Seite 8 von 11 Erste ... 34567891011 Letzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 104

Diskutiere im Thema ELONTRIL Erfahrungen und Log im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #71
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 157

    AW: ELONTRIL Erfahrungen und Log

    @joe2301 Fast mit den selben Worten hatte ich das auch mal so beschrieben. Aktive Passivität. Elontril macht nichts besser, es gaukelt uns alles nur vor.

  2. #72
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 340

    AW: ELONTRIL Erfahrungen und Log

    Aber könnte es nicht auch ein Unterschied sein, ob jemand zusätzlich zu AD(h)S noch Depressionen hat? So ist es zB bei mir.

  3. #73
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 45

    AW: ELONTRIL Erfahrungen und Log

    Hat Elontril bei euch Auswirkungen auf das sexuelle Verlangen?
    Habe nämlich 0,0 Lust
    Im Beipackzettel steht, wenn ich mich recht erinnere nichts dergleichen.
    Ansonsten bin ich zufrieden mit der Wirkung.

    VG Freigeist

    Gesendet von meinem AN10DG3 mit Tapatalk 2

  4. #74
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 73

    AW: ELONTRIL Erfahrungen und Log

    Elontril hatte bei mir genau den gegenteiligen Effekt...

  5. #75
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 48

    AW: ELONTRIL Erfahrungen und Log

    Nehme nun die vierte Woche Elontril (erste 150, nun 300) und vertrage es ganz gut denke ich. Keine wirklichen Nebenwirkungen die ständig vorhanden sind. Bei der Sexualität würde ich eher sagen das Sie gesteigert ist.

    Da mir mein Arzt sagte das es einige Wochen dauert bin ich noch in der Phase, mal schauen was passiert. Aktuell kann ich sagen das die Beschreibung "Aktive Passivität" für mich auch sehr passend ist. Ich habe zwar oft das Gefühl das ich etwas machen will, aber merke dann das ich Dinge die sonst verständlich liefen nicht mehr gehen.

  6. #76
    WbD


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 216

    AW: ELONTRIL Erfahrungen und Log

    crazyrunner schreibt:
    @joe2301 Fast mit den selben Worten hatte ich das auch mal so beschrieben. Aktive Passivität. Elontril macht nichts besser, es gaukelt uns alles nur vor.
    Ach weißte, so pauschal würde ich das nicht sagen. Mein Aktivitätsniveau ist belegbar gesteigert... als Freelancer ist das nämlich auf'm Konto ziemlich gut greifbar. Das erste Mal seit etlichen Jahren fühle ich mich nicht mehr so permanent bedrückt, und im Vergleich zu den unangenehmen NW, dich ich bei MPH und erst recht bei Atomoxetin hatte, ist's für mich der Hit. Ich habe nämlich mal absolut keine, nada, niente, rien, und das ist für mich ein absolutes Novum. Klar, Amphetamin hatte bei mir auf die Kernsymptomatik der ADHS bessere Wirkung, genau wie MPH und sogar Strattera, jedoch nicht auf meine Depri. Da verzichte ich lieber auf einen Tacken, fühle mich dafür absolut normal, und bin zufrieden mit meiner Welt.

    Funktioniert halt nicht für jeden, aber das ist ja allen Präparaten letztlich zu eigen. Was ich nicht schon alles gegen die Depris hatte... eines furchtbarer und wirkungsloser als das andere.

    @Zeitgeist
    Nö, weder positive noch negative Wirkung auf die Libido... na, vielleicht ein Quäntchen positiv.

  7. #77
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 54

    AW: ELONTRIL Erfahrungen und Log

    Und nun...
    ...meine Erfahrung mit Elontril. Habe 2 Wochen besagtes Praeparat in der Hoehe von 1x150mg verschrieben bekommen. Was auch gut ging, sprich keine Nebenwirkungen. Danach, ab der dritten Woche wurde die Dosis erhoeht auf die max 300mg. Am abend des ersten abend fuehlte ich mich wie auf Drogen und musste staendig herumlaufen. Dabei hatte ich ein komisches Gefuehl im Bereich des Brustkorbes. Der Tag darauf verlief gut, doch die Tage darauf kamen Selbstmordgedanken ind allgemein verstaerkt depressive kontraproduktive Gedanken wieder auf. Und dann verstaerkte sich das Gefuehl om Brustbereich in ein unangenehmes Druecken und Ziehen, so das ich nur noch gekruemmt sitzen konnte und auch wie Quasimoto rumlaufen konnte. Am Freitag (der dritten Woche/1.Woche der 300mg) in der Praxis meiner Aerztin an und mir wurde mitgeteilt ich soll das Bupropion sofort absetzen soll. Am Montag soll ich dort wieder anrufen. Das Elontril wurde mir vetschrieben gegen Depressionen und das Medikinet vor ersz abgesetzt.

  8. #78
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 129

    AW: ELONTRIL Erfahrungen und Log

    Erfahrung: 450 mg Elontril und 2x 37,5 mg Venlaflaxin


    Das Elontril woltte einfach nicht antidepressiv bei mir wirken. Wir wagten ein Experiment: Kleine Dosis Venlaflaxin dazu. enla hatte ich früher schon mal. ich weiß, dass es schnell bei mir wirkt. Allerdings in der Art, dass ein Teil von mir wie weggeknipst ist und Therapie nicht möglich ist. Fühlt sich alles künstlich an. Aber es musste schnell was passieren, damit ich nicht auf irgendeiner psychiatrischen Station aufschlagen muß. Und die ganze Einstellerei und vor allem das Zusammentreffen mit seltsam tickenden Ärzten von vorne beginnen würde.

    Die Gefahr bei oben genannter Kombi sind Kreislaufprobleme. Angesichts meiner Situativ war ich bereit, das in Kauf zu nehmen.

    Die Wirkung begann innerhalb weniger Tage und es wurd dann auf oben geanntes eingestellt.

    Venla wirkt aus der Erfahrung nur einige Wochen bei mir. Deshalb wird jetzt Lomatrigin eingeschlichen, damit Venla wieder abgesetzt werden kann.

    Ich fühle mich seit einigen Tagen stabil. Mein Selbstbewußtsein ist gestiegen und Gedankenkarussel steht. Ein entspannender Zustand.

    Liebe Grüße,

    Artischocke

  9. #79
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 48

    AW: ELONTRIL Erfahrungen und Log

    Gestern wieder beim Arzt gewesen und ihm berichtet das nun nach mehreren Wochen mit 300 mg Elontril ich mich fühle wie ohne. Weiterhin das Problem meine Konzentration aufrecht zu halten, gerade bei Dingen die mich nicht so interesieren. Dazu letztes Wochneende mal wieder total im Hyperraum verloren und bis spät in die Nacht gegrübelt.
    Jetzt soll ich 450mg versuchen, doch irgendwie befürchte ich das dies nichts bringen wird. Naja, mal sehen was die nächsten Wochen bringen, aber ist wieder so lange hin bis zum nächsten Termin (Ende Juli)...

  10. #80
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 129

    AW: ELONTRIL Erfahrungen und Log

    @SilentPunk

    300mg Elontril haben bei mir erst nach 5-6 Wochen nach der Anhebung von 150 auf 300 mg gewirkt. Es ist ein Kreuz mit den Medis. Es dauert, bis es passt.

    Kopf hoch. Immer schön den Doc nerven und eventuell ne zweite Meinung einholen.

    Ob die 450mg was bringen oder nicht, merkst Du erst, wenn Du es versuchst

    Weiß jetzt gar nicht, warum Du Elontril bekommst und kein Mph... Ob wegen Depris oder so?? Und was Du schon probiert hast?? Elontril ist ein Dopamin-Noradrenalin-Präperat.

    Dazu findest Du hier einiges im Forum. Ich hab mich lang nicht ausgekannt mit diesen biochemischen Geschichten. Das war absolut mein Fehler. hat mich Jahre gekostet. Weil immer nur Medikamente aus einem Wirkungskreis ausprobiert worden sind, die alle nicht wirkten (SSRIs). Deshalb kann ich Dir nur empfehlen, Dich schlau zu machen. Ufürnd hier im Forum ist ein SuperSuperSuper - Ort dafür.

    Übrigens nehme ich ja nun Lamotrigin. Obwohl ich es abends nehme, hat es die Wirkung von den 300mg Elontril am nächsten Morgen so verstärkt, dass die Elontril-Dosis zu hoch ist.

    Nehme jetzt erstmal zur Probe 2x 150mg.

Seite 8 von 11 Erste ... 34567891011 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Elontril 150
    Von Biggi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 20:25
  2. Erfahrungen mit Elontril ?
    Von Shine2603 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 21:12
  3. Elontril
    Von MaBe im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 19:03
  4. Erfahrungen mit Elontril
    Von Lilith im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 9.11.2011, 15:02
  5. Elontril
    Von bushido im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.12.2010, 21:03

Stichworte

Thema: ELONTRIL Erfahrungen und Log im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum