Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 30

Diskutiere im Thema Kombination Stimulanz + Antidepressivum im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Frage zu: Kombibehandlung Stimulanz + AD

    Käsebrot schreibt:
    Kann ich so unterschreiben. Wenn Du das Gefühl hast, nicht aus dem Quark zu kommen, könnte Elontril das richtige für Dich sein. Zumindest wenn Du zu den wenigen Leuten hier gehörst, bei denen es so funktioniert, wie es soll. Wenn Du eher zu den hyperaktiven gehörst, ist Elontril imho eher nicht das richtige. Hier findest Du mehr als genug Lesestoff über Elontril
    Ich gehöre zu den Mischtypen mit klarer Ausprägung zum Hyper, kommt daher dass ich als Kind komplett Hyper - abschweif....

    Aus dem Quark kommen ist nicht so das Problem, es ist eher wie bei iiO, Antriebsschwäche und daraus resultierende leichte Depression, die sich unter MPH eher verstärkt, da mir die Antriebsschwäche und meine nicht erledigten Dinge, die wirklich wichtig sind, wie z.b Hausarbeiten schreiben uvm., noch bewusster, ecklig real werden, böser böser hässlicher Spiegel .

    Danke für den Lesestoff, werd ihn mir gleichmal reinziehen.

  2. #12
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Frage zu: Kombibehandlung Stimulanz + AD

    loekoe schreibt:

    Hast Du den nicht auch bekommen? Mir ist so, als hätten wir uns darüber auch mal unterhalten. Wurde er wieder abgesetzt und Du bekommst MPH?
    Ja ich hatte auch Attentin, wollte aber wieder zurück zu MPH. Da ich ziemlich Müde davon geworden bin, heute weiss ich dass ich wohl zu hoch dosiert war. Und ich wollte es unbedingt mit MPH nochmal versuchen, weil ich gerne auf ein Retard umsteigen würde, wenn ich es geschafft hab mich richtig einzustellen. Ich vergess immer um wieviel Uhr ich meine Einahmen waren..lach...Retard ist auch geschickter im Job. Es gibt ja Hoffung, Elvanse ..... vll schon im Sommer, abwarten.

  3. #13
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Kombination Stimulanz + Antidepressivum

    @Trine & Heike,

    der Wirkungsmechanismus von Amphetamin, wird vermutet, erscheint komplexer. Es soll nicht nur dopaminerg und noradrenerg wirken sondern auch serotonerg.

    Wenn ich nachdenke, hatte ich mit Attentin auch keine Depris. Ich werf das mal mit in meine nächste Diskussion mit Herrn Dottore.

  4. #14
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Kombination Stimulanz + Antidepressivum

    Wirkt sich bei euch die Kombibehandlung negativ auf die Kreativität aus? In einem Büchern wurde darüber berichtet. Kann das jemand bestätigen?

    Danke für eure Offenheit

  5. #15
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Kombination Stimulanz + Antidepressivum

    @Gluehhops,

    muss die ganze Zeit über dein Spruch schmunzeln....ganz weit vorne - der ist Signaturfähig

    greetz // Rauschen

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Kombination Stimulanz + Antidepressivum

    Was hier wieder alles verzählt wird, geht ja auf keine Kuhhaut hinauf.

    Also, erste Frage, mit welchem Antidepressivum kombiniere ich (als erstesmal) eine Stimulanz?

    Mit einem serotonerg wirksamen AD, weil die Stimulanz auf Dopamin und Noradrenalin wirkt.

    Eine Gabe von noradrenerg oder dopaminerg wirkenden AD wäre zunächst einmal Doppel-Gemoppel.

    Was für ein SSRI nehme ich da?

    Ein möglichst rein wirkendes AD, also auf Serotonin (= möglichst selektiv) wirkendes AD.

    Citalopram und Escitalopram sind berühmt dafür, möglichst genau auf Serotonin zu wirken. Als Tabu dagegen gelten bspw. Fluoxetin (Prozac) und Paroxetin, wegen ihrer Stimulanzien hemmenden Wirkung.

    (Das vieldiskutierte Venlafaxin als SNRI bildet hier keine Ausnahme, da es in niedrigen Dosierungen vor allem serontonerg, also als SSRI wirkt.)

    Grundsätzlich gilt:

    Stimulanzien behandeln ADHS. SSRI behandeln Depression. Stimulanzien verbessern ADHS-Symptome, SSRI verbessern Depressions- und verschlechtern ADHS-Symptome.

    Daraus folgt: So viel Stimulanzien als nötig, so wenig SSRI als möglich.

    Bei ausgeprägter Depression ist die Mono-Behandlung mit Stimulanzien (ohne SSRI) i. d. R. Tierquälerei.

    Bei leicht ausgeprägter Depression sollte man auf jeden Fall einen Versuch mit einer Mono-Behandlung starten. Dann gegebenenfalls AD hinzugeben.

    Als Faustformel gilt: Dopamin bezogene Probleme können mit SSRI nicht behandelt werden und umgekehrt.

  7. #17
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 129

    AW: Kombination Stimulanz + Antidepressivum

    @ Gluehhops:

    Hi!


    Ich interessiere mich auch für die ADHD Medication Rules von Parker. Wie (print? Welches Buch? Genauer Titel?) gibt es das denn zu kaufen?

    Grüße,

    Artischocke

  8. #18
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    Kombination Stimulanz + Antidepressivum

    @Artischoke,
    check mal amazon da findest du das buch.
    In dem zusammhang ist auch ADHS im Erwachsenenalter von Krause und Krause zu empfehlen.


    Sent from my iPhone using Tapatalk

  9. #19
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 222

    Kombination Stimulanz + Antidepressivum

    @Gluehhops, ich antworte dir später, mein text wird wohl länger, ist mir zu anstrengend ubers iphone zu tippen


    Sent from my iPhone using Tapatalk

  10. #20


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.803
    Blog-Einträge: 40

    AW: Frage zu: Kombibehandlung Stimulanz + AD

    Gluehhops schreibt:
    ALEX komm ! Also wenn DAS jetzt nicht gegen die Communityregeln verstößt dann zieh ich mir nen Besen rein!
    Spar dir mal bitte diese ständigen, unpassenden Kommentare im Forum.

    Wenn du mir was zu sagen hast, dann mach das über PN, denn so ist das nichts weiter als nerviger Spam.





    LG,
    Alex

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Infos über Moclobemid + Stimulanz und SSRis + Stimulanz
    Von silux im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 23:31
  2. Nur Antidepressivum, kein Methylphenidat / MPH!?
    Von Chaotin26 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 14:44
  3. Antidepressivum weiter nehmen....
    Von Löwin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 07:33
  4. Kombination trizyklisches antidepressivum + mph (Methylphenidat)
    Von nachteule im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 9.08.2010, 01:53

Stichworte

Thema: Kombination Stimulanz + Antidepressivum im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum