Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 28

Diskutiere im Thema Wie oft müsst ihr zum Arzt für neue Rezepte? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Wie oft müsst ihr zum Arzt für neue Rezepte?

    @simönchen

    “Suchtmittelrezept“ hört sich schon krass an
    Würde ich mal so nicht bezeichnen.

    LG Emely

  2. #12
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Wie oft müsst ihr zum Arzt für neue Rezepte?

    Emely schreibt:
    @simönchen

    “Suchtmittelrezept“ hört sich schon krass an
    Würde ich mal so nicht bezeichnen.

    LG Emely
    In Österreich ist die gesetzliche Bezeichnung für das, was in Deutschland unter Betäubungsmittel verstanden wird, Suchtmittel/Suchtgifte. Von daher passt die Bezeichnung "Suchtmittelrezept" für Österreich schon ganz gut und ist dort wohl so üblich.

  3. #13
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Wie oft müsst ihr zum Arzt für neue Rezepte?

    Hey Leute,

    ihr müsst mal bei Wikipedia nachlesen, was dort unter "Drogen" steht. Diesbezüglich nehmen wir ALLE Drogen zu uns, selbst mit einer Aspirin. Ich spendier mal den Link dazu:

    Droge

    Für mich hören sich die Worte Sucht und Drogen auch schlimm an. Und dass das in Österreich so heisst, wusste ich nicht. Ähem moment mal......Simönchen lebt in der Schweiz.
    Oder bin ich jetzt ganz Banane?

  4. #14
    Lysander

    Gast

    AW: Wie oft müsst ihr zum Arzt für neue Rezepte?

    Droge ist wahrscheinlich ein Lehnwort aus dem französischen Wort drogue. Soweit ich das weiß, ist es mit dem Wort "trocken" verwandt, Die Niederländer bezeichneten früher mit Drooge getrocknete Pflanzen. Im Prinzip sind Drogen alle Wirkstoffe, die Körperfunktionen verändern.

  5. #15
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Wie oft müsst ihr zum Arzt für neue Rezepte?

    Kommen wir mal wieder aufs Ausgangs Thema zurück

    Also ich muss mein Rezept alle 4 Wochen holen was mich mittlerweile ziemlich nervt, weil ich nur noch einmal im Quartal (sprich alle drei Monate) bei meinem Psychiater vorstellig werden muss (der für mich dazu auch wirklich nur dazu da ist um Rezepte auszustellen, wenn ich was bereden will oder Probleme habe geh ich zu jemand anderem).
    Da es für mich auch relativ weit ist und ich viel arbeite ist es noch nerviger und die Öffnungszeiten von denen sind auch sehr Arbeitnehmer unfreundlich muss man mal sagen.

    Ich werd jetzt im Februar wenn ich bei ihm bin mal freundlich nachfragen ob es möglich ist ein Rezept für 3 Monate zu bekommen, aber ich fürchte das geht nicht... ich meine da etwas im Kopf zu haben, dass man nur eine bestimmte Menge auf einmal bekommt. Aber für 2 Monate würde mich ja schon glücklich machen... mal sehen was der sagt!

    LG

    Rose

  6. #16
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Wie oft müsst ihr zum Arzt für neue Rezepte?

    Hier mal noch eine Kurzinfo - jetzt wollte ich es selber auch genauer wissen ...

    Gesetzlich geregelt ist bei uns der Transport der BTM - wer BTM per Post verschickt, begeht eine Ordnungswiedrigkeit ..(BtMG bei Gesetze im Internet)
    § 32 Ordnungswidrigkeiten
    (1)
    ...
    15.
    Betäubungsmittel in eine Postsendung einlegt, obwohl diese Versendung durch den Weltpostvertrag oder ein Abkommen des Weltpostvereins verboten ist; das Postgeheimnis gemäß Artikel 10 Abs. 1 des Grundgesetzes wird insoweit für die Verfolgung und Ahndung der Ordnungswidrigkeit eingeschränkt.
    Wie mit der Rezeptabgabe vorzugehen ist, steht hier nirgends - aus dem BTM-Rezeptgesetz werde ich auch nicht so ganz schlau ..

    ich habe aber folgende Links noch

    http://www.deutschesapothekenportal....ezeptcheck.pdf (Info für Apotheken)
    BTM-Verordnungen

    LG, habit

  7. #17
    cam


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 255

    AW: Wie oft müsst ihr zum Arzt für neue Rezepte?

    Also meine Info, die aber auch falsch sein kann, ist, dass ein BTM-Rezept nicht per Post verschickt werden darf und nur die Maximale Menge für 4 Wochen verschrieben werden darf. DAs hat bei mir tatsächlich auch ein Apotheker schon mal ausgerechnet, ob ich denn da nicht zu viel kriege. Scheint aber so zu sein, dass das oft locker gehandhabt wird. Wie so oft, wo kein Kläger, da kein Richter. Bei uns ist es so, dass wir das Rezept per Fax bestellen, dann ist es schon fertig wenn wir in die Praxis kommen und die Praxis hat sich daran gewöhnt, dass Männe und ich jeweils auch die Rezepte des anderen abholen.

  8. #18
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Wie oft müsst ihr zum Arzt für neue Rezepte?

    Fliegenpilz schreibt:
    In Österreich ist die gesetzliche Bezeichnung für das, was in Deutschland unter Betäubungsmittel verstanden wird, Suchtmittel/Suchtgifte. Von daher passt die Bezeichnung "Suchtmittelrezept" für Österreich schon ganz gut und ist dort wohl so üblich.
    Achso, danke für die Info!

    Zum Thema :

    Es gibt schon eine Höchstmenge. Mir wurden bis jetzt maximal 2Pckg. von den Mph 20mg (also 2x50Stck.) verschrieben.
    Also 2000mg!?

    Das reicht bei mir ca 2 1/2 Monate, seitdem ich Elontril nehme.
    Ich halbiere die MPH, da ich jeweils 10mg nehme. War ein Vorschlag meines Arztes, weil es die kostengünstigste Variante ist.
    Jedenfalls können die Ärzte auch Ausnahmen machen u ein großes A aufs Rezept schreiben...z.B. wenn es mal eine größere Menge sein muss, weil der Arzt in den Urlaub geht etc.

    Meine Ärztin davor, schickte mir die BTM-Rezepte übrigens immer per Post (kein Einschreiben oder so) u ich musste 1x im Quartal persönlich z Gespräch hin.
    Das ging 5 Jahre so u nie ging ein Rezept verloren oder so.

    War schon sehr praktisch!

    LG Emely

  9. #19
    Simönchen

    Gast

    AW: Wie oft müsst ihr zum Arzt für neue Rezepte?

    Heike schreibt:
    Hey Leute,

    ihr müsst mal bei Wikipedia nachlesen, was dort unter "Drogen" steht. Diesbezüglich nehmen wir ALLE Drogen zu uns, selbst mit einer Aspirin. Ich spendier mal den Link dazu:

    Droge

    Für mich hören sich die Worte Sucht und Drogen auch schlimm an. Und dass das in Österreich so heisst, wusste ich nicht. Ähem moment mal......Simönchen lebt in der Schweiz.
    Oder bin ich jetzt ganz Banane?
    Bist du

    Ich leb in Wien. Hier heißt das halt Suchtmittelrezept und Betäubungsmittel nennt man hier Suchtgifte.

    Simönchen

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: Wie oft müsst ihr zum Arzt für neue Rezepte?

    allen schreibt:
    Wie läuft das denn? Müsst ihr alle 4 Wochen beim Arzt antanzen um ein neues Rezept abzuholen oder bekommt ihr das mit der Post oder gibts auch Packungen die länger halten? Auf sowas hätte ich nämlich keinen Bock, dass man dann abhängig ist vom Arzt und immer brav antanzen muss als hätte man sonst nichts anderes zu tun.
    Nutzen die Ärzte das eventuell besonders aus wenn jemand Ritalin nimmt und drauf angewiesen ist?
    Hast du denn inzwischen den Verdacht auf Adhs bestätigt bekommen?
    Was sagt denn dein behandelnder Arzt wie er das handhaben möchte?

    Falls du den Verdacht auf Adhs inzwischen bestätigt bekommen hast, müsste dein Arzt doch was dazu gesagt haben, ob und wie ihr die Kontrolltermine planen wollt. Ich denke mal es wird doch eh erstmal einige Termine in kürzeren Abständen brauchen bis ihr rausgefunden habt ob MPH bei dir wirkt und welche Dosis für dich optimal ist, richtig?

    Wie ihr das dann später - falls MPH bei dir passt und langfristig angewandt werden soll - regeln wollt, würde ich dann einfach mit ihm absprechen. Gibt ja genug Patienten die z.B. wegen ihrer Arbeitszeiten Probleme damit hätten unter der Woche während der Sprechstunde anzutanzen.

    Hab bislang noch nicht gehört, dass einer der total überlaufenen Adhs-Spezis erpicht darauf wäre seine Patienten vermehrt zu Wartezimmer-Vollstopfereien zu nötigen indem er/sie Rezepte bewusst kurzfristig ausstellt.

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Kosten für MPH/AD(H)S-Medikation - wieviel müsst ihr im Jahr berappen?
    Von habitbreaker im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.07.2012, 17:33

Stichworte

Thema: Wie oft müsst ihr zum Arzt für neue Rezepte? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum