Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 35

Diskutiere im Thema Medikinet - bin verunsichert im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Simönchen

    Gast

    AW: Medikinet - bin verunsichert

    Droste schreibt:
    .

    Als ich ihm von der gestellten Diagnose ADHS erzählte war der völlig aufgelöst und sagte mir, dass diese Modediagnose bei mir niemals stimmen würde, dass Medikinet sei eine Droge und viele Süchte wollten dies bereits von ihm verschrieben hahen. - Ich werde ebenfalls davon abhängig werden.

    Dann fragt er mich ..Sie haben doch Abitur? ....Ja... -Dann haben Sie auch kein ADHS als Kind gehabt.
    Ich sollte in jedem Fall eine Zweitmeinung einholen und dieses Zeug nicht weiter nehmen.
    AAAAAAAAAAAH Ich kotz mittlerweile echt ab, wenn ich sowas lese... "Modediagnose", "Droge", "Sucht"...

    Was weiß der banale Hausarzt schon? Was macht der schon außer Blutdruckmittel und Schmerzmittel zu verschreiben? BOOOOAAAAH!

    Bitte lass dich nicht verunsichern und besprich deine Sorgen und Ängste mit deinem ADHS-Spezialisten. Der weiß dir zu helfen!

    Übrigens: ADHS ist keine Frage der Intelligenz. Sag das mal deinem intelligenten Hausarzt.... grrrrr....

    Verärgerte Grüße,

    Simönchen
    Geändert von Simönchen ( 5.02.2013 um 21:36 Uhr) Grund: Zusatz!

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 683

    AW: Medikinet - bin verunsichert

    Simönchen schreibt:
    AAAAAAAAAAAH Ich kotz mittlerweile echt ab, wenn ich sowas lese... "Modediagnose", "Droge", "Sucht"...

    Was weiß der banale Hausarzt schon? Was macht der schon außer Blutdruckmittel und Schmerzmittel zu verschreiben? BOOOOAAAAH!

    Bitte lass dich nicht verunsichern und besprich deine Sorgen und Ängste mit deinem ADHS-Spezialisten. Der weiß dir zu helfen!

    Übrigens: ADHS ist keine Frage der Intelligenz. Sag das mal deinem intelligenten Hausarzt.... grrrrr....

    Verärgerte Grüße,

    Simönchen

    Nö, ich würde das anders sagen, ADHS ist eine Frage der Intelligenz, ist dir schon mal aufgefallen, das gerade solche wie wir oft einen überduchtschnittlichen IQ haben!!!!

  3. #23
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    Medikinet - bin verunsichert

    Das stimmt leider nicht. Dass ADHSler einen höheren IQ haben ist genauso ein Vorurteil wie schlecht erzogen nur andersrum. Die IQ-Verteilung ist normal.



    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: Medikinet - bin verunsichert

    allerdings ist schon auffällig, dass viele Hochintelligenten Menschen auch Psychische erkrankungen bzw Störungen aufweisen.
    Irgendwie fiel mir grad spontan der ausspruch* zwischen Genie und Wahnsinn* ein^^

  5. #25
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medikinet - bin verunsichert

    Ewyn schreibt:
    allerdings ist schon auffällig, dass viele Hochintelligenten Menschen auch Psychische erkrankungen bzw Störungen aufweisen.
    Irgendwie fiel mir grad spontan der ausspruch* zwischen Genie und Wahnsinn* ein^^

    Ich sag ja Ewyn, dass die "Anderen" die "Unnormalen" sind, nicht die ADS-ler z. B.

    Die anderen sind für mich - sorry trifft auch bestimmt nicht auf jeden - lediglich Roboter.....ausführende Wesen, von was-weiss-ich gelenkt.

    Nur leider will die Gesellschaft genau DAS.....funktionierende Menschen, die dem Staat dienen. Und nicht die, die krank sind und nichts nützen.....wie z. B. mit Krankmeldungen etc.

    Ich frag mich echt, wo das alles noch hinführen soll. Gottseidank bin ich in vielleicht 20 Jahren tot und erlebe das dann nur noch "von Oben".

    Oh je schon wieder OT. Ich darf kein MPH mehr nehmen......DAS ist das schuld.....ich bins nicht....

  6. #26
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Medikinet - bin verunsichert

    Hallo Droste,

    bzgl. deiner Frage über Unter- und Überdosierung: Das ist tatsächlich von Mensch zu Mensch sehr verschieden. Und genau das muss man leider selber (mehr oder weniger) austesten, da bei jedem Menschen die "Wohlfühldosis" anders ist.

    Wenn ich zuwenig intus habe, bin ich kribbelig, kann mich schlecht konzentrieren und fahre schnell mal aus der Haut. Also der normale Wahnsinn...

    Bei zuviel MPH werde ich auf einmal hundemüde und kann mich auch nicht mehr konzentrieren.

    Beim Amphetaminsaft ist das ein bißchen anders. Bei zuviel, werde ich aggressiv und unruhig. Dafür kann ich hier selber und feiner dosieren. Ich merke im Regelfall schon morgens, ob ich etwas mehr oder weniger brauche. Das sind aber letztendlich Erfahrungswerte.

    Also bitte auch nicht wundern, wenn das MPH nicht jeden Tag gleich wirkt. Da kommen nämlich auch immer Faktoren wie: genug Schlaf, Ernährung, Stress, die monatlichen Hormonschwankungen bei den Damen, etc. dazu.

    Taste dich langsam an deine optimale Dosierung heran.

  7. #27
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Medikinet - bin verunsichert

    loekoe schreibt:
    Hallo Droste,

    bzgl. deiner Frage über Unter- und Überdosierung: Das ist tatsächlich von Mensch zu Mensch sehr verschieden. Und genau das muss man leider selber (mehr oder weniger) austesten, da bei jedem Menschen die "Wohlfühldosis" anders ist.

    Wenn ich zuwenig intus habe, bin ich kribbelig, kann mich schlecht konzentrieren und fahre schnell mal aus der Haut. Also der normale Wahnsinn...

    Bei zuviel MPH werde ich auf einmal hundemüde und kann mich auch nicht mehr konzentrieren.

    Beim Amphetaminsaft ist das ein bißchen anders. Bei zuviel, werde ich aggressiv und unruhig. Dafür kann ich hier selber und feiner dosieren. Ich merke im Regelfall schon morgens, ob ich etwas mehr oder weniger brauche. Das sind aber letztendlich Erfahrungswerte.

    Also bitte auch nicht wundern, wenn das MPH nicht jeden Tag gleich wirkt. Da kommen nämlich auch immer Faktoren wie: genug Schlaf, Ernährung, Stress, die monatlichen Hormonschwankungen bei den Damen, etc. dazu.

    Taste dich langsam an deine optimale Dosierung heran.


    Exakt meine Worte......

    Mensch Loekoe warum musst du mir immer alles nachquatschen???

  8. #28
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Medikinet - bin verunsichert

    Liebe Heike... sicher das es nur das MPH ist??? Ich hätte da noch Hormone, zuviel Sonne oder auch wahlweise Schnee im Angebot... Du sabbelst einen ja heute tot...

  9. #29
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 683

    AW: Medikinet - bin verunsichert

    ich hab so viel geschrieben, jetzt ist alles weg

    einfach so

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Medikinet - bin verunsichert

    Das stimmt leider nicht. Dass ADHSler einen höheren IQ haben
    Ja leider.....
    Ich besitze "höchstwahrscheinlich nur einen durchschnittlichen Iq und armer von ADHS befallender "Wurm" bin tapfer auf der Suche nach meiner kreativen Seite und finde sie nicht


    Wenn ich zuwenig intus habe, bin ich kribbelig, kann mich schlecht konzentrieren und fahre schnell mal aus der Haut. Also der normale Wahnsinn...
    Super, damit kann ich arbeiten

    Amphetaminsaft
    Wo ist denn der Unterschied zum Medikinet? Welche Vor- oder Nachteile hat der "Saft"?

    LG

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2012, 03:13
  2. Umstellung von medikinet retard auf medikinet adult
    Von soti33 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 6.10.2011, 21:16
  3. Medikinet retard - wann Wirkungeintritt? Wieso gerade Medikinet?
    Von Funkydanni im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 01:09
  4. Concerta, Medikinet 10mg oder Medikinet retard 30mg?
    Von Snake im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 03:39

Stichworte

Thema: Medikinet - bin verunsichert im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum