Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Diskutiere im Thema Nikotinkaugummis im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: Nikotinkaugummis

    Ne ne blos keine NLs

    Habe da auch schon Seroquel, Melperon und Chlorprothixen durchprobiert weil ich früher eher dachte bei mir läge eine schizophrene Störung vor....

    Ne also Neuroleptika kann ich keinem Menschen empfehlen zur Sedierung denn diese Stoffe machen aus einem wirklich ein Zombie

    Aber vielen Dank für den Tip

  2. #12
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Nikotinkaugummis

    Gluehhops schreibt:
    Glückwunsch zu deinem Entschluss aufzuhören

    Ich denke es geht Chokmah aber nicht darum, mit Rauchen aufzuhören sondern um alternative Medikamente gegen adhs?
    Ups! Sorry!



    Wie soll Nikotin ein Antagonist zum MPH sein wenn MPH am DAT wirkt und Nikotin am nikotin. Acetylcholinrezeptor??
    Dann eben nicht. Nikotin steigert aber die Dopaminausschüttung Guckst Du

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    Nikotinkaugummis

    Wenn ich das alles so lese , will ich wahrscheinlich gar kein MPH ...
    Angst davor ...ich rauche ...Ich komme auf 3 Stück pro Tag ! ... Hm
    Obwohl ich sehr gern lieber gar nicht rauchen würde ... Ich hab so alles probiert um davon los zu kommen ...
    So 4 - 5 Monate ging ohne ... Schwangerschaften und Stillzeit ging auch ohne ...mit Hilfe von Homöopathie
    Aber irgendwann kam ich wieder drauf und dann ... Naja ...
    Noch hab ich keine Medis und mal sehn ob ich die hier ( was sich sehr schwer gestaltet) überhaupt bekomme ...
    Noch hatte ich null Erfolg und der Beipackzettel, den man im Internet auf der Seite von Medikinet lesen kann, ist ja auch sehr beängstigend
    Geändert von Sky_MD (18.01.2013 um 23:25 Uhr)

  4. #14
    evamaus66

    Gast

    AW: Nikotinkaugummis

    Hallo Chokmah, ich habe mich hier extra wegen dir angemeldet.
    Nemst du immer noch die Nikotinkaugummis?

    Ich habe 21 Jahr geraucht und war sehr süchtig...nun wollte ich wegen meiner Gesundheit aufhören..aber schaffte es erst mit Nikotinkaugummis.
    Ich rauche fast 11 Monate nicht mehr...es war keine leichte Zeit. Aber es würde immer besser und ich vermisse das rauchen gar nicht mehr.
    Kann dir vielleicht helfen( würde ich sehr gerne)!
    Nun, die Kaugummis nehme ich immer noch...und kann davon NICHT lassen.
    Wie gesagt, es ist eine sehr hilfreiche Sache...für die, die ansonsten den Entzug nicht schaffen.
    Aber, reduziere rechtzeitig, unbedingt! Von alleine tut sich da nichts. Und helfen kann mir jetzt auch keiner, weil das Thema nicht zu finden ist.
    Und wenn ich versucht habe , einen Tag keine zu kauen, wurde ich spätestens abends so richtig agressiv !!! Ich konnte auf die Wand hauen.
    Es kann sein, dass die noch süchtiger machen, als die Zigaretten.
    Ich hoffe, du verstehst wie ich das meine. vielleicht wäre Pflaster besser für dich?
    Wie gesagt, kaue die Kaugummis, wenn du anders nicht kannst. Ist besser als rauchen, aber tue das mit der Zeit immer weniger, so wie auf der Packung steht.
    So, wünsche dir alles gute und freue mich auf die Antwort!

  5. #15
    Sweety86

    Gast

    AW: Nikotinkaugummis

    bor ich brauch auch pflaster Kaugummis oder so ich Rauch heut den zweiten Tag net mehr und jetz könnte ich an die Decke gehn, bin total unruhig und aufgekratzt. trotz Medikinet... mh ich könnte echt ausrasten diese unruhe... ist immer oder fast immer weg gewesen wenn ich geraucht hab voll kacke ahghhhhhhhhhhhhhhh

  6. #16
    evamaus66

    Gast

    AW: Nikotinkaugummis

    Sweety, du hast die Wahl..kaufst dir morgen Kaugummis oder Pflaster, dann geht es dir erst mal besser.
    Hälllst du das aber durch, dann hast du den Entzug bald geschafft.
    So oder so, aber fange nicht mehr an zu rauchen! Ohne ist das Leben wirklich besser, das garantiere ich dir. Nur es braucht Zeit und Geduld.Du schaffst das, wenn du es nur willst

  7. #17
    evamaus66

    Gast

    AW: Nikotinkaugummis

    Habe eine Frage,
    kann man hier jemanden persönlich anschreiben?

  8. #18
    Sweety86

    Gast

    AW: Nikotinkaugummis

    Ja kann man aber ich frag mich gerad wo
    oh bin bin so fertisch .... und unruhig und schwindelig und schlecht arg is ja voll ätzend wie süchtig man doch is ...

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    Nikotinkaugummis

    Hey evamaus vielen dank, dass du dich extra wegen mir angemeldet hast um mich vor den Dingern zu warnen.
    Habe sie auch mittlerweile wieder abgesetzt und bin zu Zigaretten zurückgekehrt....
    Auch nicht optimal ich weis aber muss jetzt erst mal abwarten was die Diagnostik sagt und dann entscheiden wie es weitergeht
    LG Chokmah

Seite 2 von 2 Erste 12

Stichworte

Thema: Nikotinkaugummis im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum