Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Medikinet absetzen - bei welchem Arzt? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    Medikinet absetzen - bei welchem Arzt?

    Hey

    Ich bin über Google auf das Forum gestoßen,da ich folgendes Problem habe: Ich bin gerade 18 geworden und habe bisher von meiner Kinderärztin Medikinet verschrieben bekommen. Diagnostiziert wurde ADHS bei mir bereits als ich 6 war,habe auch seitdem Medikamente bekommen und bin jetzt seit langem auf Medikinet Retard eingestellt und komme damit super zurecht.
    Im April mache ich nun Abitur,bis dahin habe ich auch noch genügend Medikamente. Danach soll und möchte ich das Medikament gerne absetzen,nur darf meine Ärztin mir dann halt kein neues Rezept mehr ausstellen,weil sie halt eine Kinderärztin ist.
    Meine Frage ist nun: Gibt es eine Möglichkeit,das ein Arzt mich beim "rausschleichen",also dem immer niedriger dosieren,begleitet,ohne das ich vorher noch mal eine komplette Diagnose erstellt haben muss? Ich möchte es schließlich nicht weiter nehmen,sondern absetzen,nur von Jetzt auf Gleich geht das ja nicht. Wir telefonieren schon seit Monaten die Ambulanzen in NRW ab,werden jedoch immer abgewiesen,man habe Ausnahmestopp oder wir haben Wartezeiten,da kann ich es auch selbst absetzen.

    Mit freundlichen Grüßen
    solen

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Medikinet absetzen - bei welchem Arzt?

    Nur den zu finden ist auch nicht so leicht.
    Ich durchkämme derzeit die Psychosozialen Adressbücher. Bedeutet der Arbeitsschwerpunkt "Lern-/Leistungsprobleme" das der Arzt was mit ADHS zu tun hat? Weil ADHS als gesonderter Punkt nicht gelistet ist!

  3. #3
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: Medikinet absetzen - bei welchem Arzt?

    Hallo lieber Solen,

    ich bin keine Expertin, aber meine beiden Kinder haben MPH unretrdiert) bekommen, mein Sohn bis 18, dann wollte
    er es nicht mehr nehmen. Er hat allerdings damals eine Lehre begonnen und nicht studiert, wie du
    es sicherlich beabsichtigst, Trotzdem hätte er sich sicherlich manche Schwierigkeiten erspart, wenn er
    es weiter genommen hätte. Damals gab es zwar noch kein für Erwachsene zugelassenes MPH,
    aber vom Kindergeld hätte man das Medikament privat bezahlen können und es
    wäre uns eine Menge Ärger erspart geblieben.

    Dass man es ausschleichen muss, ist mir nicht bekannt - man nimmt es nicht und möglicherweise kommt
    man gut zurecht, weil man eben eher ein vernünftiger Typ ist und weil man durch allerlei Therapien gelernt
    hat, zurechtzukommen, oder es geht eben nicht.

    Sicherlich nimmst du nicht toujours Medikinet retard, also am Wochenende, wenn du nicht unbedingt
    pauken musst, wirst du es doch jetzt schon weg lassen, oder?

    Ich bin noch nicht so lange aktiv in diesem Forum, aber ich meine bemerkt zu haben, dass sich hier
    einige Studenten/Studentinnen tummeln, die nicht mehr zu Hause von Mama und Papa gecoacht werden
    und wieder nach medikamentöser Hilfe suchen.

    Bin gespannt auf deine Antwort.

    LG Gretchen

    P.S. Meistens kennen auch die Kinderärzte geeignete Fachärzte, die die Therapie übernehmen können.
    Zumindest läuft es bei uns so, dass der Kinderärzt den Patienten nicht in die Wüste schickt, wenn er 18 ist.
    Geändert von Gretchen ( 4.01.2013 um 23:11 Uhr)

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Medikinet absetzen - bei welchem Arzt?

    @Gretchen

    Nunja,da ich in der Schule,vorzugsweise in Mathe noch schwierigkeiten habe und gemerkt habe,das es mir am meisten bringt,wenn ich jeden Tag immer ein bisschen was lerne,nehme ich es auch am Wochenende. Es gibt natürlich Tage,wo es weg bleibt,wie in den Ferien,wenn man dann mal lange schläft. Aber das sind noch ausnahmen.
    Ich hoffe einfach,das es ohne gut wird,wenn ich was mache,das mir Spaß macht. Aber deshalb soll ja auch der Arzt dabei,weil wenn es ohne überhaupt nicht geht,brauche ich ja auch wen,der es mir dann weiterhin verschreiben kann.

    Meine Ärztin sagt aber selbst,sie würde mich halt gerne beim rausschleichen überwachen. Selbst MEDICE schreibt in die Packungsbeilage und auf die Internetseite,das man zwar einen Tag auslassen darf,jedoch das komplette absetzen vermeiden soll. (Medikinet® retard — MEDICE, unter Punkt 3 "Wenn Sie oder Ihr Kind die Einnahme von MEDIKINET RETARD abbrechen")
    Zu dem PS: Meine Kinderärztin hat mir eine Liste gegeben von der Ärztekammer,jedoch waren da nur die Ambulanzen drauf,weil die wohl nur welche haben,die halt speziell Erwachsene neu betreuen.

  5. #5
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: Medikinet absetzen - bei welchem Arzt?

    Danke Solen, für die Antwort.
    Deine Ärztin will bestimmt sicher gehen, dass du dann auch ohne zurecht kommst.

    Ich wünsche dir alles Gute für diese Zeit. Zögere nicht, dich wieder im Forum zu
    melden, denn es gibt hier viele jungen Leute, die sich auskennen!

    LG Gretchen

    P.S. Was möchtest du im Anschluss ans Abitur machen.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Medikinet absetzen - bei welchem Arzt?

    Problem ist,das sie es nicht mehr kann.
    Sie kann Personen bis zum 18. Geburtstag behandeln,ab dem Tag sind ihr die Hände gebunden und sie darf mich,was ADHS angeht,nicht mehr behandeln.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 6

    AW: Medikinet absetzen - bei welchem Arzt?

    Werde Montag erst mal die in Dortmund abtelefonieren,ob sie so etwas überhaupt verschreiben dürfen!

Ähnliche Themen

  1. Absetzen von Medikinet
    Von Rosine im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 7.11.2012, 14:08
  2. Die Angst - Medikinet absetzen zu müssen
    Von Bella34 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 11:23
  3. Medikinet Absetzen - Absetzerscheinungen
    Von BenStiller im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.10.2010, 20:20
  4. Medikinet absetzen (reproduktive Wirkung!?)
    Von diazz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 23:19

Stichworte

Thema: Medikinet absetzen - bei welchem Arzt? im Forum ADHS Erwachsene Medikamente bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADS / ADHS - Medikamente, wie Ritalin, Concerta, Medikinet, Equasym und Strattera, sowie Medikamente bei Komorbiditäten, wie Antidepressiva, Neuroleptika, Benzodiazepine, andere Psychopharmaka und sonstige Medikamente
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum