Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema Alternative zu Methylphenidat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 25

    Alternative zu Methylphenidat

    Hallo.
    Bin mir im Moment eine Übersicht an machen was es so an anderen Medikamenten gibt die Methylphenidat ersetzen können.
    Sonderlich viele selektive Noradrenalin- Dopaminwiederaufnahmehemmer ( NDRI ) gibt es leider nicht. Welche Wirkstoffe wirken sich noch stark auf die Dopaminwiederaufnahmehemmung aus?

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Alternative zu Methylphenidat

    -Elontril
    -Strattera
    -Amphetamin
    -Modafinil

    Davon sind die letzten beiden ziemliche Hämmer....
    Als alternative zu MPH würde ich nur zu Elontril und Strattera "bedenkenlos" raten und auch hier kann ich nur sagen, dass ich werder Pharmazeut noch neurologe noch sonst etwas bin, der eine kompetente Aussage dazu machen kann....
    Bräuchte da auch ein bisschen mehr Hintergrund wissen...

    Warum suchst du zum Beispiel nach einer alternative zu MPH?
    Was erhoffst du dir von anderen Dopamin-/Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer?
    Was hast du denn bisher an Medikamention versucht?

    LG Chokmah

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Alternative zu Methylphenidat

    Mein Arzt streubt sich auf Grund meiner Vergangenheit mir MPH zu versreiben und meine jetzige Medikamentenkombination ist nicht im Ansatz ausreichent.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Alternative zu Methylphenidat

    Dodic schreibt:
    Mein Arzt streubt sich auf Grund meiner Vergangenheit mir MPH zu versreiben und meine jetzige Medikamentenkombination ist nicht im Ansatz ausreichent.
    Evtl den Arzt wechseln und hoffen dass du irgendwann einen besseren findest, der die Henne/Ei-Problematik differenzierter erfassen kann...

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Alternative zu Methylphenidat

    Bin zur Zeit in einer Tagesklinik in Behandlung sollang ich da bin kann ich nicht zu meinem alten Arzt. Der in der Klinik ist leider mit dem Thema ADHS völlig überfordert und hat so gut wie keine Wissen über die Behandlung davon

  6. #6
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: Alternative zu Methylphenidat

    Amphetamin ist da wohl die einzige noch legale Alternative zu Methylphenidat.
    Da dein Arzt sich aber wohl wegen einer zurückliegenden Abhängigkeitserkrankung weigert, missbrauchsfähige Medikamente zu verschreiben, fällt Amphetamin so oder so flach...
    Tja, entweder ist bei dir ein Arztwechsel sinnvoll, oder aber du versuchst dein Glück mit Elontril...
    Das ist das einzige Medikament, dass am ehesten mit den BTM-Stimulanzien vergleichbar ist... Wiegesagt, am ehesten wenigstens...

    Ansonsten wäre da vll. noch ein Medikament mit dem Wirkstoff "Clobenzorex" interessant, das es im Ausland zu kaufen gibt. In Deutschland ist dieser Wirkstoff nicht gelistet.

    Eine Kapsel mit 30mg Clobenzorex wird im Körper zu 7,5mg Dextro-Amphetamin metabolsiert.
    Habe damit selbst, früher schon gute Erfahrungen gesammelt!

    Aber eigentlich führt langfristig nichts an einem Arztwechsel mit der Diagnose entsprechenden Medikation vorbei!

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 207

    AW: Alternative zu Methylphenidat

    Elontril ist doch kein Ersatz, ich nehme es mit medikinet und halte as auch für mich persönlich für die beste Alternative.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Alternative zu Methylphenidat

    Ich nehme zur Zeit schon 300 mg Bupropion, 1,5 mg Risperidon und 400 mg Quetiapin. Also schon recht viel aber bringt nur wenig. Hab ende April wieder einen Termin in Limburg bei meinem alten Arzt der mit den Medikamenten angefangen hat. Da hab ich auch gute Chancen auf einen Sinnvollen umstieg. Mein Problem ist halt das ich von den Terapien wenig mitbekomme, weil ich einfach nicht die Aufmerksamkeit aufbringen kann. So ist die Behandlung in der TK recht sinnlos.

  9. #9
    DOM


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 44

    AW: Alternative zu Methylphenidat

    Hallo
    Reboxetin ist so viel ich weis der einzige speziell selektive Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer(NARI), nur in höheren Dosen auch serotonerg wirksam. Wird bei Depression aber auch bei ADS eingesetzt. In Deutschland solls aber Schwierigkeiten bei der Erstattung geben, weis leider nichts genaues.

    Amphetamin (setzt Noradrenalin frei) ist die häufigste Alternative, wenns mit Methylphenidat nicht klappt.

    Vielleicht hilft Dir das weiter

    Grüße
    DOM

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Alternative zu Methylphenidat

    Im Moment fällt Methylphenidat und Amphetamin raus. Das will er nicht verschreiben und wie gesagt der Arzt kennt aber auch keine Alterativen

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Alternative Heilmethoden
    Von Chaosgrübler im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 8.11.2012, 14:49
  2. Alternative zu Edronax???
    Von Sally im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 6.10.2012, 12:42
  3. Der alternative Weg ans Ziel
    Von Steve_one im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 14:55
  4. Alternative zu Chemiekeulen
    Von Künstler im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 16:35

Stichworte

Thema: Alternative zu Methylphenidat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum