Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 28 von 28

Diskutiere im Thema Wie oft müsst ihr zum Arzt für neue Rezepte? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Wie oft müsst ihr zum Arzt für neue Rezepte?

    allen schreibt:
    Wie läuft das denn? Müsst ihr alle 4 Wochen beim Arzt antanzen um ein neues Rezept abzuholen oder bekommt ihr das mit der Post oder gibts auch Packungen die länger halten? Auf sowas hätte ich nämlich keinen Bock, dass man dann abhängig ist vom Arzt und immer brav antanzen muss als hätte man sonst nichts anderes zu tun.
    Nutzen die Ärzte das eventuell besonders aus wenn jemand Ritalin nimmt und drauf angewiesen ist?
    Sag mal, allen, du raffst es nicht, oder? Du hast überhaupt keine Diagnose, beschäftigst dich aber permanent mit der Beschaffung von "Ritalin"...und sprichst jetzt schon, dass du keinen Bock hättest ständig zum Arzt zu rennen.
    Musst du auch gar nicht. Du hast keine Diagnose. Du bekommst kein "Ritalin". Folglich, was interessiert es dich eigentlich?

    Amn

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 683

    AW: Wie oft müsst ihr zum Arzt für neue Rezepte?

    So, ich habe damals mit druck meiner Hausäztin, den Termin bei meinem Psychologen (Spezialist) bekommen.
    Ich bekomme meine Rezepte auch per Post ganz normal und bin auch sehr froh darüber, denn ich fahre immer eine Stunde ABER ich würde auch für jedes Rezept fahren, denn auch wenn ich Angst vor der Diagnose hatte mit den Medis habe ich ein großes Stück Lebensqualität geschenkt bekommen und mit der Diagnose weiss ich jetzt auch das ich kein schlechter Mensch bin und lerne gerade mit mir umzugehen.
    Allerdings muss ich mich auch immer rechtfertigen, wie lange meine medis noch halten, wenn die meinen ich melde mich zu früh, dadurch haben die schon kontrolle.....
    und mal ganz ehrlich, wenn ich die missbrauchen wollte.......

    Was bei mir auch fürs schicken spricht, das ich endlich auch eine medikation bei meinem Sohn bekomme (hört sich blöd an, aber das JA wollte mir das Kind nehmen, da ich ihn ja kaputt gemacht habe und alles anerzogen ist und ADHS gibts doch gar nicht,,,,,, (das ist aber eine andere Geschichte))

    Der Kinderpsychologe ist aber auch eine Stunde fahrt entfernt in die entgegengesetzte richtung.

    Fazit: ich bin froh, das es bei mir per post läuft, da es eine erleichterung für mich ist, aber ich würde auch fahren wenn es sein müsste. wer sich gedanken macht gar nicht erst loszugehen, weil er kein bock auf fahren hat, der ist glaub ich hier falsch.
    Auch wenn ich erst seit ein paar tagen hier bin, habe ich das gefühl gut aufgehoben zu sein, Ich fühle mich das erstemal in meinem leben verstanden.

    egal wie chaotisch ich mich ausdrücke.......

  3. #23
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 351

    AW: Wie oft müsst ihr zum Arzt für neue Rezepte?

    ich habe von meiner früherer Ärztin Rezepe auch per Post zugeschickt bekommen. Das war schön bequem. Zum Gespräch musste ich 1 pro Quartal. Auch wenn ich immer persönlich abholen sollte, wäre nicht so schlimm - nur 20 Autominuten. Na ja, dann zurück.

    Zu meinem jetztigen Arzt habe ich ca. 70 km und fahre 1,5 h, dann zurück. Ein mal im Monat musste ich fahren. Damals gabs Medi nur auf Privatrezept. Dazu ca. 15,- Fahrkosten, Später habe ich "A"-Rezepte bekommen. Die bekomme ich bis heute. Zum Doc soll ich alle 3 Monate. Manchmal verschiebt sich etwas nach vorne oder nach hinten.

    LG
    Surre

  4. #24
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 683

    AW: Wie oft müsst ihr zum Arzt für neue Rezepte?

    @surre: mag blöd sein, aber was sind "A"-Rezpte?

  5. #25
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Wie oft müsst ihr zum Arzt für neue Rezepte?

    Nee, ich denke mal, da sind die “Ausnahmerezepte“ gemeint, also die BTM-Rezepte die mit nem “A“ gekennzeichnet wurden, weil sie eine bestimmte Dosis überschreiten!?

    LG Emely

  6. #26
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 351

    AW: Wie oft müsst ihr zum Arzt für neue Rezepte?

    "A" steht für die Ausnahme. Ich bekomme 50 St 30 mg Medikinet adult, 100 St 10 mg Medikinet adult und 100 St 10 mg Medikinet. Somit muss ich nicht ein mal im Monat in die Praxis. Es ist schön weiter Weg. Um dorthin zu fahren muss ich wesentlich früher aus der Arbeit weggehen, was nicht immer unproblematisch ist. Ich muss auch niemandem sagen, dass ich überhaupt zum Art muss.

    LG
    Surre

  7. #27
    Sweety86

    Gast

    AW: Wie oft müsst ihr zum Arzt für neue Rezepte?

    lottchen schreibt:
    @surre: mag blöd sein, aber was sind "A"-Rezpte?
    Ein A auf dem Rezept bedeutet Ausnahme, da dann die verschriebene Menge in ner Bestimmten Zeit überschritten wird/wurde... also der Pat. fährt in Urlaub hat aber vor 2 Wochen nen Rezept bekommen, es aber über den Urlaub net reicht und dann nochmal eins Ausgestellt bekommt wäre ein A-Rezept und rein rechtlich gesehn muss der Arzt BTM Rezepte dem Pat. persönlich geben.

  8. #28
    Simönchen

    Gast

    AW: Wie oft müsst ihr zum Arzt für neue Rezepte?

    Huhu

    Kann nach meinem gestrigen Termin beim Doc noch was zum Thema beitragen:

    bei meinem ist es so, dass er maximal 2 Packungen Ritalin 10mg Novartis auf ein Rezept schreiben darf. Musste auch genau angeben, wieviel ich wann pro Tag einnehme, damit klar wird, wann das nächste Rezept fällig sein wird.

    Ich kann dann vorher anrufen, es wird vorbereitet und ich kann es abholen. Gut so, da nach dem Super-Gespräch gestern, und da ich keine Nebenwirkungen habe, mein nächster persönlicher Kontrolltermin auf Ende März fällt (wobei ich nachwievor jederzeit anrufen kann, sollten Fragen auftreten).

    Aber verschicken... naja, hab meine Meinung dazu ja schon geäußert.

    Gruß,

    Simönchen

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Kosten für MPH/AD(H)S-Medikation - wieviel müsst ihr im Jahr berappen?
    Von habitbreaker im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.07.2012, 17:33

Stichworte

Thema: Wie oft müsst ihr zum Arzt für neue Rezepte? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum