Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 42

Diskutiere im Thema Pro & Contra Off Label Medikation, hier: Modafinil im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #21
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Pro & Contra Off Label Medikation, hier: Modafinil

    Adrafinil gibt/gab es wohl mal in Frankreich auf Rezept für einen € 5er, auch wenn man ein Rezept aus Deutschland hat. Habe das aber auch nur mal irgendwo im Netz aufgeschnappt, keine Ahnung ob das so stimmt.

    Ich zahle Modafinil selbst, leider muss man in DE eine 100%ige Diagnose mitbringen um es auf Rezept zu bekommen. Manche Ärzte (wie meiner) weigern sich auch das auf Privatrezept zu verschreiben. Da hilft dann nur Ärztehopping und viel Phantasie. Irgendeiner schreibt's dann doch mal auf.

    Nochmal zu den Kosten: Ich habe bei 100mg am Tag genau 100 Tage davon. Wochenende schliesse ich aus, da komme ich 5 Monate mit einer Packung aus. Da ich manchmal nur 50mg nehme oder den Freitag auslasse, hält es noch länger. Bei 100mg sind es dann ca. €2,80 am Tag. Dafür bekommt man hier nicht einmal zwei Marzipanschnecken beim Biobäcker. Das plane ich also einfach mit in meine Lebens(erhaltungs)kosten als wichtigen Faktor mit ein. Ohne Pille kein Hirn, ohne Hirn kein Job.

    So rechne ich mir das alles schön bevor ich mich maßlos ärgere.....ich habe nämlich ein paar Jahre im Ausland gelebt und mir das Medikament legal besorgen lassen, ich bin mir nicht mehr sicher aber es waren um die 80 Cent pro Pille. Das ist wohl der EU Aufschlag

    Einen trockenen Mund habe ich gelegentlich. Aber auch nur weil ich vergesse zu trinken. Wenn ich mein Pensum wegschlürfe, geht das schon. Einen verspannten Nacken habe ich definitiv nicht, nur vom vielen Arbeiten am Computer. Bei normalen Arbeitszeiten und Pause ist alles OK. Was ich allerdings NICHT mehr habe seit ich Concerta pausiere: Krämpfe in den Fusszehen.

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 136

    AW: Pro & Contra Off Label Medikation, hier: Modafinil

    Naja, das hatte ich schon befüchrtet. Selbst wenn ich ne Form von Schlafstörung habe, werde ich wohl auch mit viel Wohlwollen meines Arztes und Glück nicht als Hardcore-Narkoleptiker durchgehen, und es somit nicht bezahlt bekommen. Die Preise hier in Deutschland sind ja generell bei den meisten Medis ne absolut miese Frechheit.

    Wenn ich trotzdem mal demnächst Modafinil oder zumindest eine Variante davon bekomme, werd ich mal berichten - da scheint es ja doch Mittel und Wege zu geben. Ist halt die Frage, ob es wirklich das original Modafinil aus Deutschland sein muss, mehr sag ich wohl erstmal lieber nicht...

    Auf jeden Fall stelle ich es mir toll vor, nicht mehr diese ätzenden Nebenwirkungen zu haben.

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 136

    AW: Pro & Contra Off Label Medikation, hier: Modafinil

    Hey Plänzje, du hast solange nix mehr von dir hören lassen... (ok, eine Woche ist nicht wirklich lang )

    Ich vermute mal, es gibt wahrscheinlich ganz einfach nicht viel neues zum Modafinil von deiner Seite zu berichten...Wirkt es denn nach wie vor gut für dich?

    Sorry, aber das ist so ne blöde Eigenart von mir - sobald User hier nach positiven Berichten irgendwann nix mehr schreiben und ein Thema stagniert, denke ich irgendwie immer gleich, es muss irgendwas schlimmes passiert sein... Vielleicht sollte ich aber auch langsam einfach mal wirklich von diesem blöden Dexamf runter...

  4. #24
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Pro & Contra Off Label Medikation, hier: Modafinil

    Moin Chris,

    nee, nix passiert seitdem. Ein weiterer Effekt von diesem Medikament: Man treibt sich nicht stundenlang in Foren rum ;-)

    Bin gerade in einer beruflichen Zielgeraden, Messe vorbereiten und so. Da kommt der Hypie in mir voll auf seine Kosten, Multitasking vom feinsten. Nur eben effektiver als sonst. Gut, dass wir keine Dopingkontrollen haben.

    Ansonsten: Am Wochenende nur ca. 25mg, da ich sonst total neben der Spur bin. Leichter Support sozusagen. Merke es aber schon wenn ich gar nichts nehme, das ärgert mich. Fühle ich auch etwas down derzeit, das liegt aber an den beruflich bedingten 12 Stunden Tagen derzeit. Eine Woche noch, dann ist es vorbei. Ich versuche dann mit 50mg auszukommen, das wird sicher klappen.

    Gruss & schönes Wochenende!

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 136

    AW: Pro & Contra Off Label Medikation, hier: Modafinil

    Gruss zurück, und viel Erfolg - hast es dann ja bald geschafft!

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 136

    AW: Pro & Contra Off Label Medikation, hier: Modafinil

    So, kleines Update meinerseits;

    Nachdem ich das Dexamf abgesetzt hatte, und nun seit 2 Tagen wieder auf DL-Amf war (max 25mg/Tag) ist heute mein "Modalert" eingetroffen. Wie schon erwähnt, ist es ein Modafinil-Gerikum, also von einer anderen Frima als das Original, aber im Grunde mit demselben Wirkstoff. Habe allerdings auch schon öfter im Netz gelesen, dass es eventuell nicht ganz so gut wirkt wie das Original, da der Köper es wegen anderer Zusammensetzung nicht ganz so gut aufnehmen kann.

    Wie dem auch sei, heute morgen meine letzte Dosis DL-Amf genommen, und dann extra lange bis 18 Uhr gewartet, dann meine erste Dosis Modalert (100mg) genommen. Momentan fühle ich keine auffällige Wirkung, scheine aber gut fokussiert, das Schreiben und Formulieren fällt mir zunehmend leichter....

    Kann aber auch nur Placebo-Effekt wegen Ersteinnahme sein. Und jetzt ist es eh noch zu früh was zu sagen. Wenn es die Tage weiter gut läuft, berichte ich mal...

  7. #27
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Pro & Contra Off Label Medikation, hier: Modafinil

    Kleines Update :-)

    Habe mich nun schon seit mehreren Wochen auf nur 50mg Modafinil täglich eingeschossen und kann folgendes dazu sagen:

    * Mein Antrieb ist nicht wirklich ausgeprägt, ich verfussele mich immer noch gerne in Details. Aber das sehr genau und ordentlich und mit einer unglaublichen Seelenruhe.

    * Das Fluten setzt oft sehr zeitversetzt ein. Mal dauert es eine Stunde, mal vier. Nicht sehr praktisch. Vielleicht kollidiert der Wirkstoff mit meinem Kaffeekonsum.

    * Mein Schlafrhythmus ist fabelhaft. Ich wache auch am Wochenende von alleine gegen 7:00h auf und bin WACH ohne drei Stunden wie ein Zombie zu wandeln. Viele Jahre undenkbar.

    * Eine gewisse Gefühlskälte bei gleichzeitiger Gelassenheit ist nach wie vor da. Allerdings diskutiere ich weniger aus sondern ziehe mich zurück um nicht alle zu vergraulen. So kalt und effizient wie man mich mal beschrieben hat bin ich nach aussen jedenfalls nicht mehr. Liegt wohl an der Dosis.

    * Die soziale Komponente hat sich verbessert, ich kann wieder auf eine Party oder zu Verwandten ohne dass sie mich anschauen, als würde ich unter Kokaineinfluss stehen.

    * Was mir IMMER noch fehlt ist meine Lebensfreude aus der Zeit vor der ersten Psychopharmaka-Einnahme. Das ist nun schon viele, viele Jahre her und ich vermisse meine Freude an der Natur und anderen schönen Dingen. Hat aber jetzt nichts mit Modafinil zu tun.

    So long.

  8. #28
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Pro & Contra Off Label Medikation, hier: Modafinil

    ....und noch ein Update :-)

    Habe vor gut einem Monat mal wieder meinen Rappel bekommen und aufgehört Tabletten zu nehmen. Einen Entzug habe ich nicht verspürt, Müdigkeit und Schusseligkeit kamen natürlich zurück. Ansonsten ist die Stimmung zwischen leicht depressiv und quietschig aufgedreht, alles nichts neues.

    Eine Sache habe ich jedoch verändert, vielleicht interessiert es jemanden. Ich habe mir mal Gedanken um meine Ernährung gemacht, also aufgeschrieben was ich wann esse. Dementsprechend habe ich dann angefangen bestimmte Lebensmittel wegzulassen bzw. zu vermeiden. Ich verzichte so weit ich möchte auf Brot, Zucker, tierisches Fett und trinke fast nur noch stilles Wasser. Alles ganz locker, kein Stress, kein Plan. Einfach weglassen. Parallel dazu habe ich mir einen Mixer gekauft (ich bin gerade auf dem Obst- und Gemüse Rohkosttrip) und mixe alles was bei drei nicht auf dem Obstbaum ist. Morgens und Abends gibt es nun rohe Smoothies oder Shakes statt Brot, Butter, Käse, Marmelade und all das. Abgesehen davon, dass es mir sehr gut schmeckt sind ein paar Dinge doch erwähnenswert:

    * Viel besserer Schlaf
    * Kaum noch Tagesmüdigkeit
    * Gefühl der "Vitalität"
    * Der Magen-Darmtrakt kommt zur Ruhe
    * Bessere Konzentration

    "Repariert" bin ich nicht aber ich höre etwas mehr auf meinen Körper und das tut richtig gut! Der alte Spruch "Du bist was du isst" kommt nicht von ungefähr, ich kann jedem empfehlen mal den eigenen Speiseplan zu checken. Kostet nichts und der Körper freut sich wie Bolle wenn er wie ein Neandertaler ernährt wird. Die ADS Symptome sind natürlich noch da, durch die bessere Nachtruhe und die reduzierte Tagesmüdigkeit sind sie allerdings etwas besser zu auszuhalten.

    So weit die Lage der Nation.

  9. #29
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Pro & Contra Off Label Medikation, hier: Modafinil

    Hi Plänje,

    interessiere mich auch für Modafinil und habe gerade einen neuen Thread eröffnet, da sich mir die Frage nach einer Einnahme PLUS MPH stellt.
    Es geht mir in erster Linie um mehr Antrieb und wacher sein. Dazu muss ich sagen, dass ich nicht aufgedreht sein will oder euphorisch wie bekloppt, nein ich meine eine ganz normale Wachheit, wie sie die "normalen" Menschen haben....zumindest sieht es so aus hehe.

    Nimmst du noch Medis zur Zeit?

    lg Heike

  10. #30
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Pro & Contra Off Label Medikation, hier: Modafinil

    Hallo Heike,

    also ich würde da abgehen wie ein Zäpfchen, Modafinil plus MPH wäre für mich zu viel. Ehrlich gesagt traue ich mich das auch nicht, ich habe Bedenken dass ich mich an solche Cocktails gewöhne. Während meiner stationären Therapie vor vielen Jahren habe ich so viel Zeig ausprobieren müssen/dürfen, dass ich schon etwas Respekt vor den ganzen Wirkstoffen habe. Derzeit geht es mir nicht so gut, ich komme zu keinem Anfang und finde bei Zeitfressern kein Ende....habe meine Modafinil wieder rausgekramt und versuche mich wieder auszuloten. Viel habe ich nicht übrig, es muss gespart werden
    Deinen Thread schaue ich mir jedenfalls mal an, interessant wäre es zu erfahren, ob ein Arzt so was wissentlich mitmacht mit den zwei Medis.

    Viele Grüße,
    Plänzje

Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Vigil-Modafinil
    Von nic0802 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 2.12.2012, 12:17
  2. Allgemein Mediziener Contra Neurologe?
    Von Motorbiene im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 10:45
  3. Modafinil
    Von bricklayer im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 05:05

Stichworte

Thema: Pro & Contra Off Label Medikation, hier: Modafinil im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum