Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

Diskutiere im Thema Hilft mir Valdoxan ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Hilft mir Valdoxan ?

    Hallo sky

    Mal eine Frage, was hat die Abhängigkeit vom Kiffen mit Valdoxan zu tun? Und nein, du kommst nicht automatisch vom Kiffen los, nur weil du Valdoxan einnimmst

    VG Amn

  2. #12
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Hilft mir Valdoxan ?

    Hi Amneris,

    ich glaube eher, dass Sky das so meinte, dass er abends nicht einschlafen kann und deshalb, um runter zu kommen, kifft. Zumindest habe ich es so verstanden. Und mit dem Valdoxan hofft er, dass er ohne Kiffen runter kommt und ohne Kiffen auch éinschlafen kann.

    Hau mir jemand eine rein, wenn das nicht so ist

    lg Heike

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    Hilft mir Valdoxan ?

    Ich sky --> frau <--
    Habe als Empfehlung vom Doc das Valdoxan bekommen ...
    Ich bin aufgedreht und kann abends schwer in den schlaf finden ... Ob das mit Valdoxan so eingedämmt wird wie das andere was ich nehme ... Weis ich nicht ... Aufgehört habe ich bis jetzt immer ohne Medi ... Nur länger als Schwangerschaften und Stillzeit ... Ging nicht ohne ... Sobald ich wieder konnte nahm ich das zeug wieder ... Weil ich damit zur ruhe komme ... In den Zeiten wo ich ohne das zeug war ging es mir gesundheitlich sehr gut ... Kein husten ... Aber ich konnte trotz Tees und homöopathische mittel , Yoga, noch mehr Sport , mir selbst mehr stress gemacht ... Ach ich nicht alles versucht habe ... Ich bin hektisch , unkontrolliert, unkonzentriert , tollpatschig ... Und beim sprechen fange ich dann immer an zu stottern ... Komme auch immer schwer dann mit mir selbst klar ...
    Das zeug hat die Wirkung bei mir , wie das MPH von meinem Sohn ...
    Das weis auch mein Doc und meine Heilpraktikerin...
    Doch aus gesundheitlichen Grund
    (chronische Bronchitis, die ich seit dem 2. Lebensjahr hab ) muss ich vom Rauchen weg ...auch wenn es mir hilft und es nicht auch damit nicht übertreibe ...
    Naja ich wollte nur wissen ob jemand weis ob es mir hilft zur ruhe zu finden ... Vor Medikinet adult scheue ich mich sehr ... Im Grunde macht alles irgendwie abhängig

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Hilft mir Valdoxan ?

    Sky_MD schreibt:
    Vor Medikinet adult scheue ich mich sehr ... Im Grunde macht alles irgendwie abhängig
    Hallo

    Auch wenn man Dinge ständig wiederholt, werden sie dadurch nicht wahrer. Es macht NICHT ALLES "irgendwie abhängig". "Quatsch mit Sauce" sagte man als Kind dazu

    VG Amn

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    Hilft mir Valdoxan ?

    Ich weis ...

  6. #16
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Hilft mir Valdoxan ?

    Nochmal hallo!

    Wenn du so eine Angst hast, warum versuchst du es nicht mal mit Melatonin (Circadin), das ein körpereigenes Hormon ist und gerade bei ADHS geeignet sein soll, weil es den Tag-/Nacht-Rhythmus wieder herstellt.

    VG Amn

  7. #17
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Hilft mir Valdoxan ?

    Sky_MD schreibt:
    Ich sky --> frau <--
    Oh sorry.... ich denke halt immer nur an Männer hehe.

    Nein Quatsch.....hm wenn ich dir was sagen darf.....du kiffst seit vielen Jahren und scheust dich davor Medikinet zu nehmen, weil du Angst abhängig zu werden????
    Das verstehe ich nun gar nicht.

    Das Medikinet macht dich (höchstwahrscheinlich) ruhiger und übernimmt den Part des Kiffens. Zumindest höre ich das immer wieder. Ausserdem ist es viel besser für deine Bronchien.

    Wenn du wirklich vom Kiffen weg willst, dann nimmst du dir jede gebotene Gelegenheit an. So mit deiner Einstellung wird das nix. Sorry, dass ich so direkt bin.

    lg Heike

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    Hilft mir Valdoxan ?

    Ich soll umgestellt werden ... Weg von der eigenmedi ... Ich soll ja, dann wenn meine werte sauber sind , damit beginnen ... Ja, ich hab mich sehr an das gewöhnt ... Kannst ruhig direkt sein ...
    Ich bin auch immer Direkt

  9. #19
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Hilft mir Valdoxan ?

    Hey Sky,

    ich wollte dich ja auch nicht angreifen oder so. Ich hatte selbst ein Jahr lang ein grosses Problem, von einer Substanz weg zu kommen. Und 8 Jahre gebraucht, um von einer anderen Substanz weg zu kommen......uuupss war mir gar nicht bewusst, was ich für ein Suchtverhalten hatte oh je.

    Ich war dann logischerweise von dem MPH auch enttäuscht....weil ich andere Wirkweisen erwartet hatte.

    Man muss sich komplett umstellen, quasi die Reset Taste drücken. Und sich darauf einstellen, dass Medikinet ganz anders wirkt als Gras oder Speed.

    Aber dass man Schiss hat, eine neue "Sucht" (Galgenhumor) anzufangen und dafür die alte, gute "Sucht" zu beenden, das kann ich gut verstehen. ABER man muss sich entscheiden. Und mehr Vorteile bringt für dich sowieso MPH. Guck nach vorne und denk mal drüber nach, warum du dieses Rauchen überhaupt angefangen hast. Sehr wahrscheinlich aus dem Leidensdruck heraus, den hier viele von uns haben/hatten.

    Sieh MPH dann als Hilfe an und nicht als Gegner. Freu dich....du hast allen Grund dazu liebe Sky.....du schaffst das.

    lg Heike

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    Hilft mir Valdoxan ?

    Danke Heike ... Du weist zu gut was sich in meinem Kopf abspielt
    Dann bin ich leider auch nich so eine Gegnerin von der Schulmedizin ...
    Damit fällt es mir nur noch schwerer ... Mich mit dem Gedanken anzufreunden Chemie zu nehmen ... war schon sehr schwer mich dazu zu kriegen, so etwas meinem eigenen Kind zu verabreichen ... Ja, seit dem sind die Zeugnisse klasse und auch sein Verhalten ... Und ja, mir hätte in der Schulzeit sehr gut diese Medi helfen können ... Es war mehr ein Spiesrutenlaufen als spass am lernen ... Ich wollte da auch nie hin ... Scheiss Schule, viele Menschen , doofe Schulkameraden... Fühlte mich nie verstanden ... In meiner eigenen Welt fühlte ich mich unantastbar... Unverletzbar ... Ja ...
    Das wollte ich meinem Sohn dann dich ersparen ... Es fing ja schon so an mit Schuleintritt ...
    Also fing er mit 7,5 Jahren mit Medi an ... Aber We und in der Ferien gebe uch ihm das Zeug nicht ... Er soll frei sein und Kind ... Und normal essen und schlafen ... Er findet die Nebenwirkungen echt doof... Ich auch ...
    ich werd das schon hinkriegen ... Aufhören ist nicht so schwer ... Aber die Ungewissheit ist gross... naja wird sicher schon gut werden !!

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Wirkt Melatonin wenn Valdoxan nicht wirkt? Wer hat Erfahrungen?
    Von Artischocke im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 10:01
  2. Medikenet adult und Valdoxan- lässt die Wirkung nach?
    Von pindakaas im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 11:20
  3. Valdoxan - Schlafen, Träume, Aufstehen
    Von Schnubbel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 01:41
  4. jemand der mir hilft / Assistentin ?
    Von Xirtam im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.09.2011, 21:55
  5. Hat hier jemand Erfahrung mit Valdoxan?
    Von -S- im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 17:05

Stichworte

Thema: Hilft mir Valdoxan ? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum