Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 19

Diskutiere im Thema Trazodon im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 81

    Trazodon

    Huhu Allerseits,

    Wolt nur mal fragen ob es hier Jemanden gibt der Erfahrung mit dem Medi hat.
    Über die Suchmaschine habe ich nichts gefunden.

    Hatte schon ofters gelesen, dass vielen Leuten das Medi geholfen hat. Deswegen schlug ich es dem Psychiater gestern mal vor. Er meinte Schulterzuckend "Naja wenn sie das mal probieren wollen schreib ichs ihnen auf".
    Aktuell hatte ich Sertralin, davor schon etliches anderes. So ziemlich alle SSRI´s durch...aber auch Sachen wie Elontril, Venlafaxin usw. halfen nicht weiter.
    Zusätzlich soll ich jetzt Morgens 20mg Medikinet adult und Mittags 10mg nehmen, bis jetzt nahm ich nur Morgens 10mg.

    Er meinte ne gute Anfangsdosis von dem Trazodon wäre so 150mg.
    Wann und wie verteilt ich es nehmen soll überlässt er mir "Sie haben ja schon genug Erfahrung mit dem Einschleichen..."
    Ja, ich weiß, Kompetent ist etwas anderes aber hier nen Psychiater zu finden ist ein Spießrutenlauf. Bin dankbar, dass ich überhaupt Einen habe.

    150mg erscheint mir etwas viel, dachte dran erstmal 50mg Abends zu nehmen ein paar Tage, dann 100mg und erstmal schauen wie es wirkt.
    Morgens möchte ich es wegen der sedierenden Wirkung ungern nehmen.

    Viele Grüße,

    Marcel

  2. #2
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Trazodon

    Hi Marcel,

    ich kann dir nur den Ratschlag geben, dass du kein neues Medikament nehmen solltest, wenn du gerade erst mit dem MPH angefangen hast bzw. gerade erst die Dosis erhöhst.

    Ausserdem.....du hast bisher 10 mg morgens genommen und sollst jetzt von einen auf den anderen Tag morgens 20 und mittags noch mal 10 mg??? Das allein finde ich schon ziemlich heftig.

    Und dann noch ein neues AD???

    Schlimmer gehts nicht. Denn du weisst ja garnicht, falls Nebenwirkungen auftreten, von welchem Medi die kommen.

    Ich weiss irgendwie nicht mehr, was mittlerweile für Ärzte unterwegs sind. Ich habe echt das Gefühl, seitdem es Medikinet adult für Erwachsene gibt, wird MPH verschrieben wie Smarties.

    Gehts nur mir so oder habt ihr anderen hier auch diese Gedanken??

    Marcel, ich bin ja nicht dein Arzt, also würde ich ihn definitiv noch einmal fragen, wie du nun vorgehen sollst. Ob er DAS genauso gemeint hat.

    lg Heike

    PS: hab gerade mal gegoogelt nach Trazodon. Darf ich fragen, wie lange du die anderen AD's alle genommen und ausprobiert hast? Und dir ist schon bewusst, dass ALLE AD's ihre volle Wirksamkeit erst nach teilweise 6-8 Wochen und noch länger erst entfalten ja?
    Geändert von Heike ( 5.02.2013 um 16:34 Uhr)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Trazodon

    Huhu,

    Naja, mir gehts echt dreckig aktuell und da bin ich gerne bereit etwas neues auszuprobieren. Habe jetzt 4 Wochen die 10mg Morgens genommen da finde ich die Dosissteigerung nicht zu schnell wenn man liest, dass andere schon in der 2. Woche mehr bekommen.
    Die ganzen Medis habe ich deutlich länger genommen, das Sertralin nen gutes halbes Jahr. Also da kommt nichts mehr...

  4. #4
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Trazodon

    Hey du,

    was andere schon in der 2. Woche nehmen sollte dir echt egal sein, wenn ich dir das sagen darf.

    Die normale Dosiserhöhung sollte bei dir - sorry aber so habe ich selbst die Erfahrung gemacht, dass bei MPH weniger mehr ist -
    eigentlich normalerweise so aussehen:

    10-10-0

    und dann vielleicht ne Woche später 20-10-0

    aber doch nicht soooo??? Und dann noch ein neues AD.....schlimmer gehts doch nicht.

    Sorry ich meine das nicht als Dosisvorschlag liebe Admins, sondern wollte einen "normalen" Fall darstellen. Denn die Rücksprache mit dem Arzt sollte IMMER sein.
    Wenn es blöd rüber kommt, dann bitte durchstreichen

    Glaube mir, ich kann das sehr gut nachvollziehen, wenn es dir zur Zeit schlimm geht. Ich bin doppelt so alt als du (oh Gott ) und weiss nur genau, was es heisst, wenn es einem dreckig geht. Bei mir wurde ADHS erst voriges Jahr im November erkannt und diagnostiziert. Mit 48 !!!

    Was ich nicht verstehe.....und ich meine das wirklich nur als Hilfe für dich......probier doch erst mal in Ruhe dein MPH aus. Du bist doch sehr wahrscheinlich noch lange nicht bei deiner Enddosis. Warte doch erst einmal ab, wie MPH dir hilft. Vielleicht erübrigt sich dann das andere Medikament. Bitte sei geduldiger mit dir. Ich weiss, dass das verdammt schwer ist (puh und wie ich das weiss), aber es hat sich bei mir zum Schluss echt gelohnt.

    Glaube mir, eine so schnelle Dosiserhöhung kann nur daneben gehen und dann sagen die meisten "Das Medikinet wirkt nicht bei mir".
    Ich nehme es jetzt schon 9 Wochen und merke selber auch nicht viel. Ich merke es dann an anderen Dingen wie z. B. experimentierfreudiger beim Kochen oder ich hab auf einmal Lust, mir politische Sendungen wie Talk Shows anzusehen...Öhem ja....ganz ganz merkwürdig bei mir.

    Gerade WEIL es dir dreckig geht, halte bitte unbedingt nocheinmal Absprache mit deinem Arzt bzw. suche dir echt einen neuen. Ich wohne auch hier in der schlimmsten Dorfgegend und fahre jedesmal hin und zurück an die 80 km zu meinem Psychiater. Und hab auch nicht im Lotto gewonnen.

    Mensch sei nicht dumm.....es geht um deine Gesundheit.

    lg Heike

    Boah schon wieder etwas vergessen: google bitte noch einmal nach Trazodon.....ich habe direkt gefunden, dass die meisten Menschen mit 25-50 mg noch viel zu hoch liegen am Anfang. Und du sprichst von 150 mg !!!! Hey mach keinen Blödsinn. Und wechsel den Arzt.....

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Trazodon

    Huhu,

    Danke für deine gut gemeinten Tipps!

    Das ADHS ist nichtmal meine größte Sorge. Kann ja eine Woche 10-10-0 nehmen...daran solls nicht liegen.
    Aber den nächsten Termin hab ich wieder in 5 Wochen und während der Zeit kann man sicher um 20mg erhöhen.

    Die Ängste und Depris sind eben massiv und das nicht erst seit ich das Medikinet nehme sondern schon ewig.
    Hab ohnehin schon vieles durch mit Medis...habe schon mehrmals aprupt auf die Einnahme von AD´s verzichtete, hatte extremste Absetzerscheinungen usw.
    Also wenn ich da jetzt mal ein paar Problemchen bekomme ist das nichts was ich nicht kennen würde...

    Wie gesagt, das Sertralin bringt nicht viel...hatte mal 100mg, bin dann runtergegangen mal auf 50mg aber hat sich nix geändert. Warscheinlich hätte ich es ohnehin weglassen können...ich weiß es nicht.

    Beim Nennen des Namens von dem Psychiater wird hier überregional mit dem Kopf geschüttelt.
    Aber es ist nunmal nicht möglich so schnell einen Anderen zu finden(Fahre kein Auto, verlasse das Haus nicht, habe draußen schlimmste Angstzustände mit anhaltender Derealisation) und in absehbarer Zeit muss ich eh in eine Klinik.
    Also NOCH viel schlechter kanns nicht werden...

    Marcel

  6. #6
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Trazodon

    Also das mit der Klinik kann ich nur unterschreiben. Wenn es dir so dreckig geht, wie du schreibst, solltest du im Prinzip sofort eine Akut-Station aufsuchen.

    Und du weisst ja hoffentlich, dass MPH auch Ängste und Panik steigern kann.....auch wenn man sich das nicht vorstellen kann.

    Und das mit einer Woche 10-10-0 nehmen und dann auf 20 mg gehen......HALLO.....DAS MUSS EIN KOMPETENTER ARZT BESTIMMEN.....gerade bei DIR.

    Wann gehst du denn in die Klinik? Und was ist das für eine? Sorry für die vielen Fragen.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Trazodon

    Hallo,

    Wann ich in ne Klinik gehe weiß ich nicht. Muss jetzt erstmal zum Psychologen...der schreibt dann Bericht für den Hausarzt irgendwie.
    Hätte letze Woche schon Termin gehabt aber Psychologe war krank...naja, am Montag geh ich wieder hin und nehm den ADHS Befund mit.
    Wie lang ich dann letztendlich warten muss...das weiß ich nicht.
    Aber das ist kein Grund in eine Akutklinik zu gehen.

    Der ARZT hat bestimmt, dass ich 20-10-10 nehmen soll also mach ich das auch
    Außerdem hat er das wohl in der Pharmabroschüre von MEDICE nachgelesen. Also der Hersteller selbst empfielt das!

  8. #8
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Trazodon

    d0um schreibt:

    Der ARZT hat bestimmt, dass ich 20-10-10 nehmen soll also mach ich das auch
    Außerdem hat er das wohl in der Pharmabroschüre von MEDICE nachgelesen. Also der Hersteller selbst empfielt das!

    Hm seltsam......ich habe die Pharmabroschüre von Medice gerade vor mir liegen......ich lese davon nix und schon mal gar nicht von einer 3-maligen Gabe.....

    Aber egal.

    Ich hoffe dir geht es bald besser......was ich arg bezweifle. Aber auch egal. Ich wollte nur helfen.

    lg und viel Erfolg weiterhin Heike

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Trazodon

    Huhu,

    Ähm sorry meinte natürlich 20-10-0

    Viele Grüße,

    Marcel

  10. #10
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Trazodon

    d0um schreibt:
    Huhu,

    Ähm sorry meinte natürlich 20-10-0

    Viele Grüße,

    Marcel

    Boah Marcel......du machst mich FERTIG !!!!!!!

    Na gut.....immer noch viel Erfolg und schreib mal, wie es weiter ging ja?

    lg

Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Thema: Trazodon im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum