Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Diskutiere im Thema Kann man Kaffee trinken wenn man Ritalin nimmt? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Kann man Kaffee trinken wenn man Ritalin nimmt?

    also hab jetz nich alles gelesen aber meine Kollegin hatte arge Probleme durchs Kaffetrinken + MPH bekommen, also wirklich arge !

    und ich hatte zu schnellen Puls, um die 100/min.

    Koffeinfreier Kaffee tuts auch, verbessert meinem Gefühl nach irgendwie die MPH wirkung, aber das ist wohl nur Placebo-Effekt.

    Ich hol mir immer den koffeinfreien und magenschonenden Fertigkaffe im Glas von Aldi, weil ich auch dazu noch mitn Magen hab, hoffe, das is jetz keine unerlaubte Werbung, aber ich weiß nicht, wo es noch nen andern gibt, der auch Magenschonend UND Koffeinfrei ist,

    falls das jemand weiß.......... bitte.......


    Liebe Grüße Anni
    Geändert von Anni ( 4.02.2013 um 01:49 Uhr)

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 100

    AW: Kann man Kaffee trinken wenn man Ritalin nimmt?

    Hallo,

    seid dem ich MPH ret. nehme (hab ich das Gefühl) weiß ich erst, wie sich Kaffe wirklich anfühlt!!!

    Hab vorher sehr viel gesüßten Kaffe getrunken, weil ich dann z.B. im Frühdienst bis 11 gut ohne Frühstück auskomme!
    (Keine Zeit für Pause)
    Habe zusätzlich viel geraucht und viel Zucker zu mir genommen!

    Jetzt gehe ich früher zur Arbeit, esse dann gemütlich vor der Übergabe einen Jogurt und trinke eine Tasse süßen Kaffe

    Danach kann ich besser arbeiten und versuche noch Wasser zwischen drinnen zu trinken!

    Ist doch suspekt, wenn man im Dienst die Patienten ständig auffordert zu trinken und zu essen, man selber aber keine Zeit dafür findet! Dafür lieber mal schnell mit nem Kaffe nach unten rennt, um eine zu schöken

    Jetzt hab ich früher Hunger, aber das ist ja auch eigentlich gut so, der Körper muss halt essen.
    Und gegen eine Unterzuckerung hilft MPH halt nicht!

    Ich hab jetzt das Gefühl, dass ich nervös werd, wenn ich zu viel, von den besagten Dingen, zu mir nehme!
    Werd das beim nächsten Termin auch mal ansprechen

    Liebe Grüße

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Kann man Kaffee trinken wenn man Ritalin nimmt?

    @ Fliegenpilz:
    Jetzt mal nicht voreilig urteilen

    In meinem ersten Posting hab ich auch nach Ritalin gefragt und einige haben hier im Forum ähnlich reagiert wie du... das fand ich sehr ungerecht damals. Ich denke das hat sich jetzt aber geklärt und ich bin nicht mehr böse deswegen

    Aber ich kann das Interesse von "allen" an Medikamenten durchaus versehen.... vor allem wenn man sich nicht so gut auskennt und man hauptsächlich über die Medien Informationen bezieht, dann sieht MPH erstmal nun mal als einzige Möglichkeit auf Besserung aus!
    Geändert von Sternhagel ( 4.02.2013 um 00:22 Uhr)

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Kann man Kaffee trinken wenn man Ritalin nimmt?

    @ Sternhagel: Ich urteile nicht. Ich habe nur geschrieben, welcher Verdacht bei mir aufkommt. Und ich habe mir alle Beiträge, die allen vorher geschrieben hat, angesehen. Insbesondere auch einen seiner letzten Threads, der dann auch geschlossen wurde, eben weil allen zu detailliert gefragt hatte, wie man Ritalin einnimmt.

    Ich habe mich anfangs hier auch sehr für die medikamentöse Behandlung von ADHS interessiert. Da habe ich Verständnis dafür. Allerdings habe ich nicht gefragt, wie man ein Medikament, das mir noch gar nicht verschrieben wurde, genau anwendet.
    Das macht mich stutzig. Und wenn ich an meine Zeit damals zurückdenke, dann war mein allerkleinstes Problem, die Aussicht eventuell auf Koffein verzichten zu müssen. Ich hatte damals ganz andere Probleme. Drohender Jobverlust, unbezahlte Rechnungen und Mahnungen, Messiewohnung, Chaos überall...
    Wie gesagt, ich meine damit nicht nur diesen einen Beitrag hier, sondern die Gesamtheit der Beiträge, die allen bis jetzt geschrieben hat. Und ich habe explizit gesagt, dass das nur ein Verdacht meinerseits ist.

    Mir ist es wichtig daraufhinzuweisen, wie bestimmte Beiträge auf andere User bzw. auf mich wirken. Zum einen weil ADHSler Probleme mit der Selbstwahrnehmung haben können und da finde ich es gut, wenn man sich gegenseitig ein Feedback gibt, insbesondere wenn ein Beitrag negativ ankommt. Und zum anderen ist das hier der öffentliche Bereich. Und da ADHS und die Behandlung mit Ritalin sowieso schon einen nicht so guten Ruf haben, finde ich es wichtig darauf zu achten, dass MPH nicht unsachgemäß verwendet wird.

    Und gerade wenn man die Informationen bisher nur aus den Medien bezogen hat, finde ich es wichtig, dass einem gesagt wird, dass die medikamentöse Therapie alleine nicht ausreicht. Denn sonst setzt man seine ganze Hoffnung darauf und wird dann bitter enttäuscht. Medikamente sind nur ein Baustein einer multimodalen ADHS Therapie.

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 50

    AW: Kann man Kaffee trinken wenn man Ritalin nimmt?

    Fliegenpilz schreibt:
    @ Sternhagel: Ich urteile nicht. Ich habe nur geschrieben, welcher Verdacht bei mir aufkommt. Und ich habe mir alle Beiträge, die allen vorher geschrieben hat, angesehen. Insbesondere auch einen seiner letzten Threads, der dann auch geschlossen wurde, eben weil allen zu detailliert gefragt hatte, wie man Ritalin einnimmt.
    Ergänze, weil er "gerade am Lernen" ist. Aber wurde wohl mit rausgelöscht, weil zu viel "fehlgebrauchs-text" drum herum war.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Kann man Kaffee trinken wenn man Ritalin nimmt?

    @ Fliegenpilz:
    Hmmm.... ok, was du so schreibst macht schon Sinn und hat Hand und Fuß

    Hab mir jetzt nicht die Mühe gemacht "allen"s Beiträge genauer zu lesen... als ich eben den Vorwurf des Missbrauchs von MPH gelesen habe, da musste ich halt sofort an meinen ersten Beitrag denken und da hats halt kurz ausgesetzt Sorry.....

  7. #17
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Kann man Kaffee trinken wenn man Ritalin nimmt?

    @ Sternhagel: Kein Problem. Ich hätte das von Anfang an deutlicher schreiben sollen. Ich hatte eben kurz vorher den gesperrten Thread gelesen.

    Ich finde es auch gut, dass du beschrieben hast, wie das damals bei dir angekommen bist. Wenn man schon länger seine Diagnose hat und medikamentös gut eingestellt ist, dann vergisst man schnell die eigene Anfangszeit.

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Neurotransmitter - Kann man die messen? Wenn ja, wie?
    Von James im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 20:26
  2. wenn ich ihn verstehen kann, wird es leichter für mich
    Von gewitterhexe im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 2.11.2009, 17:07

Stichworte

Thema: Kann man Kaffee trinken wenn man Ritalin nimmt? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum