... Klar war es letzten Endes eine Panikattacke aber die auslösenden Faktoren dieser Panik klingen einfach zu klassisch nach einer Medikamenten-Psychose für einen Laien wie mich... Und eine Medikamenten-Psychose ist auch keine schwerwiegende Erkrankung sondern einfach eine temporäre Fehlinterpretation der Umwelt durch ein überreiztes ZNS.

    Ohhh man schon wieder habe ich mich gerechtfertigt, obwohls hier grad überhaupt nicht um mich geht -.-
    Sorry aber musste raus...

    Ich denke Hanspeter wird wohl wissen was zu tun ist und hoffe, dass er es auch macht.

    LG Chokmah

  7. #17
    .

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.018

    AW: Paranoia?

    Hallo Chokmah,

    Chokmah schreibt: Ohhh man schon wieder habe ich mich gerechtfertigt, obwohls hier grad überhaupt nicht um mich geht -.-
    Sorry aber musste raus...
    naja es geht schon um dich, worauf Alex sich bei dir bezieht ist die Kirche im Dorf zu lassen oder eben keine Panikmache zu betreiben.

    Wenn jemand Angst aus welchen Gründen auch immer hat? ist es nicht vorteilhaft als "Psychiatrie-Laie" ihm Diagnosen zu stellen. Das ist und bleibt die Aufgabe von Fachärzten, genauso wie die Medikamenten Verordnung. Es ist also nicht unsere Aufgabe hier Diagnosen zu stellen!
    Es ist ein Selbsthilfe Forum. In diesem Fall kann man Vorschläge machen die helfen oder zur Selbsthilfe anregen und sich auf die Aussagen des Themenstarters beziehen (Angst)
    Hanspeter schreibt: ich dachte jeder mensch sieht mir an, dass ich völlig angst habe und jeder mensch der an mir vorbeiging war ein potentieller attentäter, der einen anschlag auf mich verüben wollte, jederzeit könnten vogelangriffe oder autos auf mich zucrashen? Versuchen zu beruhigen und die Angst zu nehmen.
    Also Fragen/Vorschläge die von der Angst ablenken-, befreien-, beruhigen können, z.B. fragen wie realistisch es ist dass... Vogelangriffe stattfinden? ...Das jeder Mensch ein Attentäter ist? ...Das Autos auf einen zu crashen?


    Etwas besser sind schon diese Aussagen: (Unterstrichendes verändert deine Aussage)

    Chokmah schreibt: Hmmm wenns nicht mehr aushaltbar ist würde ich an deiner Stelle auf jeden fall ins Krankenhaus und dich ruhig stellen lassen fürs erste.
    Hmmm wenns nicht mehr aushaltbar ist würde ich an deiner Stelle auf jeden fall ins Krankenhaus und dich "untersuchen" lassen fürs erste.
    Chokmah schreibt: So wie dein erster Beitrag klingt solltest du dich schon wegen ner Panikattacke/Psychose was auch immer das ist dich vom Krankenwagen baholen lassen... Auto fahren halte ich in son nem Zustand für lebensmüde...
    So wie dein erster Beitrag klingt solltest du dich schon wegen der Angst vom Krankenwagen baholen lassen... Auto fahren halte ich in son nem Zustand für "gefährlich" für dich und andere Verkersteilnehmer...

    Also anregen. "Hilfe zur Selbsthilfe"


    LG
    Smiley
    Geändert von Smiley (19.02.2013 um 19:46 Uhr)

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Paranoia?

    Gib mir noch ein halbes Jahr in dem Forum und ich beherrsche dann das geforderte Vokabular ausm FF

    Danke für die kreativen Korrekturvorschläge wie ich mit der Kirche das nächste Mal mehr im Dorf bleiben kann

    Schönen Abend dir noch.

    LG Chokmah

  9. #19
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Paranoia?

    @Smiley,

    was macht dich denn so aggressiv gerade? Und so beleidigend? Versteh ich nicht.

    Chokmah wollte in erster Linie helfen und ich kann mir auch vorstellen warum. Er hat ja auch ne Menge hinter sich und ist dabei, alles zu richten, was ich ganz toll finde.

    Und er hat doch schon dazu geschrieben, was Alex ihm mitteilte und hat seine "voreilige Diagnose" schon revidiert.

    Aber deshalb zu sagen, dass ER lieber in eine Klinik muss, um sich ruhig stellen zu lassen und dass ER sich besser vom KW abholen lassen soll, da ER, wenn er selbst Auto fährt, andere gefährdet....das finde ich komplett überzogen.

    So kenne ich dich gar nicht Smiley......und ich meine das jetzt nicht vorwurfsvoll, aber mir scheint, dass du mit diesem Thema hier ne Art Trigger hast. Kann das sein?
    Und bitte nicht als Vorwurf, Unterstellung etc sehen.

    lg Heike

  10. #20
    .

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.018

    AW: Paranoia?

    Hey Jo,

    es geht aber nicht um das Vokabular oder Rhetorik, sondern um Sinn und Zweck.
    Es sollten auch keine kreativen Korrekturvorschläge sein, sondern den Inhalt und Sinn verdeutlichen.

    weiterhin viel Spaß im Forum mit
    Sonne im Herzen
    Smiley

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Stichworte

Thema: Paranoia? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum