Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 30

Diskutiere im Thema Kombination Stimulanz + Antidepressivum im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Chaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 5.322

    AW: Frage zu: Kombibehandlung Stimulanz + AD

    Gluehhops schreibt:
    ALEX komm ! Also wenn DAS jetzt nicht gegen die Communityregeln verstößt dann zieh ich mir nen Besen rein!
    @ Gluehhops: Für den, der keine Verantwortung trägt, ist leicht Späßchen machen!

  2. #22
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Kombination Stimulanz + Antidepressivum

    Gluehhops schreibt:
    Wie sieht es bei dir aus mit äußeren Einflüssen? Bei mir ist es so, dass ich die meiste Zeit ohne exogene Stressoren zu Hause bin / mal in ner Vorlesung. Wenn ich dann aber man aus irgendeinem Grund einen für mich "aufregenden" Termin (zB mit meinem Chef - hab nen Werkstudentenjob) habe, dann sind sowohl ADHS wie auch Depri-Symptome wie weggefegt ... das gilt selbst unter MPH. Was sagt uns das???


    Ich werde mir wohl mal ADHD Medication Rules von Parker kaufen...
    Meine Meinung, typisch ADHS. Wenn Dich was interessiert und kicked, dann ist dein Aufmerksamkeit, Konzentration da, bei subjektiv langweiligen Dinge, denen gehen wir ADHSler aus dem Weg, fällt alles auf Null oder unter Null zurück. Mir gehts da teilweise sehr ähnlich.

    Hab heute mein Elontril Rezept abgeholt, dann mal schauen was ab morgen passiert.

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    AW: Kombination Stimulanz + Antidepressivum

    Autobahn fahren würde ich wenn möglich am Anfang vermeiden... Ich hatte in der Anfangsphase 2-3 Situationen, wo ich für ein paar Sekunden völlig die Orientierung verloren habe. Glühhops auch.

  4. #24
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Kombination Stimulanz + Antidepressivum

    Käsebrot schreibt:
    Autobahn fahren würde ich wenn möglich am Anfang vermeiden... Ich hatte in der Anfangsphase 2-3 Situationen, wo ich für ein paar Sekunden völlig die Orientierung verloren habe. Glühhops auch.
    Danke für die Info


  5. #25
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Kombination Stimulanz + Antidepressivum

    Wirkt sich bei euch die Kombibehandlung negativ auf die Kreativität aus? In einem Büchern wurde darüber berichtet. Kann das jemand bestätigen?

  6. #26
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.633

    AW: Frage zu: Kombibehandlung Stimulanz + AD

    Gluehhops schreibt:
    Ich hab mir "The New ADHD medication rules" bestellt.
    Sehr interessantes Werk.

    Gleich mit mehrern Mythen, Sagen, Märchen und Legenden, die u.a. auch web4health immer wieder gerne hier in der Art einer tibetanischen Gebetsmühle verbreitet, wird aufgeräumt:

    1. Amphetamin ist das Medikament der ersten Wahl bei ADHS. Mph ist fast immer in der Wirkungsweise unterlegen.

    2. Medikamente wie Strattera, Elontril usw. sind allenfalls dritte Wahl. Sollten bei der Behandlung von ADHS gar keine Rolle spielen.

    3. Generelle Aussagen über Dosen oder Höchstdosen von Stimulanzien sind völlig sinnlos, sogar gefährlich, da der individuelle Metabolismus des einzelnen ADHSlers unberücksichtigt bleibt.

    4. SSRI, aber auch sehr viele andere AD verschlimmern ADHS-Symptome. Die Behauptung, man könne ADHS mit AD behandeln, z.B. Strattera, wie dies beispielsweise web4health beim Vorliegen von Suchterkrankungen oder bei Hochleistungssprotlern empfiehlt, ist nichts mehr als ein Mythos.

  7. #27
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 351

    AW: Kombination Stimulanz + Antidepressivum

    @1/f-Rauschen

    interessant

    [QUOTEJa ich hatte auch Attentin, wollte aber wieder zurück zu MPH. Da ich ziemlich Müde davon geworden bin, heute weiss ich dass ich wohl zu hoch dosiert war.][/QUOTE]

    Ich probiere seit 1 Woche Attentin und merke, dass ich sehr müde werde, wenn die Wirkung nachlässt. Die Antriebschwäche habe ich leider weiter (vielleicht bisschen weniger) und bin heute in ein Loch gefallen. Vielleicht nicht so extrem tief aber macht mich trozdem fertig. Ich überlege ob ich doch noch ein AD probieren soll. Ich habe zwar viele verschiedene genommen aber nie mit MPH.

    Ich kann mich unter MPH besser konzentrieren, aber dass ist schon alles.

    LG
    Surre

  8. #28
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Kombination Stimulanz + Antidepressivum

    surre schreibt:
    @1/f-Rauschen

    interessant

    [QUOTEJa ich hatte auch Attentin, wollte aber wieder zurück zu MPH. Da ich ziemlich Müde davon geworden bin, heute weiss ich dass ich wohl zu hoch dosiert war.]
    Ich probiere seit 1 Woche Attentin und merke, dass ich sehr müde werde, wenn die Wirkung nachlässt. Die Antriebschwäche habe ich leider weiter (vielleicht bisschen weniger) und bin heute in ein Loch gefallen. Vielleicht nicht so extrem tief aber macht mich trozdem fertig. Ich überlege ob ich doch noch ein AD probieren soll. Ich habe zwar viele verschiedene genommen aber nie mit MPH.

    Ich kann mich unter MPH besser konzentrieren, aber dass ist schon alles.

    LG
    Surre[/QUOTE]

    Von US ADHD Foren, weiss ich das einige über Müdigkeit berichten während der Wirkung, dort gibts ein vergleichbares Medikament Dexedrine. Vielen können sich hinlegen und ein nickerchen machen, wenn sie wollen . Ich hatte auch immer eine Grundmüdigkeit als ich Attentin nahm, dachte, wenn ich die Dosis erhöhe, wirds besser, gegenteil war der Fall.

    Ich denke Du solltest nochmal mit deinem Doc sprechen und Dir auch selbst überlegen, welches Medi dir helfen kann und könnte & deine Überlegungen vorschlagen. Und solange ausprobieren, bis Du für Dich das richtige gefunden hast. Ich versuche schon seit nem Jahr das optimale für mich zu finden.

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    AW: Frage zu: Kombibehandlung Stimulanz + AD

    @ Eiselein....na ja, bei mir hat Strattera ungeahnte Fähigkeiten hervorgerufen (z.B. Klamotten in den Schrank einsortieren und das sogar nach Farben, ist mir noch nie passiert vorher..) Nur leider hat die Wirkung dann nachgelassen und war weg, höher dosiert mußte ich brechen, abgesehen davon hätte ich sie mir nicht mehr leisten können...)
    Aber gewirkt hat es schon, MPH nicht, Elontril bedingt,(bin ich jetzt drauf eingestellt, mit Fluoxetin) ich geh nicht mehr so in die Luft, aber die Müdigkeit ist geblieben, und Reizfilter absolut defekt .. Würd gern Amphet. noch testen, hatte ich mal, da hat es nicht gewirkt, aber da hatte ich auch starke Depressionen, die ich jetzt, Gott sei dank, nicht mehr habe. (Aber es schleicht sich wieder ein Überforderungsgefühl ein, bei zu viel Reizen - Arbeit i Altenheim, vieeeel Lärm) Werd mal bei meinem Arzt vorsprechen!
    LG Tatti

  10. #30
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 205

    AW: Frage zu: Kombibehandlung Stimulanz + AD

    Eiselein schreibt:
    Sehr interessantes Werk.

    Gleich mit mehrern Mythen, Sagen, Märchen und Legenden, die u.a. auch web4health immer wieder gerne hier in der Art einer tibetanischen Gebetsmühle verbreitet, wird aufgeräumt:

    1. Amphetamin ist das Medikament der ersten Wahl bei ADHS. Mph ist fast immer in der Wirkungsweise unterlegen.

    2. Medikamente wie Strattera, Elontril usw. sind allenfalls dritte Wahl. Sollten bei der Behandlung von ADHS gar keine Rolle spielen.

    3. Generelle Aussagen über Dosen oder Höchstdosen von Stimulanzien sind völlig sinnlos, sogar gefährlich, da der individuelle Metabolismus des einzelnen ADHSlers unberücksichtigt bleibt.

    4. SSRI, aber auch sehr viele andere AD verschlimmern ADHS-Symptome. Die Behauptung, man könne ADHS mit AD behandeln, z.B. Strattera, wie dies beispielsweise web4health beim Vorliegen von Suchterkrankungen oder bei Hochleistungssprotlern empfiehlt, ist nichts mehr als ein Mythos.

    Habe mir das Buch auch gekauft! Jetzt versteh ich auch meinen Arzt besser, der mir immer geraten hat weg von den SSRI und mal Ritalin alleine probieren. Das Buch ist super!!! Danke für den Tipp, habe es mir als Kindle version gekauft. Ich dürfte so eine Thinking ADHD haben.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Infos über Moclobemid + Stimulanz und SSRis + Stimulanz
    Von silux im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 23:31
  2. Nur Antidepressivum, kein Methylphenidat / MPH!?
    Von Chaotin26 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 14:44
  3. Antidepressivum weiter nehmen....
    Von Löwin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 07:33
  4. Kombination trizyklisches antidepressivum + mph (Methylphenidat)
    Von nachteule im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 01:53

Stichworte

Thema: Kombination Stimulanz + Antidepressivum im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum