Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema Medikinet adult trotz Grippe / Erkältung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Sweety86

    Gast

    Medikinet adult trotz Grippe / Erkältung?

    Hallo ich hab mal eine Allgemeine Frage nehmt ihr das Medikinet adult weiter auch wenn ihr Grippe habt ? oder Erkältung ect.
    Also die Apotheke hat extre geschaut die Tabletten vertragen sich alle miteinander, aber gut kann so ein Cocktail ja net sein, nehm ich aber erst seit Heut..

    Ich denk das Medikinet hilft wenigstens das ich net Umkippe, ich hab wirklich extreme Kreislaufschwierigkeiten... trotzdem ich Elontril und Medikinet nehme, das doch net normal, ich mein ok hab leicht erhöhte Temperatur oder für mich schon Fieber bin sonst immer sehr niedrig mit meiner Körpertemperatur und hab auch trotzdem ich die zwei Mittel nehme nen Blutdruck von 110/60 und das nach net halben Std. der Einnahme und noch Aufgeregt beim Doc.... und da war ich gesund.
    Also Sorry wenn ich hier total den Verwirrten Mist schreibe...

  2. #2
    Prinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 826

    AW: Medikinet adult trotz Grippe ?

    Hey Sweety,

    ich nehme Medikinet immer, egal ob erkältet, Fieber, was auch immer. Wobei ich aber sagen muss, dass ich den Eindruck habe, dass wenn ich einen Infekt habe, dass es dann nicht richtig wirkt.
    Aber es spricht nicht dagegen, dass MPH nehmen. Wie das mit dem Elontril ist kann ich allerdings nicht sagen.

    Gute Besserung wünsche ich Dir!
    Geändert von Just Juts (18.02.2013 um 15:50 Uhr)

  3. #3
    Hakuna Matata

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 781

    AW: Medikinet adult trotz Grippe ?

    Huhu Sweety,

    also ich hab derzeit auch ne dicke Erkältung bzw. einen grippalen Infekt. Mir wurde dann vom Arzt Ibuprofen 600 verschrieben sowie ein Hustenstiller für die Nacht. Da hab ich extra schon gefragt ob es da mit dem Medikinet adult Probleme geben könnte. Meinte sie nein, kein Problem. Soll alles normal weiter nehmen.

    Auch in der Apotheke hat man extra nochmal alles nachgeguckt (auch für die verschreibungsfreien Husten & Schnupfen Sachen) dass es kein Problem gibt.
    Ich hab dann alles so wie angewiesen genommen und hatte bzw. habe keinerlei Probleme.

    1 1/2 Tage (Sa-Morgen noch genommen, Mittags und Sonntags dann nicht) am WE hab ich dann aber das Medikinet auch einfach weg gelassen, weil ich eh den ganzen Tag nur auf dem Sofa gelegen hab und ziemlich platt war. Heute hab ich es dann wieder normal genommen und die Erkältungssachen dazu, habe keine Probleme.

    Also wenn die Ärzte und Apotheker dir gesagt haben, dass alles so in Ordnung geht, kannst du ruhig drauf vertrauen.

    Wenn du aber doch irgendwas spürst (wie z.B. den Blutdruck) was bei dir nicht normal ist, dann geh zum Arzt und lass es abklären. Es kann ja auch an anderen Dingen liegen statt am Medikinet und du brauchst vllt. andere Erkältungsmittel.

    Ich drück dir die Däumchen und wünsch dir ne gute Besserung.

  4. #4
    Sweety86

    Gast

    AW: Medikinet adult trotz Grippe ?

    Danke für die Antworten, nee ich denk auch ist Besser wenn ichs nehme sonst geht der Blutdruck ganz in den Keller. Und die Apotherkerin hat ja extra geguckt, der Ha weiß es ja auch aber ich glaub so richtig Ahnung hat der net von dem Medikinet ... aber egal..
    Gute Besserung wünsche ich euch auch

  5. #5
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medikinet adult trotz Grippe / Erkältung?

    Hey du Kranke.....gute Besserung wünsche ich dir

    Ich habe gelesen, dass du vor wenigen Tagen das Rauchen aufgegeben hast??? Zuerst einmal herzlichen Glückwunsch.

    ABER.....auch das kann den Blutdruck in die Tiefe jagen. Und noch etwas liebe sweety: dein Körper hat zur Zeit immens Stress, wegen dem Nikotinentzug. Er muss total umschalten und das allein greift deinen Körper an. Kein Wunder also, wenn du mit einer Erkältung und/oder Unwohlsein reagierst. Dein Körper/Stoffwechsel ist einfach geschwächt und angreifbar.

    Dann hattest du vor wenigen Tagen eine Erhöhung deines Elontril. Auch DAS ist wieder eine Umstellung für dich. Dann noch die Umstellung vom unretadierten MPH auf Adult. Alles Stressfaktoren.
    Man mag es nicht glauben, aber es ist so.

    Und gerade bei dir (von der anderen Umstellung will ich erst gar nicht anfangen) ist es so, dass du meiner Meinung nach deinem Körper viel zu viel auf einmal zumutest.

    lg Heike

  6. #6
    Sweety86

    Gast

    AW: Medikinet adult trotz Grippe / Erkältung?

    Danke danke, aber die Grippe/Grippaler Infekt hat ja nix mim Rauchen zu tun, hab das ja auf einen Schlag bekommen, außerdem sind alle möglichen Leute im Moment krank da bin ich net allein :-)
    Das mit dem niedrigen Blutdruck hab ich schon immer... und wo ich 110/60 hatte habe ich noch geraucht ;-).
    Nunja deswegen nehm ich auch trotzdem jetzt das Medikinet weiter sonst kipp ich echt um ...
    Die umstellung von den Tbl. auf adult is schon etwas her und das hab ich ziemlich gut vertragen.

  7. #7
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medikinet adult trotz Grippe / Erkältung?

    Sweety, du machst einen Nikotin-Entzug mit und das schwächt den Körper sehr wohl. Und wenn der Körper schwächer ist als sonst, ist er sehr anfällig für irgendwelche Infekte und/oder Bakterien.

    Mir ist klar, dass ne Erkältung nix mit dem Rauchen zu tun hat. Und ein gesundes Immunsystem kommt auch mit erkälteten Menschen um sich herum klar. Sofern man die nicht intensiv knutscht

    Ich habe mit meinen 49 Jahren und einer 42 jahrelangen Diabeteserkrankung einen (angeblichen) sehr angreifbaren Stoffwechsel/Immunsystem. Jedes Jahr muss ich mir von allen möglichen Ärzten anhören, dass ich die Grippeimpfung benötige. Da kann ich dann nur Nein-Danke sagen.

    Ich war 30 Jahre meines Berufsleben immer unter Menschenmassen....auch mit Hände schütteln und Co.
    Die waren auch erkältet. Ich wurde nie angesteckt, nur unter besonderen Umständen....

    Ich wurde angesteckt, wenn meine Psyche geschwächt war, wenn es mir nicht gut ging, wenn ich Kummer hatte.....dann war ich anfällig dafür. Und so ist es meiner Meinung nach mit jedem Menschen.

    So sorry mache den Klugscheisser-Modus jetzt wieder aus.

    lg Heike

    PS: mein Vater ist nicht an Leukämie gestorben, sondern daran, dass er von heute auf morgen seine 40-jährige Nikotinsucht aufgeben MUSSTE. Da ging es es ihm schlagartig so schlecht, obwohl es ihm ja eigentlich viel besser gehen sollte lt. Ärzte.

    Genauso ist es mit schwangeren Frauen......ich habe viele kennen gelernt, die aufgrund ihrer Schwangerschaft aufgehört haben zu rauchen....sie hatten den allergrössten Stress und waren so mies drauf, dass sie sich teilweise gar nicht mehr so richtig auf ihr Kind freuen konnten. Dieser Entzug ist Stress pur für die Psyche. Sehr viele von diesen Frauen hatten grosse Probleme bei der Geburt ihres Kindes. Und auch sehr mit den sogen. Wochenbett-Depressionen zu kämpfen.

    Und ich habe diverse Frauen kennen gelernt, die weiter geraucht haben, denen es gut ging und bei der Geburt war alles paletti, auch danach.

    Natürlich kann man das nicht verallgemeinern und natürlich bin ich nicht dafür, die Gesundheit von Mutter und Kind zu gefährden, mit was auch immer. Und gegen das Rauchen bin ich sowieso, auch wenn sich das oben anders anhört.

    Mir geht es darum, dass jeder Mensch sich bewusst werden soll, was ihn glücklich macht. Und wenn er beim Gedanken ans Nichtrauchen schon an Selbstmord denkt - überspitzt jetzt - dann sollte er lieber weiter rauchen......meine Meinung.

    Sorry hab heute ne komische Stimmung, weil ich immer wieder fest stelle, dass viele Menschen sich gar nicht bewusst sind bei dem, was sie tun, auch wenn es ihnen hilft und sie sehr unglücklich OHNE sind, egal was es ist.

    Höre jetzt auf.....

  8. #8
    Sweety86

    Gast

    AW: Medikinet adult trotz Grippe / Erkältung?

    Ich sag glaub besser nix mehr dazu hat auch nix in dem Thema zu tun .... ich werd wohl wissen ob ichs mir wegen nem Entzug so schlecht geht oder net ! und hey bis ich mich jetzt echt uffgergt hab, hab ich seit Samstag kein verlangen mehr nach ner Zigarette net mal dran denken tue ich, außer wenn ichs hier les !! Aber gut wenn du meinst es kommt daher bitte du hast recht u gut is ...

  9. #9
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medikinet adult trotz Grippe / Erkältung?

    Ach Sweety, ich wollte dich nicht aufregen.

    Ich wollte nur klar stellen, dass die Psyche und/oder der Körper leidet, wenn eine drastische Umstellung erfolgt. Und mit dem Rauchen aufhören, ist toll, aber trotzdem Stress. Zumindest für die allermeisten Menschen. Auch wenn es unterbewusst abläuft.

    Mehr wollte ich nicht sagen.

  10. #10
    Sweety86

    Gast

    AW: Medikinet adult trotz Grippe / Erkältung?

    oh man darum gings doch bei der Frage die ich hatte garnet ! Das doch komplett am Thema vorbei. Und ich muss besser wissen obs mir die Zeit vorher gut ging oder garnet odersonst was, aber wie gesagt darum ging es hier ja net.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Medikinet, komischerweise NICHT Medikinet Adult
    Von Faith im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 14:04
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2012, 03:13
  3. MPH / Methylphenidat trotz Erkältung?
    Von oiuz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 00:54
  4. Medikinet / Methylphenidat trotz Schilddrüsenproblem?!
    Von FrauMaus im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 5.01.2012, 17:11
  5. ADS/Grippe
    Von Enolem im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 02:04

Stichworte

Thema: Medikinet adult trotz Grippe / Erkältung? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum