Seite 6 von 17 Erste ... 234567891011 ... Letzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 169

Diskutiere im Thema hilft bei jeden medikinet adult? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #51
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: hilft bei jeden medikinet adult?

    Also tugy92,

    als erstes fällt mir immer mehr auf, dass besonders junge Leute hier, insbesondere Herren, das Wort "einschmeissen" oder ähnliches benutzen, wenn sie von der Einnahme ihrer Medikamente sprechen. Das finde ich absolut indiskutabel.

    Wir ADS-ler haben schon genug mit Vorurteilen anderer Menschen, der Medizin etc. zu kämpfen. Da heisst es so oft, dass wir ADS-ler Drogen nehmen. Und mit solchen Adjektiven, wie sie oben stehen, dein "Einschmeissen", kann es doch wohl nicht besser werden oder?

    Es sind Medikamente, die vielen Menschen wirklich helfen, mit ihrem Leben klar zu kommen. Da finde ich das Wort "einschmeissen" echt daneben.

    Oder ist das mittlerweile Standard, dass man es so nennt, wenn man Medis nimmt? Vielleicht bin ich mit meinen 48 Jahren schon zu alt, und habe es nicht mitbekommen, dass "einschmeissen" das neue Wort ist für Medikamenten Einnahme.

    Tugy ich nehme seit 41 Jahren Medikamente ein, ohne sie wäre ich schon längst tot. Ich habe vor diesen Medikamenten eine Art von Respekt und nehme keines ohne darüber nach zu denken, ob ich es brauche, wieviel davon usw.

    Und was deine Dosierung von medikinet betrifft......kein Kommentar. Das, was du da nennst an Einnahme, kann nicht von einem guten Arzt kommen, der sich mit Medikinet auskennt. Sorry, vollkommen unmöglich.

  2. #52
    Lysander

    Gast

    AW: hilft bei jeden medikinet adult?

    .... und wenn ich albern bin, werfe ich die Tablette in die Luft und fange sie mit dem Mund auf.
    "Einschmeißen", "Einwerfen", "Schlucken".... manchmal drücken sich Menschen einfach locker aus. Das heißt aber noch lange nicht, dass sie das Thema nicht ernsthaft beschäftigt. Sonst wären sie nicht im Forum, glaube ich. Das Wort "Einschmeißen" kann nun wirklich nicht das Maß für Ernsthaftigkeit sein.

  3. #53
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 189

    AW: hilft bei jeden medikinet adult?

    Ich glaubt das Wort einschmeissen bzw einwerfen ist ironisch gemeint ich mache mir auch manchmal ein Spass damit genau wie mein chef ich denke wenn man ADHS oder ADS hart ist es schon hart genug für einen da darf man sich doch auch mal ein Spass machen man soll nicht jedes Wort auf die goldwaage legen so sehe ich DSS

    Gesendet von meinem Nexus 7

  4. #54
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 671

    AW: hilft bei jeden medikinet adult?

    Na ja... Mal eben von 10 mg Medikinet adult auf 20 bzw 30 zu wechseln, ist schon merkwürdig. Hier gilt doch eindeutig : Zu Risiken und Nebenwirkungen wenden Sie sich nicht an die ADHS-Chaoten, sondern an den behandelnden Arzt. Der oder die ist für die Medikation zuständig und müsste entweder schriftlich auf dem Rezept oder zumindest mündlich sehr genau vorgeben, wie die Medikation einzunehmen ist.

    Für eigene Experimente in einer solchen Situation eignen sich Stimulantien nicht.

    Und egal, ob es so gemeint war. Für mich kommt es leider auch so rüber als ob eben einige hier im Forum locker mal die verordneten Stimulantien wie Drops "einwerfen" bis sich ein wie auch immer gearteter Effekt einstellt. Das aber macht so keinen Sinn, sondern kann sogar sehr gefährlich werden.

    So. Klugscheissermodus wieder aus...

  5. #55
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 49

    AW: hilft bei jeden medikinet adult?

    @tugy92:

    ich hatte das auch. angefangen mit 5mg+5mg, darauf die woche 10mg+10mg, dann 20mg+10mg. Da hab ich schon irgendwie gemerkt, dass mir die zweiten 10mg nicht richtig bekommen.Darauf die Woche habe ich 30mg+10mg probiert. Das aber nur einen Tag, da ich heftigste Nebenwirkungen hatte. Am nächsten Tag dann nur einmalig morgens 20mg und mittags weggelasen. Damit ging es mir dann schon wieder besser. Gestern morgen habe ich dann 25mg morgens und mittags nichts ausprobiert. Und die 25mg waren auch schon zuviel. Heute hab ich dann wieder 20mg genommen und werde wohl heute keine mehr nehmen. Die Tage versuche ich dann evtl. nochmal morgens 20mg und mittags 5mg.

    Da ich aber heute bei meiner Ärztin war und diese mir Venlafaxin retard mitgegeben hat, sollte ich auf ihr anraten hin, nun morgens nur die 20mg nehmen und dann abends die Venlafaxin (1x Woche 37,5mg und nächste Woche 75mg). Ich werde berichten, wie´s mir bekommt.

    Allerdings muss noch dazu sagen, dass bei mir auch häufige Phasen mit Angst- und Panikattacken sowie Versagensängste bestehen, weshalb nun zusätzlich das SNRI gegeben wird. Deswegen wäre es auch möglich, dass bei mir MPH nicht richtig anschlägt.

    Zu meinen Nebenwirkungen mit MPH kann ich sagen, dass diese vor allem darin bestehen, dass ich einen Druck auf den Kopf bzw. das Hirn bekomme. Und äußerst sich sowohl physisch, durch eine Art Schmerz, aber auch psychisch, indem ich keinen klaren Gedanken mehr fassen kann und von den Gedanken her total benebelt bin bzw. auch langsam werde.

    Mit 20mg 1-0-0-0 habe ich diese Nebenwirkungen nicht. Allerdings merke ich dabei eben auch keine große Wirkung

    Und zu Deinem Herzrasen und kalten Hände kann ich nur sagen, dass sich das doch auch stark nach einer Überdosierung anhört, oder nicht? Kalte Hände sprechen ja für ein Zusammenbrechen Deines Kreislaufs. Und Herzrasen wird ja eh durch MPH bedingt, aber sollte natürlich nicht so hoch sein. Also als Tipp von mir, kontaktier mal Deinen Arzt und frag ihn, was er davon hält. Alternativ auf jeden Fall die Dosis runterschrauben.

    Grüße

  6. #56
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 189

    AW: hilft bei jeden medikinet adult?

    Irgendwie finden wir nicht den gleichen Nenner hier

    Gesendet von meinem Nexus 7

  7. #57
    Celestis

    Gast

    AW: hilft bei jeden medikinet adult?

    Hallo alle Chaoten und Chaotinin .

    Bekomme auch Medikinet und muß sagen das die Wirkung
    bei mir schnell verfliegt . Mein Arzt sagte ich solle 2 nehmen ,
    was ich auch tat . Leider merke ich keinerlei Wirkunk mehr .
    Habe das Gefühl , dass Mein Körper hat sich daran zu schnell
    gewöhnt . Spühre nicht mal Nebenwirkungen . Ich Spühre
    garnichts lol. soviel zum Tehma Medikinet .

    MfG Myrus

  8. #58
    Zotti

    Gast

    AW: hilft bei jeden medikinet adult?

    Hallo, habe nicht alles gelesen, doch so schlimm finde ich es auch nicht. Ja in meinen jungen Jahren sagte man das wenn man sich
    einen Trip eingeworfen hat.

    Es stand ja auch irgendwo, daß es die jungen Leute benutzen. Wer weiß wie wir reden würden heutzutage.

    Also ich tröpfel ja nur, die Amphetamine, ich tröpfele also ein. Gruß Zotti


    Ach so ja, jetzt habe ich ja vergessen auf die Frage zu antworten. Ich nehme oder nahm seit 2000 Ritalin. Das bekam mir am allerbesten.
    Habe zwischendurch verschiedene andere Sachen ausprobiert und nichts vertragen, Medikinet adult war für mich überhaupt nix.

    Ich nehme seit Juli Dl-Amphetamintropfen und die vertrage ich am allerbesten, es gibt kaum Nebenwirkungen bei mir. Außer, daß ich mich
    immer selbstbewußter oder stärker fühle, immer mehr die Spiele oder Eigenheiten der Mitmenschen erkenne, dadurch auch anders reagiere
    direkter und bestimmender geworden bin und die Nebenwirkung davon:

    Da ziehen sich so einige zurück, antworten auf keine Mail, weil ich eine direkte Frage geschrieben habe oder auch auf keinen ehrlichen Brief.

    Doch diese Nebenwirkung ist ja auch positiv tut nur auch ein bißchen weh und enttäuscht.

    Gruß Zotti

    P.S. Allerdings die nicht mehr so auf mich reagieren sind alle keine ADSler und Asperger, die kommen mit mir immer noch gut zurecht.
    Geändert von Zotti ( 5.02.2013 um 15:43 Uhr)

  9. #59
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 24

    AW: hilft bei jeden medikinet adult?

    hallo zotti,
    seit wann bist du adhs diagnostiziert???
    warum nimmst du kein ritalin mehr?
    was für psychische Probleme hattest du so?
    warst du auch in der lwl Bochum?
    kennst du frau h. und Herr b.?

    liebe grüße
    jeleo
    Geändert von Alex ( 7.02.2013 um 09:11 Uhr) Grund: Nachnamen gekürzt (Persönlichkeitsrechte)

  10. #60
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: hilft bei jeden medikinet adult?

    Zotti schreibt:

    Also ich tröpfel ja nur, die Amphetamine, ich tröpfele also ein. Gruß Zotti


    Da ziehen sich so einige zurück, antworten auf keine Mail, weil ich eine direkte Frage geschrieben habe oder auch auf keinen ehrlichen Brief.


    P.S. Allerdings die nicht mehr so auf mich reagieren sind alle keine ADSler und Asperger, die kommen mit mir immer noch gut zurecht.

    Zotti, du hast mich gerade zum Lachen gebracht mit deinem Tröpfeln.....

    Und das Andere kenne ich nur zu gut. Klar, du hast dich ja verändert und so haben sie dich nicht kennen gelernt. Ich hatte diese Änderung schon VOR MPH und von daher sind eh nicht viele übrig geblieben.

    Aber das ist ja alles OT. SORRY.......ich schaffe das immer abzuschweifen. Mist da hilft auch kein MPH

    @Celestis: hast du Medikinet mal abgesetzt so für 1-2 Tage?? Ich dachte anfangs auch immer, dass es nicht wirkt. Und dann mal abgesetzt für 1 Tag. Oh WEIA !!!!!! kann ich da nur sagen. Ich habs wieder ganz schnell an mich gerissen

Seite 6 von 17 Erste ... 234567891011 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Fluoxetin, Medikinet adult, Strattera, ... was hilft wirklich bei Erwachsenen?
    Von ads-chaot im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.12.2012, 19:28
  2. Bei welchen Symptomen hilft Medikinet bzw Ritalin
    Von gisbert im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 29.05.2012, 10:34
  3. Hat jemand Erfahrung bzgl. Kostenübernahme wenn Medikinet nicht hilft?
    Von loekoe im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 13:08
  4. Medikinet adult hilft einfach nicht, bin verzweifelt..
    Von Quasseltante im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 9.09.2011, 15:26

Stichworte

Thema: hilft bei jeden medikinet adult? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum