Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 29

Diskutiere im Thema Warum hilft Tavor bei mir so gut? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    Warum hilft Tavor bei mir so gut?

    Hallo, musste das Attentin wegen Verspannungen im Kiefer wieder absetzten seit ca 5 Wochen, nehme jetzt nur noch die Höchstdosis Citalopram...
    Bin aber trotzdem niedergeschlagen, antriebslos, depressiv, nicht belastbar usw. Heut Nachmittag hab ich wieder eine 0,5 Tavor genommen, und ich muss sagen, es wirkt bei mir echt gut.

    Hab mal gelesen Benzos wirken gegen ADS nicht!?

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.388

    AW: Warum hilft Tavor bei mir so gut?

    Wie wirkt es bei dir? Was wird nach der Einnahme anders?

  3. #3
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Warum hilft Tavor bei mir so gut?

    Hallo Mustang,

    schade, dass es dir nicht gut geht mit dem Attentin.

    Du sag mal, mir fällt gerade in deinem Profil auf, dass du immer noch keine offizielle Diagnose hast? Stimmt das?

    Und ich denke, Benzos werden ja nicht GEGEN ADS eingesetzt, dafür sind sie ja nicht offiziell zugelassen. Ich glaube es ist so, wenn man MPH und Benzos zusammen nimmt.....aber sicher bin ich mir da auch nicht. Haben bestimmt die anderen hier bessere Antworten als ich.

    lg Heike

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Warum hilft Tavor bei mir so gut?

    Hallo

    Tavor wirkt bei jedem gut. Nicht umsonst sind so viele davon abhängig. Was aber "niedergeschlagen, antriebslos, depressiv, nicht belastbar usw" mit ADHS zu tun haben soll, frage ich mich. Scheint eher so als wenn du in einer (fetten) Depression stecken würdest...und natürlich lindert Tavor da die Symptome....ist aber nur ein Akut-Mittel.
    Was sagt denn dein Arzt? Wann hast du deinen nächsten Termin? Wenn dir Citalopram nicht hilft, es gibt auch noch andere, vielleicht für dich eher geeignete, Antidepressiva...

    VG Amn

  5. #5
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: Warum hilft Tavor bei mir so gut?

    Amneris schreibt:
    Tavor wirkt bei jedem gut
    So ist das

    Das Kieferproblem entsteht bei manchen schon wenn sie eine nicht geringe Dosis SSRI's nehmen. Citalopram scheint dafür besonders bekannt zu sein!
    Citalopram + Attentin erhöht das Risiko natürlich enorm!
    Ich könnte mir vorstellen, dass das Attentin von dir auch nicht niedrig bzw. "normal" dosiert wurde? ;-)

    Eine Benzodiazepin-Abhängigkeit ist übrigens NICHT zu empfehlen!

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    AW: Warum hilft Tavor bei mir so gut?

    @Heike, ich hab eine offizielle Ads Diagnose

    @Fekker 30 -35 mg Attentin hab ich nie überschritten! Kann schon sein, dass Cita und Attentin eine Mimik macht, die voll beschissen aussieht...

    wirken tut Tavor bei mir entspannend, motivierend, einfach besser....

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Warum hilft Tavor bei mir so gut?

    Mustang 68 schreibt:

    wirken tut Tavor bei mir entspannend, motivierend, einfach besser....
    ich kenne keinen, dem es mit tavor nicht gut geht. wirkt angstlösend, entspannend, bei höherer dosis schläft es sich auch gut ein...lalala. blöderweise ein hoch potentes mittel was sehr schnell abhängig macht. also besser finger weg! denn so wie man hier und andernorts lesen kann, ist der entzug alles andere als lustig und von süchten wieder los zu kommen, ja ohnehin alles andere als einfach.

  8. #8
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Warum hilft Tavor bei mir so gut?

    Huhu Mel,

    MIR geht es nicht gut mit Tavor. Habe mal 1 mg oral genommen wegen eines MRT vom Kopf....hatte starke Platzangst. Es hat ÜBERHAUPT nicht gewirkt. Im Gegenteil....ich war hellwach und fit und habe mehr gequasselt als vorher.

    Dann bekam ich kurz darauf 2 mg i.v. ......aber hallo.....was war ich weg getreten....egal, das MRT konnte gemacht werden. ABER ich habe 35 Stunden !!!!!!! im Koma gelegen. Angeblich sagte mein Arzt wirkt es ca. 6-8 Stunden. Ja von wegen.

    Ich hatte eine starke Amnesie und ich torkelte nur herum. Also wohlfühlen ist was anderes. Ich war ein lebendiger Zombie....so ungefähr, bin im Stehen eingeschlafen und wusste wie gesagt knapp 2 Tage nicht mehr, wie was wo. Von den 35 Stunden habe ich mind. 25 nur geschlafen. NIE mehr wieder.

    Als ich in der Klinik war letzten Sommer, habe ich mitbekommen, wie die Patienten dort täglich bis zu 6 mg und mehr bekamen, natürlich verteilt über den Tag. Und die wirkten ganz normal !!!!
    Das war der Hammer für mich.

    @Mustang: ich finde 30-35 mg Attentin (D-Amph.) echt viel. Habe ja auch mal vor 2 Jahren ein bisschen mit Amph. herum "gespielt" und nach der Beichte bei meinem Arzt kam ich auf höchstens 25 mg täglich.....und das fand ich schon sehr viel. Aber klar, jeder ist anders. Ich wäre bei 35 mg aus den Schuhen gekippt. Hast du überhaupt noch geschlafen bei der Dosis?

    lg Heike

  9. #9
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: Warum hilft Tavor bei mir so gut?

    Das entspricht dann 70mg D/L-Amphetamin...
    Hast du schon Zeiten mit exzessiven Drogen-/Medikamenten-/Alkoholmssbrauch hinter dir?
    Ich habe das Gefühl, dass du schwer zu einer möglichen Abhängigkeit (egal welche Substanz) neigst.
    Bei mir ist das der selbe Fall... ;-)
    Wir hatten ja auch schon Gespräche via PN...

    Am liebsten hätte ich auch gerne 120mg D/L-Amphetamin/Tag, 6mg Alprazolam/Tag und 320mg Oxycodon/Tag...

    Hatte ich auch schon und noch viel mehr... Wozu das geführt hat, ist klar, oder?
    Hast du ein Suchtproblem?
    Ich höre das einfach irgendwie bei dir heraus...

    Wenn ich mich täuschen sollte, tut es mir natürlich leid ;-)

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    AW: Warum hilft Tavor bei mir so gut?

    Ich finde nicht, dass ich suchtgefährdend bin. Ich muss aber sagen, ich trinke am Wochenende gerne, weil es mir einfach besser geht, in jeder Hinsicht. Hat evtl. mit dem Gaba Spiegel zu tun!? Aber ich trinke unter der Woche keinen Tropfen deswegen!!!

    120 mg Dl würd ich nicht am liebsten nehmen, weil es mir am Ende nicht mehr besser ging damit...

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hilft mir Valdoxan ?
    Von Sky_MD im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 1.02.2013, 20:51
  2. Tavor - keine Wirkung
    Von Hakuin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 8.12.2010, 21:54

Stichworte

Thema: Warum hilft Tavor bei mir so gut? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum