Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 29

Diskutiere im Thema Warum hilft Tavor bei mir so gut? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    AW: Warum hilft Tavor bei mir so gut?

    Mustang 68 schreibt:
    Ich finde nicht, dass ich suchtgefährdend bin.
    Das hat nichts mit Suchtanfälligkeit zu tun, Benzos machen körperlich abhängig und das schon nach einigen Wochen und dann richtig. Toleranz entwickelt sich schnell, der Entzug ist übel, u.U. gefährlich und dauert lange.

    Ich gehöre nicht zu den Leuten, die wegen Suchtgefahr Panik schieben. Auch Heroin oder Meth machen definitiv nicht beim ersten Mal abhängig. Wer sowas sagt, hat in meinen Augen keine Ahnung.
    Aber Benzos sind, gerade weil man sie vom Arzt bekommt, leicht zu unterschätzen und für einen Dauergebrauch definitiv völlig ungeeignet! Die sind für Notfälle oder für Leute, die in ihrem Leben sonst so eingeschränkt sind, dass eine Abhängigkeit vielleicht in Kauf zu nehmen ist! Eventuell solltest du beim Land der Träume mal reinschauen (ich denke, dass die Nennung in diesem Zusammenhang gerechtfertigt ist) und dir ein Bild davon machen, wie Leute von einem Benzo-Entzug berichten.

  2. #12
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Warum hilft Tavor bei mir so gut?

    Hey Mustang,

    mach bitte keinen Mist hörst du? Wie lange und wieviel am Tag nimmst du das denn? Darf ich das fragen?

    lg Heike

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Warum hilft Tavor bei mir so gut?

    Hallo!
    Wenn ich das Wort "Tavor" höre, oder hier lese, klingelt es ganz gewaltig bei mir.

    Ich erinnere mich gut. Es war der einzige Tag, an dem meine damalige Neurologin quasi sofort für mich zur Verfügung stand. "Wie sehen sie denn aus?!", ihre Worte und meine erste Tavor, ihre Reaktion.
    Zuverlässige, sehr schnelle und unglaublich lösende Wirkung auf ... einfach alles.

    Es folgten Jahre der Medikamenteneinnahme, Umstellungen, dies und jenes versuchen usw. und immer dabei, Tavor.
    Bis ich darauf kam, es abzusetzen und das war gar nicht lustig!
    Seit 4 Jahren nehme ich weder Tavor, noch andere Benzodiazipine.
    Meine persönliche Meinung ist, Tavor ist ein sehr gutes Medikament zur Akutbehandlung, zum Auffangen von Krisensituationen und als Bedarfsmedikation. Keineswegs und unter keinen Umständen würde ich es je wieder als Dauermedikation nehmen, Wirkung hin, Wirkung her.

    LG,

    rajas

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    AW: Warum hilft Tavor bei mir so gut?

    Ich mach keinen Mist, nehme sie ja nicht jeden Tag, aber sie würden mir helfen, was das Citalopram nicht zu meiner Zufriedenheit macht...

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Warum hilft Tavor bei mir so gut?

    Niemand glaubt bei Benzos suchtgefährdet zu sein...

  6. #16
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Warum hilft Tavor bei mir so gut?

    Ich wage jetzt mal etwas zu sagen, wofür ich bestimmt gleich gesteinigt werde.....

    Ganz ehrlich........wenn es einem Menschen sehr sehr schlecht geht, er schon alles mögliche an Medis ausprobiert hat, die so gut wie nicht geholfen haben, zumindest nicht zu seiner Zufriedenheit, und dieser Mensch dann - natürlich zusammen mit seinem Arzt - endlich ein Mittel (Tavor) findet, das ihm hilft........in geringen Dosierungen und von mir aus täglich......

    dann wäre es mir echt sch....egal, ob ich abhängig davon bin oder nicht. Hauptsache es hilft.

    Wir sind von so vielem abhängig......von Zucker, von Nikotin, von Alk, von Koffein, von schönem Wetter wegen unserer Laune, co-abhängig von Mutter, Vater, Bruder, Partner etc......die Liste ist so lang. Klar ist eine Abhängigkeit von einem starken Medikament damit nicht zu vergleichen, ABER mal ehrlich.......lieber ein (ärztlich abgesprochen und mit regelmässigen Kontrollen und in so geringer Dosis wie möglich) Medikament nehmen und den ganzen Stress - physisch und psychisch - endlich mal los zu werden, wieder ein lebenswertes Leben zu führen......oder aber weiter mit der imensen Belastung zu leben, die einen auf Dauer ebenso schadet wie das Medikament.....also ich wüsste, was ich wählen würde.

    Und diese Sache ist jetzt nicht auf Mustang ausgerichtet, sondern eher allgemein.

    So und jetzt legt los.....ich mach mich bereit.....

  7. #17
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: Warum hilft Tavor bei mir so gut?

    Die guten, alten Benzos...

    Ich will dazu jetzt gar nix sagen/schreiben...

    Es ist der Himmel, wie auch die Hölle...

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    AW: Warum hilft Tavor bei mir so gut?

    Bekomme einfach die Depries mit AD nicht weg, echt scheiße. Nehme kein Tavor, obwohl es mir damit besser gehen würde...
    Muss mal den Arzt fragen, ob ich es ab und zu nur nehmen kann...

  9. #19
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Warum hilft Tavor bei mir so gut?

    Hi Mustang,

    ich weiss ja nicht, ob du das hier schon gepostet hast, aber beschreib doch mal deine Depris. Wie lange hast du sie schon? Sind das immer so Phasen oder sind sie immer da?

    War es denn unter MPH oder Attentin besser oder schlechter?

    Und nun das Wichtigste: du hast glaube ich schon mal diverse AD's ausprobiert stimmts? Wie lange hast du was genommen und in welcher Dosierung?

    Gerne auch per PN.

    Und ich nerve nochmal mit den Schilddrüsenwerten und Vitamin B12.

    Und bitte nicht die Aussage vom Arzt zitieren, dass alles in Ordnung war. Hol dir bitte die genauen Ergebnisse vom TSH, FT3 und FT4 PLUS die Normwerte, die immer in Klammern dahinter stehen.
    Und der Vitamin B12 Wert wird sehr unterschätzt. Ich hatte meine Speicher so leer. Und mein Arzt sagte auch immer, es sei alles in Ordnung. Ich fragte nach Abnahme des B12 Blutes und er meinte wortwörtlich zu mir "Sie nehmen ja einen Vitamin B-Komplex schon seit 20 Jahren, da können Sie keinen Mangel haben".

    Ich habe mir den Wert beim anderen Arzt bestimmen lassen, auf eigene Kosten und bin einem schockierenden Ergebnis da wieder raus nach 10 Tagen. Und mein HA hat nix mehr gesagt, ausser mir Termine gegeben für B12-Injektionen.

    Und in 3 Wochen hab ich Kontroll-Termin.....bei meinem HA.

    Dir geht es schlecht und du weisst nicht warum. Nimm bitte meinen Ratschlag an und du weisst mehr. Und wenn die Werte alle in Ordnung sind, dann kannste schon mal ausschliessen, woher deine Depris NICHT kommen.

    lg Heike

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 330

    AW: Warum hilft Tavor bei mir so gut?

    MPH machte mich richtig traurig, vom Attentin spannte mein ganzes Gesicht :-(

    ich hab schon wochenlang das Neurostressprofil daheim liegen und bin zu faul, es mitUrin und Speichel zu füllen.

    Nehme grad 75 L-Thyroxin, muss echt wieder mal zum Endogrinologe, hab aber keine Energie

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hilft mir Valdoxan ?
    Von Sky_MD im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 1.02.2013, 20:51
  2. Tavor - keine Wirkung
    Von Hakuin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 8.12.2010, 21:54

Stichworte

Thema: Warum hilft Tavor bei mir so gut? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum